Zufallsspruch

 

Mit der Einbildung kann man sich darüber hinweg täuschen,
dass man nicht ist, was man sein will.


 

Beatrice 08.01.2004, 11.55| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: lesenswert

Beobachtungen

zu Einschlafstellungen - und so geht es los:

Startposition: Auf dem Bauch, Gesicht nach links, linkes Bein angewinkelt
Position 2 nach ca. 10 Minuten: angewinkeltes Bein strecken, alles andere bleibt
Position 3 nach ca. 5 Minuten: Kehrtwendung - rechts ausgerichtet wie Startposition
Position 4 nach ca. 5 Minuten: angewinkeltes Bein strecken, wie Position 2
Enstadium: Embrionalhaltung - Ausrichtung rechts

..... eingeschlafen....

Wie ist das bei dir???

Beatrice 08.01.2004, 11.49| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Gute Nacht Süppchen

Semmelknödelige Semmelklösschensuppe - so als Bauchwärmer und Gut-tuer, vielleicht auch als Krankwegmacher und Wehheiler - oder vielleicht auch noch als Frierinwarmumwandler und natürlich ein Hungerwegundsattmacher.

... für morgen: Saure Semmelknödel

Beatrice 07.01.2004, 23.31| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf

Nachttänzer

Was hab ich heute Nacht nur angestellt?? Mir tut mein Gestell weh, als ob ich die ganze Nacht durchgetanzt hätte - und nicht nur Schmuseschleicher... dabei weiß ich ganz sicher, dass ich zu Hause war.

Beatrice 07.01.2004, 12.17| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Sichtweisen

Fragen, die mich beim Einschlafen beschäftigten..

Man empfindet jemanden als arrogant - sieht sich der selbige auch so? Und wie steht dieser zur Arroganz - wird er vielleicht auch andere als arrogant ansehen und Arroganz als negativ empfinden - selbst gar nicht so sein wollen?

Oder ich denke über jemanden: Mann, die ist aber intolerant - sieht sich diese Person selbst auch als intolerant? Denkt sie vielleicht nicht sogar über mich auch so?

Da ist jemand, der auf mich total "spiessig" wirkt - ist er das aber wirklich?

Die Liste könnte ich noch ein Stück weiter ausführen - aber sind diese "Attribute" nicht alle sehr subjektiv und können aus der Sicht der betroffenen Person so ganz anders sein? Ist es nicht sogar so, dass ANDERE einen anderen Menschen überhaupt nicht so sehen, wie man es selbst "sieht"?
Wie kommt es zu solchen Bildern und Empfindungen? Wieso "sehen" wir so unterschiedlich - und dann doch wieder so gleich? Wie kommt es, dass wir mit manchen Menschen gleiche oder ähnliche Empfindungen anderen gegenüber haben können und mit wieder anderen in eine Diskussion verfallen, weil hier die Gedanken absolut konträr sind?

Da gibt es Sprüche wie - gleich und gleich gesellt sich gern - oder Gegensätze ziehen sich an... wie kommt es zu GLEICH und GLEICH oder zu GEGENSÄTZEN? Warum fühlen wir uns von manchen Menschen angezogen und anderen nicht? Einmal stimmen diese Sprüche, dann wieder nicht -  Mit dem/der kann ich gut, weil der/die, mir so ähnlich ist. Andere wiederum, können gar nichts mit den Menschen anfangen, die wie ein Spiegelbild des eigenen Ichs sind!? Dieses Beispiel gilt auch andersherum - mit Menschen, die so ganz anders sind und entweder total anziehend oder eben absolut abstossend wirken. Und selbst diese Aussage kann nicht pauschalisiert werden... hmm

Alles sehr rätselhaft für mich....

Beatrice 06.01.2004, 10.40| (8/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Die Hl 3 Könige

Nachdem es die letzten beiden Tage immer wieder gut geschneit hat, dürfen die HL 3 Könige heute durch den tiefen Schnee stapfen. Viele werden auch erst heute ihren Weihnachtsbaum entfernen - wie das so üblich ist. Ich muß gestehen, dass ich es nie so lange ausgehalten habe, was aber auch meist daran lag, dass wir an Silvester den Platz  für ne Party gebraucht haben.

Und eines hab ich mir so gut wie immer genehmigt: Weihnachtsurlaub bis einschliesslich dem 6. Januar. Das sieht dieses Jahr doch etwas anders aus. :-)) Kein Urlaub, aber auch nicht das Gefühl, ich würde diesen Weihnachtsurlaub vermissen.

Beatrice 06.01.2004, 09.34| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Couching

Zur Entspannung kann es dann doch schon mal ein DVD-Abend sein ...

My big fat Greek wedding

- ein schöner Film - der mich hin und wieder zum Lachen gebracht hat, aber auch nachdenkliche Momente bereit hielt.

... hat jemand ne Ahnung, was das sein kann, wenn einem der kleine Finger an der rechten Hand weh tut? Gibt es eine Sehnenscheidenentzündung, die sich auf den kleinen Finger konzentriert? Leidet er vielleicht an Überbelastung?

Beatrice 06.01.2004, 00.13| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Movietime

Morgens um 7 ist rein gar nichts in Ordnung

..... zumindest nicht, wenn man müde ist.

Wie schon heute Nacht angekündigt - um 7 Uhr, pünktlichst, klingelte es und Tochter-Familie stand vor der Türe. Der Kleene ziemlich müde- wie ich auch- was sich erst einmal nicht sonderlich positiv auswirkte. Er heulte, als seine Mom die Türe schloss... und dann gabs erst einmal ne Zornattacke. Er hatte mein vollstes Verständnis. Allerdings mit dem Effekt, dass ich vorsichtshalber die Türe abschloss und ihn für 10 Minuten im Flur stehen liess. Eine Tasse Kaffee hielt ich für sinnvoller, als mir den Zorn des Kleenen anzutun, der nach meinem ersten Beruhigungsversuch, noch mehr heulte.

Ich setzte mich mit meiner Tasse Kaffee auf die Couch und wartete....

... und dann kam er angetrabt - der obligatorische Kakao in der PoohTasse inkl. Kevinlöffel mußte nun erst einmal her. Eine trockene Semmel kann auch schmecken - vorallem, wenn sie als solche auf dem Wunschfrühstückszettel steht.

Window Colour - "Oma - du hast desagt, dass wia späta Malen!" - das war vor Wochen.... so ein Elefantengehirn... pfff... ich hatte Telefon und ich bat ihn kurz leise zu sein und meinte noch: "Später - ich muß noch fertig telefonieren!" Haha... Kevin:"Jetz is aba späta!" Er hat mich überzeugt. Nach dem Telefonat - Window Colour.

Weiter im Programm: Scrabbeln - na gut, spielen wir scrabbeln. Ein Genie mein Kleiner - mit knapp 4 muß man noch nicht lesen können, aber man kann zumindest alle WertNummern so anordnen, dass sie entweder unten am Stein stehen oder aufm Kopf. Alles andere ist unwichtig -  9 Steine haben auf dem Steinchenhalter Platz, gut, spielen wir mit 9 (anstelle von 8). Der Sinn des Scrabbelns bestand dann für uns darin, die Farbkästchen zu belegen - welch ein Spaß - wer den Joker aus dem Beutel ergatterte (ich schön brav ehrlich, mein Kleiner suchte ihn sich heraus) der hat Glück - laut Kevin und er besorgte sich sein Glück. Noch mehr Glück, wenn man dann den Joker auf den Stern in der Mitte legen konnte - witzig - wie sehr er darauf beharrte, dass ER diesen Platz zu belegen hatte. Dabei hab ich dann auch noch festgestellt, dass ich echt ne Oma bin - oder vielleicht eher zu müde. Kevins "Schummeleien" wollte ich einfach übersehen.

Gnocchi zum Mittagessen - auf Wunsch mit Ketchup - nach zwei Gnocchis war der Ketchup völlig fehl am Platz und er weigerte sich weiter zu essen. Mein Gott - wie konsequent ich doch heute war - wir suchten also die Gnocchis raus, die kaum was von der roten Sauce aufzuweisen hatten und die konnte er dann doch noch essen. Im nachhinein dachte ich mir dann nur: hätte ich mal den Ketchup neben die Gnocchis getan..

....und so bemühte ich mich durch den Tag. Zwischendurch hab ich mal säuselnder Weise versucht, dem Kleenen weis zu machen, dass er müde wäre und wie schön es sich doch auf der Couch kuscheln lässt. Kuscheln fand er gut - schlafen weniger und so hüpfte er nach 2 Minuten wieder lustig munter herum. Ich weiß sicher, dass er auch müde war, aber Kinder können sich ja so sehr und so gut gegen Müdigkeit wehren. Bloss nicht schlafen - schlafen ist was Mieses und ausserdem verpasst man ne ganze Menge. Also nicht schlafen - also Rambazamba machen... ich wurde zusehends matschiger, meine Augen immer kleiner.

... 17 Uhr - die Skifahrer sind zurück. 

Vorteil des Tages - weniger geraucht. Was gegessen. Keine Zeit zum Nachdenken. Die Schöne und das Biest geschaut. Kuscheln und Kevinküsse und ein fröhlich lachendes Kind - trotz matschiger Granny.

...  ich könnte heute fast schon ins Bett gehen - so müde bin ich.

Beatrice 05.01.2004, 19.45| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Prognose für morgen und später dann - irgendwann

Eigentlich sollte ich schlafen gehen - morgen früh um 7 ist die Nacht vorbei und das pure Leben, namens Enkelsohn, wird meinen Tag für ca. 8 Stunden bereichern... *ichschwitzejetztschon*

Update Elfenportal inkl. NL ist vollzogen - nebenei noch Inhalte eingefügt auf Seite XY (sprich: noch im Verborgenen liegend und wer weiß, wie lange noch).

Paps ist aus dem Weihnachtssilvesterurlaub zurück und hat mir den Mund wässrig gemacht: Er kann Urlaubspunkte verschenken - wow - und die Groß-Familie verreist gemeinsam - so die Vorstellung seinerseits. Das hatte ich schon seit 20 Jahren nicht mehr. Klingt aber gut - und ein richtiger Urlaub wäre ja auch mal wieder was Feines (allerdings wird das nicht in nächstnaher Zukunft sein). Davon träumen kann ich aber schon mal...

Tja, und sonst? Das Leben war heute recht still - wenn ich das Getippse auf der Tastatur und ein paar Telefonate wegdenke.

Beatrice 05.01.2004, 00.31| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: laut gefühlt

Magisches Leben

Sie hat mich wieder - die Elfenmania - zeitlich passend, denn mein Elfenportalnewsletter muß geschrieben werden. Natürlich gehört ein Update auch dazu und deswegen, meine Sonntagsbeschäftigung: neue Inhalte einarbeiten.

Im Kopf schwirrt mir einiges herum, aber alles auf einmal geht auch nicht. Jeden Monat ein paar neue Beiträge und die Seiten füllen sich.

Das Leben ist oft reinste Magie - denn vor ein paar Minuten kam eine Mail, mit der Bitte, eine Ausschreibung für ein Elfenbuch auf dem Elfenportal zu veröffentlichen - und - wenn ich Lust habe, kann ich auch daran teilnehmen. Wie gut - denn das wäre Magie Nr. 2 - seit gestern schwirrt mir eine Geschichte im Kopf herum.

Also mal weitermachen, damit ich heute noch fertig werde.

Beatrice 04.01.2004, 14.40| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Bea-Web

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Rezepte und E-Cards