Ausgewählter Beitrag

Bauernbrot


Ich muss wirklich wieder fleissiger beim Bloggen werden. Material habe ich mehr als genug - allein das viele Brot, das ich in den letzten Wochen gebacken habe.... 



Ein feines Bauernbrot wurde heute morgen um 8 Uhr aus dem Ofen geholt. Es besteht zu gleichen Teilen aus 1050 Weizenmehl und 1150 Roggenmehl, Salz, etwas frische Hefe, Kümmel, etwas Zucker, Backmalz und warmes Wasser. Der Teig durfte über Nacht im Kühlschrank ruhen. Heute morgen wurde der Teig 10 x gefaltet; in einen Römertopf gelegt und in den kalten Ofen gestellt. 55 Minuten bei 240 Grad backen - und fertig war das wirklich leckere Bauernbrot.




Beatrice 06.05.2020, 13.20

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Angela

Moin liebe Bea,
das ist ein guter Vorsatz und ich freue mich auf Deine Beiträge.
Brot backen ist etwas feines, das ganze Haus duftet immer. Bei uns einmal die Woche :-)
Herzliche Grüße
Angela

vom 07.05.2020, 17.48
2. von Sabine

Da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen. Etwas gute Butter drauf und ein paar Radieschen - dafür lasse ich jeden Schinken stehen! :blume: :sun: :blume:

vom 06.05.2020, 19.21
1. von moni

Liebe Bea,
das sieht bestimmt nicht nur lecker aus, es schmeckt vermutlich auch besonders gut. Das Rezept klingt ja recht einfach, vielleicht versuche ich es auch mal.
Es gibt ja fast nichts Besseres wie frisch gebackenes brot. Allein schon der Duft.....
Liebe Grüße
moni

vom 06.05.2020, 16.25