Ausgewählter Beitrag

Erdbeer-Träumchen



Mein erster Erdbeerkuchen ist gebacken - schon vor (2) Wochen ;-) (einen zweiten gabs mittlerweile auch schon!)
Er war ein wahres Erdbeer-Träumchen! Geschichtet und gestapelt und mit viel Sahnequark beglückt.



Der Kuchenboden ist aus einem Wasserbiskuit zubereitet. Ich hab ihm noch eine Zugabe Wilton Speisefarbe "Burgundy" gegönnt, damit er gleich schon bisschen erdbeerig aussieht.



Yummy!



Erdbeeren in Scheiben schneiden.




Sahnequark, Böden, Erdbeeren schichtweise in die Kuchenform füllen.




Mit den restlichen Erdbeeren hab ich noch einen feinen Strawberry Royal vorbereitet. Wettertechnisch war alles stimmig zum Tortenträumchen und dem Royal.




Das Rezept:
Backform 16 cm Durchmesser

Wasserbiskuit aus
3 Eier (getrennt)
2 EL Wasser
150 g Zucker
150 g Mehl
3/4 Teel Backpulver
1 Eßl Vanille-Extract
Wilton Burgundy

Eiweiß und kaltes Wasser zu steifem Schnee schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen; verquirlte Eigelb und Vanille-Extraxt und Speisefarbe unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und leicht unterheben. Auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten bei ca. 175 Grad. Abkühlen lassen und in drei Böden schneiden.

500 g Erdbeeren
- ca. 400 g in Scheiben schneiden.

Quark-Sahne-Masse:
250 g Quark
400 ml Sahne
3 EL Zucker
2 Pckch. Vanillezucker
6 Blatt Blattgelatine
etwas Wilton Burgundy

Guss:
120 ml Grenadine-Sirup
2 Blatt Blattgelatine

3 EL Zucker mit der Sahne steif schlagen. Quark mit Vanillezucker und Speisefarbe mischen. Zur Sahne rühren.
100 g Erdbeeren mit dem Stabmixer pürieren.
Blattgelatine nach Anleitung einweichen und auflösen. Das Erdbeerpüree unterrühren und zum Sahnequark geben.
Einen Boden in den Tortenring legen und dann schichtweise füllen mit Sahnequark, Erdbeeren, Boden usw.
Min. 4 Std. kalt stellen.

Für den Guss die Blattgelatine einweichen. Den Sirup vorsichtig erhitzen und die ausgedrückte Gelatine dazu geben, verrühren bis sie aufgelöst ist. Abkühlen lassen.
Den Tortenring vom Kuchen entfernen und den Guss mit einem Löffel auf der Torte verteilen. Mit einer Erdbeere verzieren.

So schmeckt der Sommer :-) (und das im Frühling!)

Beatrice 14.05.2014, 19.34

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Angela

Ach menno, was bist Du gemein :-) so etwas leckeres zu zeigen, da will man in den Bildschirm springen *LOL*
Liebe Grüße
Angela

vom 17.05.2014, 14.31
3. von Mary

Wow! Was für eine Torte! Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen!
LG Mary

vom 16.05.2014, 17.14
2. von Elke

Boah - Träumchen? Kann sich eigentlich nur auf die Größe der Springform beziehen. Ansonsten ist das ein ausgewachsener Erdbeertraum, würde ich behaupten - lecker!!!
Lieben Gruß
Elke

vom 15.05.2014, 18.46
1. von Anne

Hm, liebe Bea, das sieht ja alles sehr lecker und professionell aus! Wie hast Du denn die Böden so sauber geschnitten bekommen? Gibts da einen Trick oder ein Hilfsgerät? Ich bin zwar kein Kuchenbäcker, aber ein Erdbeerfan. Und Du hast wieder alles so schön in Szene gesetzt. Am besten ist, ich komm mal bei Dir auf ein "Erdbeerträumchen" vorbei ;) )
Anne :winke:

vom 15.05.2014, 08.36

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Rezepte und E-Cards