Blogeinträge (themensortiert)

Thema: lesenswert

Aus Japan

Ob man sein Leben lachend
oder weinend verbringt,
ist die gleiche Lebenszeit.

Beatrice 16.10.2003, 20.16 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Frog joke for programmers

A computer programmer happens across a frog in the road. The frog pipes up, "I'm really a beautiful princess and if you kiss me, I'll hang out with you for a week". The programmer shrugs his shoulders and puts the frog in his pocket.

A few minutes later, the frog says "OK, OK, if you kiss me, I'll be your girlfriend for a week". The programmer nods and puts the frog back in his pocket.

A few minutes later, "Turn me back into a princess and I'll be your girlfriend for a whole year!". The programmer smiles and walks on.

Finally, the frog says, "What's wrong with you? I've promised lots of fun with a beautiful princess for a whole year and you won't even kiss a frog?"

"I'm a programmer," he replies. "I don't have time for girls.... But a talking frog is pretty neat."

gefunden auf Frogland

Beatrice 15.10.2003, 20.06 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fernsehreif

ist eine Sache, die mir per Telefon zugetragen wurde.

Ein Kindergarten der (fast schon) erpresserische Methoden anwendet um die Plätze vollzubekommen - z.b. eine Familie zieht erst im Januar in den Ort des Kigas - und damit das Kind den Platz auch sicher bekommt, wurde gesagt: Bezahlen sie ab September dann bekommt ihr Kind den KigaPlatz.  Anderes Beispiel: Kind wird im November 3 Jahre - damit es den Platz bekommt, hat die Mutter ab Oktober zu bezahlen - mit dem Einwand der Mutter, sie könne dann die Kleine ja schon ab Oktober bringen, da sie dafür bezahlt, wurde gesagt- nein, da das Kind ja auch schliesslich erst im November 3 Jahre wird und sie wollen doch den Platz sicher haben, oder?

Weitere Einwände wurden mit Sprüchen wie: wegen dem bisschen Geld, werden sie sich doch nun nicht aufregen... (und immer wieder - sie wollen den Platz, dann bezahlen sie auch)

Ein Kindergartenplatz kostet eine ganze Menge, finde ich, und noch mehr wird es, wenn man zwei Kinder im Kiga hat - wie die Mutter mit der 3jährigen.

Ebenso heftig finde ich die Platzierung des Mittagstisches - mehr als 10 Kinder dürfen nämlich nicht über Mittag im Kindergarten bleiben - egal, ob sie nun mitessen oder nicht. Was machen die, wenn da 15 Mütter, alleinerziehend und berufstätig sind? Gibt es dann ein Losverfahren, wer nun sein Kind über Mittag im Kiga lassen darf und wer nicht?

In meiner langjährigen Arbeit im Kiga hab ich so etwas noch nie gehört und auch nicht, dass es Kigaplatzanwartschaften gibt. Diese Mittagstischregelung ist eine reine Frechheit und auch das kenn ich SO nicht.

All diese "Machenschaften" schreien für mich nach einem Gespräch mit dem Träger und ein mobil machen aller Eltern....

Schlimm finde ich, und das kam während des Telefonats sehr deutlich rüber, dass die Mütter Angst haben, dass am Ende die Kinder darunter leiden dürfen - weil die Eltern sich gegen solche Zustände wehren. Mir stellen sich da sämtliche Nackenhaare auf.

Beatrice 13.10.2003, 12.41 | (6/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Coppenrath

nein, nix - und Wiese - sondern Coppenrath der Verlag - eine Vorzeigeseite, wie ich finde. Neugierig geworden bin ich, weil ich gestern noch die Vorstellung von Dr. Ruth Westheimer bei JBK gesehen habe. Dr. Ruth Westheimer ist Amerika`s berühmte Sexualtherapeutin und durfte bei JBK ihr neuestes Buch vorstellen :"Woher kommen die kleinen Babys" welches beim Coppenrath Verlag erschienen ist.

Ruth Westheimer ist inzwischen 75 aber diese Frau sprüht nur so vor Energie - ständig ein Lachen im Gesicht und vorallem um keine Antwort verlegen - von JBK schien sie mehr als angetan zu sein - fand ich zumindest und flirtete munter drauf los. Ich hab ein Faible für ältere Menschen - keine Ahnung warum, aber ich komme z.b. auch sehr gut mit meinen beiden alten Damen auf unserer Etage aus - mit denen ich hin und wieder auf `ne Zigi draussen sitze. Kein Wunder also, dass mir auch Fr. Westheimer mächtig gut gefallen hat.

Beatrice 11.10.2003, 10.15 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

WEGBESCHREIBUNG

WENN DU MICH
WIRKLICH ANTREFFEN MOECHTEST,
SUCHE MICH NICHT IN
DEN RAEUMEN DEINER ILLUSIONEN,
AUF DEN TREPPEN DEINER TAKTIKEN,
IN DEN WINDUNGEN DEINER UNSICHERHEIT.

KOMM DIREKT IN MEIN
REICH DER EHRLICHKEIT.
DORT WIRST DU MICH FINDEN!!

Kristiane Allert Wybranietz

Beatrice 10.10.2003, 19.57 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Halmfliege

so, nun weiß ich, wie das Minifliegendingens heißt und ich mich ziemlich geekelt habe - weil auch hier, bei mir, diese Dinger invasionsartig vor der Haustüre lagen...

Und wie eben im Radio zu hören war - scheint das eine ziemlich breit angelegte Eroberungsaktion gewesen zu sein... brrr...

Beatrice 10.10.2003, 14.22 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Buch

auf Anfrage einer einzelnen Dame ;-))

Orakelbuch -
die Kunst das Schicksal zu befragen


erschienen im Praesentverlag
Heinz Peter, Gütersloh
ISBN: 3-87644-077-7

Beatrice 10.10.2003, 11.15 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Cordula Stratmann

bei TV-Total und dazu gabs ihr neues Buch:


Ich schreibe, aber lesen müssen Sie selbst.

Die Kurzvorstellung, die ihr mehr oder weniger genehmigt wurde (weils der Raab einfach nicht hinbekommt, die Leute auch wirklich mal reden zu lassen), hat mir sehr gut gefallen . In ihrem Buch schreibt sie einfach drauf los - alltägliche Dinge aus ihrem Leben - besonders gut hat mir ihre Anmerkung gefallen, die sie über Selbstgespräche-führen, machte. Man sollte mit allem sprechen - dem Tisch, dem Stuhl, den Tassen im Schrank (das ist nun meine Version) usw. Man sollte sich nicht langweilen, wenn man alleine ist und darauf wartet, bis jemand kommt und mit einem spricht - unterhalte dich selbst..

Kann mir gut vorstellen, dass es Spass macht das Buch zu lesen - und ist deswegen auf meinem Wunschzettel gelandet.




Beatrice 10.10.2003, 10.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wettervorhersage

9.Oktober - Dionysus

Regnet`s an Sankt Dionys,
regnet`s den ganzen Winter gewiss.

Na, das sind ja tolle Aussichten.... :-(

Beatrice 09.10.2003, 13.48 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Talismane aus dem Pflanzenreich

Bin immer noch am Stöbern in dem Buch - übrigens herrlichst auf ALT gemacht und mit unzähligen alten Abbildungen - wie ich so was mag - einfach nur grande.

zu den Talismanen...

Es gibt viele zahllose Pflanzen, denen der Volksglaube besondere Bedeutung beimisst. Um die gewünschte Wirkung der Pflanzen oder -teile zu erhalten, muß man diese bei sich tragen....

Blutwurz: fördert das Ansehen bei Mächtigen
Chrysantheme schützt vor Behexung
Engelwurz fördert vernünftiges Denken
Gewürznelke: verstärkt die magnetische Kraft
Hainbuche: schützt vor bösem Blick
Johanniskraut: schützt vor bösen Einflüssen
Nessel: verleiht Kraft
Pfingstrose: schützt vor Behexung
Rose: fördert die Empfängnis
Seerose: steigert die Potenz
Tabakblätter: fördert die Konzentration
Weidenrinde: vertreibt Nachtgespenster


Da ich ja heute ein Huddeldussel bin - werde ich wohl noch ein paar Zigis mehr rauchen müssen und mir Engelwurz besorgen... jawolll....

Beatrice 09.10.2003, 13.44 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards