Gestern wie heute..

Auf unserer Wiese blüht etwas,
es ist ganz klitzeklein.
Ich bücke mich und pflücke es,
dann fällt mir etwas ein:

Als Kind war es ein Spiel für mich,
an Blättern abzuzählen -
mag er mich nun oder nicht,
das Blümlein sollte wählen.

M.Netten

Beatrice 26.06.2003, 22.25| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert

Aldi Süd

AB DONNERSTAG, 3. JULI 2003

BUCHSBAUM-KUGEL
Im Terracotta-Übertopf.
Höhe ca.: 45 cm
Ø ca.: 30 cm
Preis: EUR 14,99

SOMMERBLUMEN
Höhe ca.: 30 cm
Z.B.
Lilie
Sonnenblume
Blumenrohr
je Pflanze  
Preis: EUR 1,69

.... das wäre wieder was für mich... :-))) Da muß ich doch gleich mal zu ALDI kucken...


 

Beatrice 26.06.2003, 21.03| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

Heute spielen wir: du bist tot

Ich weiß noch, dass mich der Zustand "tot sein", als Kind auch schon immer fasziniert hat. Da spielt man halt eben mal: "ich bin tot" oder "du bist tot" - und als Kind macht man sich dann doch keine Gedanken, wie es ist und was es bedeutet JEMAND IST TOT... ist auch kaum möglich - die wenigsten Kinder - hier bei uns - müssen im Normalfall, mit dem Tod umgehen.

Die Wenigsten - sag ich deswegen, weil ich im Laufe meiner Kigaarbeitszeit, vielleicht zwei oder drei Kinder hatte, die dem Tod "begegnet" sind - die Oma ist gestorben, der Opa - allerdings war ein Fall ganz massiv: als ein Mädchen ermordet wurde, das im Alter des Kindes war, das ich in der Gruppe hatte - es wohnte damals in der Nachbarschaft des Mädchens, in einem anderen Ort.
Vergessen will ich aber nicht den 11. September in USA.. denn auch dieser Tag beschäftigte unsere Kinder damals sehr und der Tag mußte auch Thema sein - weil die Kids, sich selbst, sehr intensiv damit auseinander setzten...

Wenn ich mich an meine eigene Kindheit erinnere, dann kenn ich es auch nicht anders... der erste Todesfall, den ich miterlebte, war der meines Onkels, und ich war damals schon weit über 12 Jahre.

Ansonsten haben auch wir, hin und wieder "tot gespielt". Heute im Kiga traf es mich.. erst war ich krank: hatte ne Schokoladen-, Eis- und  Hasenussallergie - und bekam ständig "Sandmedizin" über den Arm gestreut.. mein Bauch wurde abgeklopft, bis ich dann auf einmal tot sein mußte...
In meinem Kopf spielen sich dann verschiedene Dinge ab... soll ich nun was dazu sagen, oder soll ich einfach mitspielen? Soll ich sagen: Nein, ich möchte nicht tot spielen, weil ich lieber leben möchte? Oder soll ich sagen: Tot spielen, spielt man nicht? (halte ich für absoluten Quatsch) - ich entschied mich fürs Mitspielen und das Spiel soweit ernst zu nehmen, denn ich mußte auch ganz schnell wieder "nicht mehr tot sein" - 30 Sekunden - dann wurde ich schon wieder lebendig gekitzelt... und wir freuten uns über meine Genesung...:-))))

Vielleicht konnte ich hier ganz besonders deutlich spüren, wie nah beides zueinander steht.. das Leben und der Tod.. auch wenn es aus der Sicht eines Kindes ist. Denn jeder Tod lässt auch wieder neues Leben entstehen und nichts geht wirklich verloren... wenn mans richtig sieht. 

Wie würdest du auf dieses Spiel reagieren?

 

Beatrice 26.06.2003, 17.08| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Ersatzweise

..und wahlweise...

 

oder vielleicht lieber..



Beatrice 25.06.2003, 20.48| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: belanglos

Fliegengitter

Ich hasse Fliegengitter - aber wenn das so weiter geht, dann häng ich mir doch noch welche auf... ich patsche 5 tot und schon sind die nächsten 5 im Wohnzimmer..:-(( - den Bioeimer leert man am besten stündlich und das Katzenklo ist auch ein angenehmer Wohnort für dieses Viechzeug.. meine Spinnen kommen nimma hinterher, mit futtern.. ich werde wohl losziehen müssen und den Kampf mit Biowaffen starten: eine Spinne für den Bioeimer, eine fürs Katzenklo , in jeder Ecke des Wohnzimmers eine.. und unter die Lampe muß ich auch eine hängen - abends, wenn nur das Licht des Bildschirms an ist, ist auch hier eine nötig - und über`m Obstkorb darf sich auch eine ans Werk machen.... *aaaaaaaaarg*

Beatrice 25.06.2003, 19.17| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: belanglos

positiv gesehen

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Unbekannt

Wenn du helle Dinge denkst, ziehst du helle Dinge an dich heran
Prentice Mulford


Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit
William Somerset Maugham


Es ist nett, wichtig zu sein. Aber es ist wichtiger nett zu sein.
unbekannt


Beatrice 25.06.2003, 17.32| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert

gestern gruselig - heute mysterious...

via Astrid

mysterious
You have a mysterious kiss. Your partner never
knows what you're going to come up with next;
this creates great excitement and arousal never
knowing what to expect. And it's sure to end
in a kiss as great as your mystery.

What kind of kiss are you?
brought to you by Quizilla

Beatrice 25.06.2003, 08.31| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

Weltverbesserer

Es gibt immer ein Stückchen Welt, das man verbessern kann - sich selbst.
Gabriel Marcel

Beatrice 25.06.2003, 00.32| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: lesenswert

Blutige Angelegenheit

eCard der gruseligen Art...;-)

Beatrice 24.06.2003, 20.00| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards