Die Farbe meiner Aura

Smaragdgrün


Wir benötigen kein Medium, um feststellen zu können, dass Ihre Aurafarbe smaragdgrün ist.

Ihre strahlende, erfrischend-grasgrüne Aura deutet auf einen entspannten und gesunden Menschen hin, der eine sehr ausgeglichene Lebenseinstellung hat. Wo auch immer Sie sind, Ihre Bodenständigkeit, Ruhe und Gelassenheit begleiten Sie. Sie haben etwas von der Bescheidenheit und Aufgeschlossenheit eines Blumenkindes. Vielleicht haben Sie auch einen grünen Daumen oder Sie sind der geborene Arzt, der Menschen heilt, denn Sie sind sensibel und mitfühlend. So zuverlässig wie Mutter Erde, und so natürlich wie die Früchte, die sie trägt, so sind auch Sie.

Zum Test >>>

 

Beatrice 01.05.2005, 11.42| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: check-it

Tintenkleckse und mein Unterbewusstsein

Ihr Unterbewusstsein ist bestimmt von Sexualität.

Wann immer Ihr Unterbewusstsein eine Gelegenheit sieht, Sie an ihre sexuellen Wünsche zu erinnern, wird es dies auch tun. Deshalb werden auch Dinge, die anderen neutral erscheinen, Dinge mit geringem sexuellen Gehalt, für Sie dennoch sexuell behaftet sein.

Ihr Unterbewusstsein erkennt die Bedeutung von Sexualität in unserem Leben. Der Grund dafür mag sein, dass Sie eine tief verwurzelte Angst vor einem Leben ohne Sexualität haben: Ein Leben voller Frigidität oder abgestorbenem sexuellen Verlangen. Deshalb arbeitet Ihr Unterbewusstsein daran, Sie daran zu hindern, sexuell inaktiv zu werden – sowohl geistig als auch körperlich. Das Resultat ist ein hoch entwickelter sexueller Trieb. Indem Sie diese starken sexuellen Signale regelmäßig empfangen, sorgt Ihr Unterbewusstsein dafür, dass Sie das Thema Sex nicht vergessen können.

Falls Sie Ihrer sexuellen Begierde mit einer positiven Einstellung begegnen, können Sie die Vitalität und Stärke erleben, die sexuelle Gedanken in Ihr Leben bringen. Damit würdigen Sie die Motivation Ihres Unterbewusstseins, das Sexualität als wichtigen Fokus in Ihrem Leben gewählt hat. Es ist ein Signal, dass Sie sehr lebendig sind und eine große Portion Leidenschaft in Ihr Leben einbringen.

via Nachtbuch
zum Test >>>

Beatrice 01.05.2005, 11.34| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: check-it

Achtsamkeit

Sorgst du dich um die Zukunft oder
beschäftigst du dich mit der Vergangenheit
so ist das, als wolltest du das Loch im
Schweizer Käse essen: Du versuchst etwas
in dich aufzunehmen, was nicht da ist.

Wenn du dein Leben achtsam betrachtest,
so weißt du: Manchmal brauche ich nur
etwas zu unterlassen, um das Entstehen
von etwas anderem zu verhindern.

Ich will Worte wie "wäre", "hätte,
"sollte", "müsste", "würde aus meinem
Wortschatz streichen. Sie zeigen an,
dass ich nicht in der Gegenwart lebe,
sondern in einer Scheinwelt und nicht
wahnehme, was wirklich ist.

aus "365 Momente der Achtsamkeit"
von Matthias Stöbener

 

Beatrice 01.05.2005, 09.42| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert

Margaritentraum

Beatrice 30.04.2005, 23.12| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt

Der Balkonfrühling zieht ein

.. more to come ;-)

Beatrice 30.04.2005, 18.46| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

minus 12,4
nachdem ich bald 2 Wochen um die 12 gekämpft habe, waren über Nacht plötzlich 800g weg. Noch 4,4 Kilo bis zum Wunschgewicht :-)

Beatrice 30.04.2005, 09.40| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: wellness

huiiiiii

am Samstag "so um die 26° Grad"

Beatrice 28.04.2005, 17.31| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Wetterfrosch

Balkonfrühling

Für die üblichen Balkonblüher ist es immer noch zu kühl, dafür ist mein Balkonlöwenzahn absolut wettertauglich.



Beatrice 28.04.2005, 14.34| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt

Satz mit ix

... das war wohl nix...

Lese ich letzens unter der Rubrik "Lesertipps" zum Thema "Meine Katzen buddeln in den Blumentöpfen - was kann ich dagegen tun?".... "Legen Sie minzegetränkte Wattebäusche in jene welche und die Katzen bleiben fern.." stand da als Rat zu lesen.

Jut, jut... Katerchen buddelt zwar nicht in den Blumentöpfen, aber - so dachte ich- was von den Blumentöpfen fern halten könnte, könnte auch seine Vorliebe für meine Schlafzimmertüre etwas einschränken.

Umsetzung: Mit einem getränkten Wattebausch rieb ich die Fliesen vor meiner Schlafzimmertüre ein, tupfte da ein bissel und tupfte dort ein bissel. Freute mich über den herrlichen Minzgeruch und über die Aussicht ausschlafen zu dürfen. Zu guter Letzt, legte ich noch einen gut getränkten Wattebausch auf das kleine Schränkchen neben der Schlafzimmertüre (dort sitzt er mit Vorliebe um an der Türe zu kratzen). So ging ich voller Hoffnung ins Bett und freute mich auf ein "von-selbst-wachen-werden" 

Ich hätte es "eigentlich" besser wissen müssen - ein Kater, der auf Fishermans Friends steht, der macht sicherlich nicht halt, vor ein bissken Minzöl und so war auch heute die morgendliche Weckzeit 6 Uhr(!!)

... nun denn, ich kanns ja noch mit Mandarinen- oder Orangenschalen versuchen, denn das war Tipp2 "Legen Sie diese in die Blumentöpfe und wechseln Sie sie wöchentlich aus. Hilft garantiert!"
Dann weiß ich ja, was ich die nächsten Tage vermehrt zu mir nehmen werde... schließlich hilfts garantiert!

Beatrice 28.04.2005, 07.14| (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

Was Männer (nicht) wissen

lautet ein Artikel in der Aprilausgabe der woman. Wie gut wissen Männer über die Frau Bescheid?

uiuiui - Auswertung: von den befragten Mannen, gab es für einen ne gute Note. Der Rest NACHSITZEN.

Nüja... bei einem Ausdruck kam ich auch ins Grübeln: Plateauphase
Wenn Google nicht so "nah" wäre, könnte man ja ne kleine Umfrage zu Begriffen wie "PMS, Knaus-Ogino, G-Punkt, Butterfly und Konsorten" starten ;-)

Interessant auch die Antwort "In der Gebärmutter" auf die Frage "Wo findet die Befruchtung statt?" oder "An wie vielen Tagen ist eine Frau fruchtbar?" Antwort:"An 25 im Monat".. oh oh...

 

Beatrice 26.04.2005, 17.44| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Verstehen Sie DREI-VIERTEL-SIEBEN?

Beatrice 26.04.2005, 10.53| (8/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Rezepte und E-Cards