Ausgewählter Beitrag

Bad Hair Days

Kennt ihr auch diese "Bad Hair Days"?
"Ich müsste, aber ich hab heute keine Lust." "Ach, ich muss heute sowieso nirgendwo hin, also was solls...."
Bei mir sieht das dann aus wie "in die Steckdose gefasst" - also explodiertes, struppiges Etwas auf meinem Kopf. Naturlocken eben...
Hach ja....
Irgendwie wollen sie auch nicht mehr ganz so wie früher - liegt es an diesen grauen Dingern, die immer mehr werden?
Ein echter Tipp lässt mich nun über diesen Bad Hair Day nachdenken - ob er auch wirklich sein muss?!
Bei einer Studie wurde festgestellt, dass Frauen bis zu vier Jahre jünger geschätzt werden, wenn sie mit frisch gewaschenen und gestylten Haaren unterwegs sind. Ergänzend könnte man noch mit etwas Grapefruit-Duft arbeiten, denn dieser Duft bringt die Wahrnehmung des Gegenüber komplett durcheinander: bis zu 6 Jahre kann man seinem Alterskonto gutschreiben, wenn man von diesem leckeren Zitrusduft umhüllt ist.
Bad Hair Day ade, und welcome Grapefruitduft ;-) - und ich bin mir sicher, beides wirkt sich nicht nur auf die Wahrnehmung des Gegenüber aus, sondern auch auf die eigene.

Beatrice 06.05.2012, 18.30

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Terragina

Haha - sehr interessant. Das werde ich mal im Hinterkopf behalten. ;)

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag-Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche,

Kerstin

vom 06.05.2012, 19.48
1. von Die Rabenfrau

Das wäre auszuprobieren! Wenn nun man nicht ein Run auf Grapefruit-Duft einsetzt...
Grüßle
Ursel

vom 06.05.2012, 19.06

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".


Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Rezepte und E-Cards