Kein Tippfehler

Reisender
1.    FRAU BEATRICE AMBERG (Alter: 49)


...da musste ich doch eben 2x hinschauen als ich meine Reisebestätigung erhalten habe: nein, es ist kein Tippfehler und ja, zum Zeitpunkt der Reise bin ich tatsächlich wieder gealtert... das letzte Jahr mit einer 4 vorne weg ist dann angebrochen... *snief*

Beatrice 29.12.2010, 14.46| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Kurznotizen, persönlich,

Olaz Regenerist mit LSF 30

Gut 8 Wochen darf ich nun schon Olaz Regenerist mit LSF30 testen. Ich hab meine Pröbchen brav verteilt und selbst fleissig gecremt.

Die Rückmeldungen waren durchweg positiver Natur und ich durfte feststellen, dass alle meine Testerinnen der selben Meinung waren: die Creme zieht wunderbar schnell ein, duftet fein und ist ausgesprochen leicht.

Ich komme zum selben Ergebnis.
Überzeugend ist für mich, dass diese Creme nicht auf der Haut LIEGT sondern sehr schnell einzieht. Der Duft ist sehr angenehm. Im Vergleich habe ich eine sehr hochwertige Marke im Dauereinsatz, die ich mir sicherlich nicht mehr kaufen werde, da sie schlichtweg unangenehm riecht.. wie verbrannter Gummi. Für mich ist Duft sehr wichtig - Olaz Regenerist mit LSF 30 entspricht hier genau meinen Vorstellungen.
Die Leichtigkeit der Creme ist auch erwähnenswert - wer mag schon Creme, die wie ein dicker Mantel auf der Haut liegt und schlimmstenfalls noch klebt? Ich persönlich nicht. Da ich im Winter gerne MakeUp verwende musste die Creme auch in dieser Beziehung den Gebrauchstest überstehen und hat es mit Bravour gemeistert.

Olaz Regenerist mit LSF 30 werde ich mir selbst kaufen, da sie meinen Hautbedürfnissen absolut entgegen kommt.  LSF 30 benötige ich dringend, weil ich zu Pigmentflecken neige und die Sonne in diesem Fall mehr als förderlich ist.
Ich kann Olaz Regenerist mit LSF 30 empfehlen.

Beatrice 29.12.2010, 13.56| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: wellness, Test, Gesichtspflege, bobki, beauty,

Vielen Dank liebe Wichtelmama

gestern Abend unterm Weihnachtsbaum, hab ich mein Wichtelpaket geöffnet und mich sehr über den Inhalt gefreut.
Ich liebe Espressotassen und muss mich immer sehr zurückhalten, damit ich nicht ständig neue kaufe ;-)) Die Weihnachtshänger sind allerliebst - vorallem die beiden Miezen :-)  und der kleine Wichtelmann findet Platz bei all den anderen Wichteln und Weihnachtsmännern.

Ich bedanke mich recht herzlich bei dir - wobei ich im Moment noch keine Ahnung habe, wer du bist.

Beatrice 25.12.2010, 12.56| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ExtraFreuden | Tags: Weihnachten, Aktion, Wichteln,

Frohe Weihnachten

wünsche ich euch allen.

Nach einer relativ guten Reise nach Bayern, sitzen wir nun im Kreise unserer Kinder und Enkelkinder und alle freuen sich :-)
Das Lied "Driving home 4 Christmas" hat gestern eine ganz andere Bedeutung erhalten ;-)

Aufs Bild klicken und Weihnachtsgrüsse geniessen :-)


Beatrice 23.12.2010, 18.02| (11/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ExtraFreuden | Tags: Weihnachten, persönlich,

Ein paar Sonnenstrahlen

Beatrice 21.12.2010, 00.24| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Wetterfrosch | Tags: Wetter, Foto, Hamburg, Sonne, Winter,

Einen schönen 4. Advent ...

wünsche ich euch
:-)

Beatrice 19.12.2010, 12.01| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Weihnachten, Advent, Foto,

Mein Horoskop für die aktuelle Woche ...

meint:
".... reden Sie wieder mehr mit ihrem Schatz. ..."
Als ich das meinem Schatz vorlas, hat er einen Lachanfall bekommen.

Warum nur? ;-)

Beatrice 18.12.2010, 23.33| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: kurz notiert | Tags: Kurznotizen, Anekdoten,

Canon EF-Objektiv Serie

18052_1792.jpgMan/frau hat ja so seine Lieblingsmarken - auch beim Fotografieren - und so hab ich mich vor langem auf Canon eingeschossen.

Seit einigen Jahren fotografiere ich nun mit der Marke Canon in Folge. Inzwischen merke ich, dass ich gerne mehr aus den Motiven herausholen möchte, aber mir mein aktuelles Kamera-Model im Weg steht. Ich glaube, ich schreibe nicht zum 1. Mal darüber. ;-)


Auf der Webseite von Canon bin ich auf Informations-Tutorials zum EF-Objektiv gestossen. ef_objektive_1.jpgMit dem Werbeslogan "Ein neues Objektiv - eine neue Geschichte" trifft Canon bei mir ins Schwarze. So stelle ich mir das vor. Meine Vorstellung einer neuen Kamera bedeutet ein Model aus der EOS-Serie. Ich war schon sehr erstaunt, dass die  EF-Serie über 60 verschiedene Objektive umfasst. Dabei geht es vom 8mm Fischaugen-Zoomobjektiv bis zu einem Supertele mit 800mm Brennweite - und ich muss zugeben, die Auswahl wirkt all umfassend auf mich. Für mich als Laie fast schon ein bisschen "Dschungel" ;-) aber gut, man arbeitet sich in diese Thematik ein und so wird für jede Situation das passende Objektiv geliefert - man hat eine wunderbare Auswahl.


Ich glaube, dass es bei einer Neuanschaffung schwer fällt, Prioritäten zu setzen. Sicherlich erfüllt man sich Objektiv-Wünsche nach und nach, zudem man hier fast schon von Investition sprechen kann. Ich hab bereits hin und her überlegt - was würde ich recht zügig anschaffen wollen? Welches Objektiv ist mein Favorit?


Das Canon EF 75-300mm 1:4-5.6 III USM wäre wohl eine Anschaffung, die mir entgegen kommt. Tiefenschärfe ist fast schon ein Zauberwort und wirkt extrem reizvoll auf mich. Das Objektiv bschreibt sich als "superleichtes 4fach-Telezoom" das ideal für die Sportfotografie oder, Porträts und auch Tierfotografie geeignet ist. Mit meiner Canon Powershot SX1IS stosse ich an die Grenzen - ich fühle mich einfach darüber hinaus gewachsen.
Die Makro-Fotografie ist ebenfalls ein Magnet für mich - Favorit Nr.2. Canon bedient seine Kunden u.a. mit dem EF-S 60mm 1:2,8 Macro USM.


Ich habe so das Gefühl, als ob ich noch etwas in meinen Sparstrumpf packen muss um (alle) meine Wünsche erfüllen zu können ;-)


Gerne würde ich eure Empfehlungen dazu wissen.

Sponsored Post

Beatrice 17.12.2010, 16.37| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Fotografieren, Canon, EF-Objektiv,

Hackmedaillons in Rotweinsoße

Mächtig lecker und nur zu empfehlen sind die Hackmedaillons, die ich vor kurzem gebrutzelt habe.

Zutaten für 3-4 Personen:
500 g Hackfleisch (vom Rind)
2 Zwiebeln
3 EL Semmelbrösel
8 Scheiben Frühstücksspeck
1 Ei
1 TL Edelsüss-Paprika
1 TL getrockn. Kräuter d. Provence
Salz, Pfeffer
Öl
Butter
1 EL Tomatenmark
400 ml Fleischbrühe
150 ml Rotwein (trocken)
1 Lorbeerblatt
dunklen Sossenbinder
Holzspiesschen

So geht es:
Die Zwiebeln fein würfeln. Hackfleisch und die Hälfte der Zwiebeln, Semmelbrösel, Ei, Kräuter und Gewürze verkneten. Mit angefeuchteten Händen 8 Medaillons formen. Um jedes Medaillon 1 Scheibe Frühstücksspeck wickeln und mit einem Holzspiesschen feststecken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons ca. 8 - 10 Minuten braten. Gelegentlich wenden.
Butter in einem Topf erhitzen und die restl. Zwiebelwürfel andünsten - das Tomatenmark dazu geben und kurz weiterdünsten. Unter Rühren den Rotwein und die Brühe aufgiessen und das Lorbeerblatt dazu geben. Die Sosse ca. 8 Minuten offen kochen lassen. Das Lorbeerblatt entfernen und die Sosse mit dem Sossenbinder binden. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Die Spiesschen vor dem Anrichten entfernen. Dazu gab es Spätzle und Rosenkohl.
Quelle: Bild der Frau 46/2010

Beatrice 17.12.2010, 12.21| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Küche, kochen, Foto, Fleisch,

Murmeli - Das unersättliche 3D Tier für die Hosentasche

[Trigami-Anzeige]

Schenke Murmeli ein schönes Zuhause für die kalte Jahreszeit und halte es mit Füttern, Streicheln und viel Bewegung bei Laune. Gelingt es dir bis zum 31.01.2011 500 Punkte zu sammeln, winken dir viele tolle Preise. Schaffst du es, dein Murmeli rundum glücklich zu machen, oder zieht es schon bald wieder bei dir aus?


Grossartige 3D-Grafik trifft auf langen Spielspass:

  • Unglaublich fotorealistische 3D-Grafik
  • Murmeli reagiert auf Berührungen und liebt Streicheleinheiten
  • Rufe seinen Namen und es wacht auf
  • Füttere Murmeli mit Beeren, Nüssen, köstlichen Jogurts, Milch oder Käse
  • Murmeli schlägt auf Kommando Saltos und hat eine Vorliebe für ausgefallene Tänze.

Aber Vorsicht! Der kleine Nager kann verdammt zornig werden.

Bild1_oki_1_.png Bild2_okido.pngBild4_7_.png


Emmi Murmeli App kostenlos downloaden -http://itunes.apple.com/ch/app/id406490144?mt=8&uo=4

Hier der Link als QR-Code:

Emmi_Murmeli_qr.png

Facebook Emmi Murmeli - http://www.facebook.com/Emmi.Murmeli

Emmi AG Support - http://www.emmi.ch/murmeli

Beatrice 17.12.2010, 11.16| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Murmeli, iPhone, Apple, Werbung,

Schreibt ihr Wunschzettel?

xmas_tree.jpgIch hab mir die Tage so gedacht, dass es auch im Erwachsenenalter ganz sinnvoll sein könnte, einen Wunschzettel zu schreiben :-). Klar wird immer wieder mal besprochen „Aber dieses Jahr schenken wir uns nichts zu Weihnachten.“ Unterm Weihnachtsbaum sieht es aber dann doch wieder so ganz anders aus...
Hach, es ist aber auch immer wieder schön.
Die Stimmung und der Weihnachtsbaum, ein paar liebevoll verpackte Geschenk darunter und nicht zuletzt die leuchtenden Augen - ich weiß, dass auch meine Augen leuchten. Ich liebe Weihnachten!

Every year the same procedure - auch dieses Jahr fragten mich meine Kinder „Mama, sag mal, was wünscht du dir denn zu Weihnachten?“ Ups, ich hatte (wieder einmal) keinen Wunschzettel geschrieben!

Auch mein Herzallerliebster fragte „Schatzerl, sag, was wünscht du dir denn zu Weihnachten?“ „Oooooooooooch.....?!“ Oje, ich habe doch (wieder) keinen Wunschzettel.

Grundsätzlich bin ich „leicht“ zu beschenken: frage nicht, was ist praktisch oder was braucht es -  frage, was macht sie gerne und worüber würd` sie sich freuen :-)
Da gibt es schon das ein oder andere :-)

Ein ziemlich großer Wunsch ist aktuell aber etwas, das ich mir selbst (mit diesem Beitrag)- und mit viel Glück - erfüllen könnte ;-)  Hach ja, ich wünsche mir ganz dolle eine neue Kamera! (ich hab auch schon Kameras durchstöbert) Das wünsch ich mir nicht von meinen Lieben, nee, nee.... Der Wünsche-Erfüller könnte Neckermann sein :-) Neckermann hat nämlich eine Bloggeraktion ins Leben gerufen bei der frau (und auch mann) einen Wunsch äussern darf - ja und wer weiß - mit etwas Zauber der Weihnacht - könnte mein Wunsch ja tatsächlich unterm Weihnachtsbaum liegen.

Beatrice 15.12.2010, 22.32| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Weihnachten, Fotografieren, netzwerken,

Da sitzt er nun und strahlt ...

... übers ganze Gesicht, von Müdigkeit keine Spur und das, wo er doch ein Schlafbär ist :-) Wahrscheinlich ist er froh, dass er endlich aus der Transportkiste durfte und in einer warmen Wohnung sitzen kann. Aktuell ist es ja keine große Freude unterwegs sein zu müssen.

Aber gut - er hat es geschafft und nun ist er hier: Der Bauer-Martin-Schlafbär
Ich hab ihn beim Adventskalender-Spiel auf Facebook vom Ostsee-Ferienhof Bendfeldt gewonnen :-) Ich denke mal, dass sich Enkelmädchen oder Enkelbube über ihn freuen, wenn sie das nächste Mal zu Besuch hier sind :-))
.. ja und ich überlege schon hin und her, ob so ein Wellness-Haus (z.b. das Pappelhaus) vom Ferienhof Bendfeldt, was für uns sein könnte... auch wenn wir kinderlos anreisen würden.

Beatrice 14.12.2010, 15.44| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: unterwegs, Ostsee, Tourismus, Reisen, Foto,

3.Advent

Nachdem es gestern den ganzen Schnee weggeregnet hat, fängt es eben an zu schneien... wie schön und passend zum 3. Advent.

Ich wünsche euch einen gemütlichen Tag
und natürlich einen schönen 3. Advent :-)


Beatrice 12.12.2010, 11.28| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Weihnachten, Advent, Foto, persönlich,

Klar, dass mich DAS begeistert...

North Point's iBand - Feliz Navidad

Beatrice 11.12.2010, 08.01| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Äppelschjen | Tags: Musik, Apple, Weihnachten,

Bosch Navigation - im Test

Die Glücksfee hat es gut mit mir gemeint und so bin ich eine der 50 Menschleins, die Bosch Navigation fürs iPhone (iPad) via den extern.gifProbierpionieren testen dürfen.

Ich hatte tatsächlich Glück, denn ich war noch mit meinem iPhone 3G angemeldet und wie sich herausstellte, können die beiden nicht miteinander. Nach einer kurzen Meldung "Ich habe inzwischen ein iPhone 4" bekam ich doch noch ein GO.
Voraussetzung für Bosch Navigation: iPhone 3GS oder iPhone4. Die App gibt es auch fürs iPad.


Die App hab ich mir gestern aufs iPhone geladen und heute Abend sollte ein kleiner Testlauf starten. Die Teststrecke ging vom Hauptbahnhof bis zu unserem Bowlingcenter US-Play in der Wagnerstrasse. Nachtfahrt.
Ich weiß nicht so ganz genau, was es war, aber die Lady im Navi wollte sich nur in Englisch mit uns unterhalten. Hilfe, wo ist der Umschaltknopf - Englisch ist zwar verständlich, aber ich habs dann doch gerne auf Deutsch. Sie wollte einfach nicht. Die Ansagen waren zumindest superklar und deutlich. Die Abbildungen/Navigation waren optisch ansprechend und wir konnten uns an den Ansagen gut orientieren.
Soweit so gut.
Zuhause hab ich gleich mal überprüft, was denn nun verkehrt sein könnte. Auf der Webseite fand ich einen Hinweis zu den Spracheinstellungen, die aber nach einem Check, richtig waren. Tja, seltsamerweise wurde dann doch noch Deutsch mit uns gesprochen. Ich hab das Navi noch einmal eingeschalten und siehe da, alles wunderbar verständlich. Wir werden noch eine Tagesfahrt in Deutsch unternehmen. :-) ... dann noch einmal eine Meinung dazu.

Bosch-Navigation bietet übrigens die sog. ECO-Navigation. Wählt man dieses Routenprofil wird besonders umweltbewusst navigiert.
Ein weiteres nettes Feature ist der Kurvenwarner. Die Navi erkennt eine nahende Kurve und berechnet die optimale Durchfahrtsgeschwindigkeit.
Für User von Facebook und Twitter gibt es eine Anbindung, so können Freunde informiert werden, wenn es mal später werden sollte.

Einen Minuspunkt möchte ich vergeben: man muss den Staumelder als In-App-Kauf erwerben. Aktuell gibt es diese Funktion für 2,99 Euro/Monat. Es sind Angebot für 6 und 12 Monate geplant. Ich persönlich mag gerne Komplettangebote und zahle dann lieber etwas mehr. Es kann aber auch gut sein, dass jemand sagt "Ich brauch keinen Staumelder und wenn ich mal einen brauche, dann kauf ich mir den für 1 Monat - wie praktisch".. kann sein.

Rundum, ist Bosch Navigation schick aufgemacht, tut brav seine Dienste und findet ganz sicher seine Liebhaber.

Mehr zur App, wenn ich die Tages-Navigation getestet habe :-)

Bosch-Navigation bei iTunes (Vorschau)

Beatrice 09.12.2010, 23.14| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Äppelschjen | Tags: Apple, iPhone, App, Navigation, Test,

Mandelbaiser

Premiere - Baiser hatte ich noch nie. Und sie sind gelungen, aber so was von ...

Zutaten ca. 50 Stk
3 Eiweiß
75 g feiner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Puderzucker
5 g Speisestärke
90 g geh. Mandeln
100 g Schokoladeraspeln

So geht es:
Eiweiß steif schlagen und Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Puderzucker mit der Stärke mischen über den Schnee sieben und vorsichtig unterheben. Mandeln und Raspeln unterziehen.  Ofen auf 130 Grad (Umluft) vorheizen. Kleine Häufchen auf ein Backblech setzen (oder mit einer Spritztülle). Ca. 20 - 25 Minuten backen.
Ich hab meine Baiser noch mit Zartbitter-Kuvertüre verziert.

Quelle: Lisa 45/2010


Beatrice 09.12.2010, 21.52| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: kochen, Küche, Foto, backen, Weihnachten,

Macadamia-Cookies

The Favorites!!
Suchtgefahr!!

Diese Cookies sind irre lecker. Die Mischung aus salzig (gesalzene Macadamianusskerne) und das Süsse.... herrlich.

Zutaten:
150 g weiche Butter
150 g weiße Schokolade
125 g braunen Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
1 Ei (M)
200 g Mehl
1 Teel. Backpulver
200 g gesalzene Macadamia-Nusskerne

So geht es:
Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Butter, Zucker und Bourbon-Vanillezucker schaumig rühren. Ei, Mehl und Backpulver dazugeben und unterrühren. Schokolade in kleine Stücke hacken und mit den Nüssen unter den Teig mischen.
Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und mit Hilfe zweier Teelöffel kleine Teighäufchen auf die Bleche setzen. Abstand halten! Bei ca. 12 - 15 Minuten knusprig backen.

Tipp: gesalzene Erdnüsse, dunkle Schokolade, fein gehackter kandierter Ingwer

Quelle: freundin extra 23/2008


Beatrice 09.12.2010, 21.34| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: kochen, Küche, Foto, backen, Weihnachten,

Himbeer-Herzen

Sind es keine Nussplätzchen, dann irgendwas mit Marmelade Konfitüre. Es war schon gut, dass wir so fleissig eingekocht haben ;-))) da kann ich meinen Konfitürenplätzchen hemmungslos frönen.

Die Himbeer-Herzen fand ich sehr ansprechend.

Zutaten (ca. 30 Stk)
175 g Mehl
1/2 TL Backpulver
75 g Zucker
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
2 Eigelb
125 g Butter
100 g Himbeergelee

So geht es:
Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Vanillezucker vermischen. Eigelb und Butterstücken dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und 1-2 Std. kühlen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Herzen ausstechen. In der Mitte mit den Finger eine Herzform eindrücken. Himbeergelee glattrühren und gut die Hälfte davon in die Vertiefungen füllen. Bei ca. 160 Grad Umluft ca. 10-12 Minuten backen. Die fertigen Kekse mit restlichem Gelee noch einmal bestreichen.

Quelle: Bild der Frau / gut kochen und backen 6/2010



Beatrice 09.12.2010, 21.21| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Backen, Küche, Weihnachten, Rezept,

Karamell-Walnuss-Busserl

Wenn ich etwas ganz besonders mag, dann sind es Nüsse :-) Alle Sorten - sehr, sehr lecker :-)
und wenn dann noch Karamell dazu kommt - sündhaft lecker ;-)

Zutaten (ca. 50 Stück)
Teig:
300 g Mehl
100 g gemahlene Walnüsse
50 g Stärke
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
je 1 gestr. TL Nelken- und Kardamonpulver
225 g kalte Butter
1 Ei
3-4 EL Wasser

Für die Glasur:
100 g Zucker
100 ml Sahne
2 EL Honig
2 EL Rum
50 g Walnüsse

So geht es:
Gemahlene Walnüsse, Mehl, Stärke, Zucker, Vanillezucker, Gewürze  mischen .  Butterstücke, Ei und Wasser zugeben und gut zu einem glatten Teig kneten. Teig kühl stellen.
Aus dem Teig kirschgroße Kugeln formen und auf ein Backblech setzen (Backpapier!) Mit dem Kochlöffelstiel Mulden in die Kugeln drücken und bei 160 Grad (Umluft) ca. 18 - 20 Minuten backen. Die Plätzchen auskühlen lassen.
Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Rum, Honig, Sahne hinzufügen und unter Rühren ca. 6-8 Minuten einköcheln lassen. Walnüsse hacken und ohne Fett in einer Pfanne rösten. Die Mulden mit Karamell auffüllen, Walnüsse darauf streuen und restl. Karamell darüber träufeln. Trocknen lassen.

Quelle: California Walnut Commission

walnuss_karamell.jpg

Beatrice 09.12.2010, 20.50| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Backen, Küche, Weihnachten, Rezept,

Schneemütze



Man sieht`s : es flockt :-)

Beatrice 09.12.2010, 11.23| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-knipstes | Tags: Winter, Hamburg, Foto,

Apfelrahm-Plätzchen

Zu unserer großen Konfitüren-Einkoch-Aktion im Herbst haben wir auch Apfelgelee hergestellt (eigentlich Apfel-Melone) und für das folgende Rezept hatte ich damit gleich schon die richtige Füllung parat.

Zutaten (für ca. 60 Stk.):
300 g Mehl
80 g feiner Zucker
1 Pckch. Vanillezucker
150 g Butter
1 Ei (M)
80 g Creme fraiche
400 g Apfelgelee (wahlweise halb und halb Apfel- und Quittengelee)
3 EL Calvados
Puderzucker zum Bestäuben

So geht es:
Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butterstückchen, Ei und Creme fraiche mit den Knethaken des Mixers und dann mit den Händen gut durchkneten. Ca. 1 Std. in Folie gewickelt kühl stellen.
2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 2mm) und 60 Taler (Durchmesser 5cm) ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 10 - bis 12 Minuten backen.
Restlichen Teig ausrollen und Taler wie oben ausstechen. In jeden Taler ein Loch (3 cm Durchmesser stechen). Ringe bei gleicher Temperatur wie oben ca. 8 - 10 Min. backen.
Plätzchen auskühlen lassen. Gelee mit Calvados bei schwacher Hitze glatt rühren.
Die Ringe mit Puderzucker bestäuben.
Gelee auf die Taler geben und die Ringe daraufsetzen. Die Öffnung mit Gelee auffüllen. Plätzchen trocknen lassen.
Quelle: Bild der Frau 46/2010


Beatrice 08.12.2010, 23.54| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Backen, Küche, Weihnachten, Rezept,

Ich brauche Plätzchendosen

... denn fast alle meine vorhandenen eben solchen sind ge-be-füllt ;-)


  • Macadamia-Cookies
  • Pacannuss-Würfel
  • Heidesand
  • Printenkugeln
  • Marzipanbrot
  • Vanillekipferl
  • Butterplätzchen
  • Gewürzplätzchen
  • Baisse-Kekse
  • Karamell-Walnuss-Plätzchen
  • Walnuss-Preiselbeer-Sterne
  • Schoko-Gewürzsterne
  • Apfelrahm-Plätzchen
  • Himbeer-Herzen
  • Knusper-Süsses
Bisschen was wurde gestrichen.
Bisschen was hinzugefügt.
Bisschen was will noch gebacken werden.
Bilder und Rezepte folgen.

Beatrice 08.12.2010, 19.35| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Backen, Küche, Weihnachten, Rezept,

Ich brauche die Nummer von GEDANKENSPRUDLER

Komisch, komisch...
Rufen Menschen tatsächlich die 1188irgendwas an um nach einer Webseite zu fragen???
"Hallo, ich brauche die Nr. von GEDANKENSPRUDLER (Beispiel)!"

Wenn ich einen GEDANKENSPRUDLER kenne, dann war ich sicherlich mal im Internet?! Dann sollte es da aber auch ein Impressum geben und es sollte da eine Kontaktadresse geben.. usw...

Was fange ich mit der Frage an "Wussten Sie, dass Sie mit XYZ in unserem System nicht gelistet sind, aber Anfragen dafür da waren?!" ??????

Beatrice 08.12.2010, 11.37| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Internet, persönlich,

Das Rotkehlchen

Das Rotkehlchen (Erithacus rubecula) hat zu uns auf die Terasse gefunden - wie schön -  es ist richtig hübsch anzusehen.

Das Rotkehlchen stammt aus der Familie der Fliegenschnäpper und ist etwas kleiner als der Sperling. Leider hab ich für das Rotkehlchen nicht den optimalen Speiseplan im Angebot: es liebt Insekten, Würmer und Schnecken, aber wie es scheint, findet es trotzdem das ein oder andere auf unserem Speiseteller ganz lecker - sonst würde es sicherlich nicht vorbeischauen. 

Wie sein Name schon sagt, ist dieser kleine, rundliche Vogel mit einer rötlichen Kehle beglückt worden. Das orangerote Gefieder zieht sich hoch bis zur Stirn und runter bis zur Brust. Am Bauch ist das Gefieder weiss - das Gefieder am Rücken und die Flügel sind olivbraun. Er hat einen relativ großen Kopf und guckt mit großen dunklen Kulleraugen in die Welt.

"Träger und Überbringer der Sonne" sprachen  die alten germanischen und keltischen Stämme dem Rotkehlchen zu. In Großbritannien wird das Rotkehlchen mit Weihnachten in Verbindung gebracht und gilt inoffiziell als Nationalvogel.
Auch in Erzählungen und Geschichten findet das Rotkehlchen Erwähnung: In der schottischen Volkssage "Robin Redbreast’s Christmas Song" heiraten ein Rotkehlchen und ein Zaunkönig  wovon auch Robert Burns Kindererzählung "The Marriage of Robin Redbreast and the Wren" handelt.
Das Rotkehlchen spielt als "reiner" Vogel in Christuslegenden eine Rolle. In einer niederländischen und schwedischen Legende wird erzählt, wie Jesus voll Schmerz und Leid am Kreuze hing. In einiger Entfernung sah er einen kleinen einfarbig braunen Vogel im Walde sitzen. Der kleine Vogel weinte bittere Tränen beim Anblick von Jesus, als es die scharfen Dornen sah, die dessen Haut durchbohrten. Der kleine Vogel flog zum Kreuz und zog einen Dorn aus der Krone dabei spritzte Blut auf seine Brust. 

extern.gifViele, viele Infos zum Rotkehlchen bei Wikipedia


Beatrice 07.12.2010, 15.32| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Foto, Tiere, Vögel, Garten,

Kein Jammerbeitrag

... sondern die Mitteilung, dass ich sehr froh bin, dass es mir heute wieder besser geht ;-)
Nachdem ich mich gestern mit "wir-machen-Ihnen-den-Schmerz-weg-Pillchen" zugeworfen, mit heißer Wärmflasche belegt und mich von der Couch 75 % des Tages nicht wegbewegt habe, fühle ich mich heute wieder jammerfrei :-)
So ist mir das doch sehr, sehr lieb.

Beatrice 06.12.2010, 12.09| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: persönlich, wellness,

Einen schönen 2. Advent ...

wünsche ich euch
:-)

Beatrice 05.12.2010, 11.51| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Weihnachten, Foto, Advent, persönlich,

Das ist mmmjamm-jamm

... tat der Maronimann kund - in ca. 10 Sekunden-Abständen - durchweg... aufm Weihnachtsmarkt ... bzw. auf einem der Weihnachtsmärkte  ... Spitalerstrasse evtl ?!

okay.. ja .... recht hatte er schon. Ich finde Maroni auch mmmjamm-jamm


Beatrice 04.12.2010, 23.56| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Hamburg, Weihnachten, Weihnachtsmarkt,

Heute vor 1 Jahr ...

... sind wir um diese Zeit fast tot ins Bett gefallen:
Nachdem knapp 900 km Fahrtstrecke hinter uns lagen und der Inhalt einer 3-Zimmerwohnung inkl. Keller in eine 4-Zimmer-Wohnung inkl. Keller umgeladen waren.

Wir habens heute gefeiert und beim Italiener gabs leckeren Niko-Prosecco :-)


Beatrice 04.12.2010, 23.51| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Hamburg, Umzug, persönlich, Foto,

Kulinarische Schmankerl aus Niederbayern

Letztens hab ich meinem Herzallerliebsten Kinderküche-Erinnerungen erzählt und dazu gehörte ein Gericht, das meine Ma hin und wieder auf die Teller gezaubert hat, als ich noch klein war. Am Tag darauf musste ich bei meiner Ma nachfragen, ob sie sich noch an dieses Gericht erinnert. Meine Mutter kommt aus Niederbayern und hat von ihrer Mutter natürlich das ein oder andere Kulinarische zu uns nach Oberbayern mitgebracht. Mir ist nur ein Gericht in Erinnerung geblieben "Baunkerl" genannt. Meine Mutter erzählte dann aber auch noch etwas von einem Strudel. Für beides gabs auch gleich die Anleitungen für mich.

"Baunkerl" und Strudel werden aus einem Kartoffelteig gefertigt. Die Baunkerl sind eigentlich Kartoffelnudeln, wie wohl die Schupfnudeln. Meine Mutter hat sie nur etwas anders gelernt, als man sie heute im Laden kauft.

Für den Kartoffelteig werden einige Kartoffeln mit Schale gekocht. Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse (oder Sieb) drücken. Der Kartoffelmasse 1 Ei, Salz und Mehl zugeben und verkneten. Ich hab hier nach Augenmass meinen Kartoffelteig erstellt.

Für die Baunkerl hab ich einen kleineren Teil des Teiges genommen und daraus 1, 2 Würste gerollt - Durchmesser ca. 3-4 cm - und diese dann in ca. 5-6 cm lange Stücke geschnitten (schräg anschneiden) Die Kartoffelstücke werden nun in heißem Fett goldbraun angebraten.



Ich hab mich an diesem Tag für die süsse Version entschieden und sie mit Puderzucker bestreut. Dazu gab es Pflaumenkompott. (Auf dem Bild sieht man auch gleich schon ein Stück vom Apfelstrudel. Diese grössere Form der Kartoffelnudeln kann man auch gut zu Sauerkraut etc. reichen.

Der restl. Teig war für den Kartoffelteig-Apfelstrudel gedacht:



Für den Strudel hab ich drei Äpfel grob gerieben und etwas Zitronensaft darüber gegeben.  Den restl. Kartoffelteig hab ich gedrittel und je eine Drittel auf einer bemehlten Fläche ausgerollt. Ein Drittel der geriebenen Äpfel auf dem ausgerollten Kartoffelteig verteilen und mit etwas Zimt und Mandeln bestreuen. Wer mag kann auch Rosinen zugeben. Nun wird das Ganze vorsichtig aufgerollt und in eine gefettete Auflaufform gelegt. Mit den anderen beiden Kartoffelteigteilen wird genauso verfahren. Alle drei Rollen nebeneinander in die Form legen.

Ich hab mich mit der Mengen meiner Teigrollen nach meiner Auflaufform gerichtet. Wer eine runde Form hat, teilt sich das Ganze einfach anders ein. Zum Schluss hab ich noch Milch mit einem Ei verquirlt, etwas Vanillezucker dazu geben und über die Kartoffelstrudel gegossen. Bei 175 Grad ca. 30 - 40 Minuten backen lassen. Bräunungsgrad beachten.
Strudelstücke auf einem Teller anrichten und mit Puderzucker bestäuben.
Dazu  passt Vanillesosse. Heiß geniessen.


Beatrice 03.12.2010, 19.48| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: kochen, Küche, Foto, Süsses,

Auf einem der vielen Weihnachtsmärkte in HH

... gab es noch einen kleinen Absacker nach unserer Weihnachtsfeier - und es gab Schnee. Rundum stimmig das Ganze :-)) nebst dem leckeren Glühwein :-)*hicks

Beatrice 02.12.2010, 23.52| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Weihnachten, Hamburg, Winter, Foto,

Geschichtliches Weihnachtshamburg

Heute klingelte der Postbote und meinte: Ich bringe Ihnen die Post heute hoch, weil nicht alles in den Briefkasten geht. Nicht mit  drücken, nicht mit schieben :-)

Ein dicker Großbrief in herrlich güldenem Weihnachtspapier wurde mir u.a. überreicht.

Ahhhh.... liebe Nikolausi-Inge - nun versteh ich deine "Ansage" von wegen " ich soll den Postboten nicht verpassen..." ;-))) und ich hab ja auch gelesen, bei dir, dass du Nikolausenspost verpackst und verschickst.

Nun darf ich mich freuen :-))  - einmal weil ich Weihnachten so schön finde (siehe deinen gewählten Buchtitel) und zum anderen, weil ich Hamburg so mag und auch gerne mehr über Hamburg erfahre und ein drittes hab ich auch noch: weil ich es soooo lieb von dir finde, dass du mich mit deiner Nikolauspost überrascht hast :-)))

Vielen lieben Dank dafür!!!

Beatrice 02.12.2010, 17.19| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Weihnachten, Post, Nikolaus, good vibrations, Hamburg, Buch,

Heut gabs was auf die Mütze ...

... und gibt es immer noch. Es schneit. :-)

Beatrice 02.12.2010, 10.54| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Hamburg, Winter, Foto, Natur,

Urgestein - gedankensprudler

29.11.2002 -> die Domain www.gedankensprudler.de wurde erfolgreich registiert :-)

Ich hab den Gedankensprudler-(Domain)-Geburtstag verpasst - sapperlö ;-)

Aber jut, feier ich eben den 16.12. (2002) - an diesem Tag ging mein Blog online :-): die Geburtsstunde des 1. DesignBlogs :-))
8 Jahre gibbet unsere DesignBlogs dann schon :-). Das ist eine mächtig lange Zeit auf diesem Markt. Und dass es die DesignBlogs überhaupt so lange gibt, ist natürlich all denen zu verdanken, die ein DesignBlog nutzen: DANKESCHÖN - jetzt schon - und am 16.12. noch einmal ;-) - ich freu mich grad so. :-)

Beatrice 01.12.2010, 16.02| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Bea-Web | Tags: persönliches, DesignBlog,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
Rezepte und E-Cards