Er hat mich zum Weinen gebracht

.. der Djion-Senf unter meinem abendlichen Käsebrot.
Puuh, was ne Schärfe, wenn der hochsteigt.
Es muß nicht immer Margarine oder Butter sein. Senf eignet sich bestens, weil einmal fettarm und viel Geschmack und der ist ja wichtig.

Ach ja - mein Abendessen: Käsebrot mit Orangen-Apfel-Salat (319 kcal)
Ich hab bisher Obstsalat noch nie mit Curry, Kräuter, Salz und Pfeffer gewürzt, geschweige denn Öl dafür verwendet. Als Essigersatz: frisch gepresster Orangensaft. Wow!

dba0/08tag28_abend.jpg

Damit es noch bisschen hübscher aussieht - das Auge isst ja mit - und noch bisschen gesünder wird: Kresse

Heute mußte ich mal im Internet nach "Zubereitung von Ingwer" blättern. Es ist das erste Mal, dass ich frischen Ingwer zum Kochen verwende. Ei, ei,was ich nicht alles lerne. Mich hat beim Ingwer etwas abgestossen, dass er teilweise so faserig war. Vielleicht ne alte Knolle? Naja, hab ja auch nur ein kleines Stückchen mitgenommen, einfach um es mal auszuprobieren. Der Ingwer mußte in mein Mittagessen. Jep, Wiederholungstat, aber eine sehr leckere ;-)) und nun hab ich auch endlich die Schupfnudelpackung leer bekommen.

Die nächsten Tage stehen im Zeichen des Rosenkohl, den ich sehr gerne esse. Von meinem Rosenkohl-Polenta-Gratin ist ebenfalls noch einiges über geblieben. Also gibbet Gerichte bei denen ich die restlichen Röschen verwenden kann.

So, das wars dann für heute aus der Abnehmecke :-)

Beatrice 31.01.2008, 20.27| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Neues von meinen flossigen Kindachen

godelind2.jpg

Huhuu Sandy, dankeschön für deinen Kommentar - ich glaubs, dass du und so manch einer (der ein Aquarium hat) bei meinen Bemühungen schmunzeln muß. Ich komme mir ja selbst wie eine Übermutter vor ;-)) Ich denke oft darüber nach, dass sicher viele ganz unbedarft an diese Sache ran gehen, aber das ist wohl so wie bei "späten Müttern": man neigt zum Überbehüten und betüddeln - und bloss nix verkehrt machen :-)  Gut, dass du schreibst, dass sich das alles wieder legt :-)

Nu aber noch ein paar bessere Bildakens von meinen flossigen Schuppentierchen :-)

Beatrice 31.01.2008, 11.37| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Aquarium, Fische, Foto,

quer-gesprudelt

Wir kämpfen - mein Körper und ich - und zwar im Moment um die Gramms. Ich bin jetzt da angekommen, worauf ich schon gewartet habe (selbsterfüllende Prophezeiung?): jetzt wird geklammert, blockiert, gebunkert etc. Die wahnsinns minus 5,1 Kilo haben sich auf minus 4 Kilo reduziert. Sapperlot aber auch.
Gestern kein Walken - Freundin T. kränkelt. Nun sitze ich hier - in meinen Sportklamotten und werde dafür heute gehen.. alleine.. grumpfl. Zumindest hat mein i.Pod nun wieder Saft, so dass ich unterwegs Musik hören kann. Ich warte noch auf das Hell. Es fällt mir schwer alleine loszuziehen und ich suche nach Ausreden - heute kommt noch ein Packerl für mich, da sollte ich da sein.. nee, muß ich nicht, schliesslich kann der Pakerlmann es bei den Nachbarn abgeben. Das funktioniert recht gut. Also DAS ist schon mal keine Ausrede. Mist aber auch. Das Wetter kann ich auch nicht vorschieben, schliesslich gibt es kein schlechtes Wetter nur unpassende Kleidung. Auch hier keine gültige Ausrede. Nun denn, warte ich eben auf das Hell (und immer schön das Ziel vor Augen haben: da hängt noch eine Hose im Schrank, die noch nie getragen, endlich an meinen Körper möchte)

---- c u t

Meine C02-Anlage und meine Einstellungsarbeit dieses Dingens scheint zu funktionieren. Der Dauertest zeigt sich mit einem RICHTIG - der CO2-Gehalt passt. Was bin ich froh. Meine Flossentiere habens inzwischen raus, was passiert, wenn ich an eine bestimmte Stelle des Aquariums komme: FUTTER. Herrlich ist das. Und sie knutschen mich :-) Halte ich eine Fingerspitze ins Wasser gibbet Fingerküsschen (naja, es ist wohl eher die Fressgier, aber so klingt es einfach netter). Heute ist mal wieder Nitrit-Test und die wöchentlichen Zusatzmittelvergabe angesagt. Schritt für Schritt tauche ich in die Aquaristik ein, aber da ist noch so einiges ein Buch mit sieben Siegeln für mich. Eines habe ich aber auf jeden Fall kapiert: Ein Aquarium betreibt man nicht mal eben so. Es bedeutet Geldausgaben, Zeit, Interesse und die Liebe zum (Flossen-)Tier und den Pflanzen. Es ist eine ganz eigene Welt.

--- c u t

Nächste Woche werde ich endlich auch mein Umschaltteilchen für die Tastaturen und Mäuse bekommen. Gestern war ich noch in einem PC-Laden und hab mich beraten lassen. Genau so mag ich es - beim Aquarium ist das genauso: ich will Beratung und dafür gebe ich dann auch gerne ein paar Euronen mehr aus. Wenns dann auch noch so funktioniert, wie ich das möchte, ist die Welt in Ordnung.

--- c u t

Und jetzt geht es in den Wald - es hellt.

Beatrice 31.01.2008, 07.45| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: abnehmen, Sport, Aquarium, PC,

Es gibt wieder einmal 5 Sterne

Heute für das Rosenkohl-Polenta-Gratin (456 kcal) - ich kann kaum mehr papp sagen, so satt bin ich - nur gut, dass ich beim Schreiben nicht sprechen muß :-)


dba0/08tag27_abend.jpg

Gepfuscht habe ich heute auch: ich MUSSTE eine Quarktasche essen - wie die zu Buche schlägt, ist extern.gifhier nachzulesen.

Beatrice 30.01.2008, 19.16| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Sensibelchen?

Die restl. Ananas von gestern mußte weg - gabs deswegen zum Spätfrühstück mit ein paar Müsliflocken als "Topping" - scheint so, als ob das meinem Magen auf nüchternem Zustand nicht so recht zusagt. Misch isset flau... - vielleicht ist er aber auch einfach nur schockiert, weil ich so ungewohnt früh ( 11 Uhr) Nahrungszufuhr betrieben habe?

Beatrice 30.01.2008, 12.53| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Kurznotizen, persönlich, wellness,

Völlig normal

.. eben lese ich, dass es völlig normal ist, um die 40-50 ein Stimmungstief zu erleben. Statistisch gesehen treten im 4. Lebensjahrzehnt Depressionen am häufigsten auf.

Lt. eines Forschungsergebnis erleben die meisten Menschen diese Jahre eher als Stimmungs-Tieflage in ihrem Leben. Sie fühlen sich davor und danach um einiges besser. Das Ergebnis ergab sich aus einer statistischen Erhebung die 72 Länder und 2 Millionen Menschen erfasste. Bildlich gesehen folgt demnach die Lebensfreude der Form eines U.
Grund und Ursache konnten dabei nicht herausgefunden werden.

Lesen bei extern.gifwissenschaft.de

Beatrice 30.01.2008, 07.46| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Do you know | Tags: Studien, menschlich, wissenswert,

Die Mischung machts...

Mein Mittagessen: Parmesan-Nudeln mit Zucchini (443kcal) - wir hatten uns schon mal :-) aber das Gericht war so lecker, dass ich es noch einmal kochen wollte. Dieses Mal, wie im Rezept vorgeschlagen mit Schupfnudeln. Ich hatte von hier noch einiges über.

dba0/08tag26_mittag.jpg

In einer Singleküche ist es schon von Nachteil, dass gerade abgepackte Lebensmittel nur schwer aufgebraucht werden können. Man muß sich dann die Mühe machen, entsprechende Rezepte rauszusuchen, um die Reste zu verwerten. Gut, dass ich Schupfnudeln gerne esse ;-)) Ich hab nun immer noch etwas über, aber da mir die Schupfnudeln mit Beeren ebenfalls sehr gut geschmeckt haben, gibbet die diese Woche noch einmal.

Zum Abendessen gabs wieder einen Tellerfüller: Ananas-Crèpes (438 kcal) - apropos Tellerfülle, liebe extern.gifFrau Waldspecht - ich hab keine kleinen Teller und die Portionen sind wirklich zum rundum satt werden. Die Trockennudelmenge von hier: 90g

Die zwei Pfannenkuchen sind geklappt und würden ausgelegt den Teller komplett abdecken - jeder für sich - allerdings richtige Leichtgewichte durch die Zutaten. Der Ananasjoghurt ist noch mit frischen Ingwer abgerundet und wie ich festgestellt habe, wird sehr oft Ahornsirup zum Süssen verwendet - für mich nicht von Nachteil, weil ich den Geschmack sehr gerne mag.

dba0/08tag26_abend.jpg

Beatrice 29.01.2008, 21.59| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Ich bin kein Held ...

... oder ein Held unter vielen ;-)) 
 
Als ich heute Walken war - es war so gegen 8 Uhr - hab ich mich über den Trubel im Wald schon etwas gewundert.

Gestern war mein innerer Schweinehund leider übermächtig (oder war es die Arbeit, die mich zu Hause hielt?) Freundin T. rief früh morgens an um abzusagen - ich war schon in sportlichen Gewanden gehüllt - dachte mir noch, ach dann geh ich eben alleine und zog mich bei diesem Gedanken wieder um. Was bin ich doch spontan ;-)))

Genauso spontan habe ich mich dann heute morgen für sportliche Betätigung entschieden und hab mein Ründchen absolviert. Gestern konnte ich einen guten Teil an Aufträgen erledigen, was mir ein freieres Gefühl im Kopf gab.

Beim Walken habe ich mich mehrfach gefragt, was schön daran sein soll, an seine körperlichen Grenzen zu kommen. Eine seltsame Frage, da ich früher relativ viel Sport gemacht habe und auch aus einer sportlichen Familie komme. Lang, lang ist es her ;-)) Ich sehe das Walken im Moment nur als notwendige Abnehmunterstützung - auch wenn ich mich hinterher recht gut fühle. Wie durchgelüftet komme ich mir vor ;-)) DAS ist nicht unangenehm. Naja, vielleicht entwickelt sich da ja noch mehr.

Die Morgenzeit scheint auf jeden Fall, die Zeit der Frauen im Wald zu sein. Bis jetzt habe ich nur einen älteren Herrn mit Hundchen im Wald angetroffen, ansonsten sinds nur Frauen, die mit Stöckchen und Laufschuhen ihre Runden drehen.
Mit den Stöcken konnte ich mich bisher noch nicht anfreunden - auch so eine Sache - vor einer Weile wurden Menschen, die mit Stöckchen unterwegs waren milde belächelt - heute komme ich mir vor, als ob ICH belächelt werde, da ich ohne gehe. Mag sein, dass die Wirkung des Nordic Walking erst durch diese Stöcke so richtig zum Tragen kommt, aber ich mag nicht... ich tapper weiterhin ohne durch den Wald.

Nu aber rein in den Tag... :-)

Beatrice 29.01.2008, 09.47| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Sport, abnehmen, persönlich,

Waldbewohner auf meinem Teller

Pasta mit Knoblauchpilzen (426kcal)


dba0/08tag25_abend.jpg

Ich hätte ja gerne etwas Parmesan dazu gehabt, aber gabs nicht - dann eben ohne - lecker wars trotzdem.

Beatrice 28.01.2008, 21.03| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Die Kumpels sind da ...

godelind.jpg... aber auch Kumpelinen... :-)

Rechts zu sehen: Godelind (die unter dem Schutz der Götter stehende) Leider ist das Bild nicht ganz so doll geworden, aber wir wohnen ja noch eine ganze Weile zusammen (so hoffe ich zumindest) und so werde ich sie bestimmt mal in ihrer ganzen Schönheit erwischen. :-))

Ich hab natürlich keine Ahnung, ob nun wirklich Weibchen oder Männchen - ich geh einfach rein nach meinem Gefühl ;-))

Gefühlt weiblich ist auch folgende Dame - rechts im Bild zu sehen: Friedelind (Frieden und durch Linde geschützt)


friedlinde.jpg


saxmut_sonnwin_sarolf.jpgJa und dann wären da noch die Kumpels (von oben nach unten) Saxmut (der mutige Schwertträger), Sonnwin (Freund der Sonne) und Sarolf (der gerüstete Wolf)

Vorerst sind wir vollständig - damit kein Platzmangel entsteht.

Nebenbei habe ich auch noch eine CO2 Anlage eingebaut und bin am studieren, ob auch alles richtig ist... wieviele Blubberbläschen sollen/müssen/dürfen usw.. ich hab ja einen Heidenrespekt vor solchen Dingern, aber wat mut dat mut.. so hoffe ich das Beste ;-)


Mögen die Aquaristik-Götter mit uns sein!

Beatrice 28.01.2008, 20.57| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Aquarium, Fische, Foto,

Heute mittag blieb die Küche kalt ...

... es gab Salat...

Bunter Salat mit Käsebrot (314 kcal)

dba0/08tag25_mittag.jpg

Beatrice 28.01.2008, 14.56| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Quergeblättert - in meinem Tag

Damit mein Studium nicht zu kurz kommt: heute sonntäglicher Studientag und ich mußte feststellen, dass ich mir dafür eine andere Tageszeit wählen muß. Am Abend ist das Licht einfach nicht dafür geeignet. Ich hab geblättert, geschnipselt und geklebt und so langsam füllt sich die Bildarchiv-Mappe. Tausende Themengebiete könnte man da aufmachen.. das wird ein Lebenswerk.

Aktuell in meinem Teetopf: Birne und Granatapfel

Abendessen - heute ohne Foto: Putenstreifen auf Holundersauce (435 kcal)
Geschmacklich wunderbar - fototechnisch nicht herzeigbar.
Zwiebelringe und Apfelscheiben werden leicht angebraten und mit Holundersaft aufgegossen, etwas Creme Fraiche dazu, mit Salz und Pfeffer würzen. Sehr lecker, das Sösschen. Putenbrust in Streifen schneiden, salzen, in etwas Mehl wenden, in Öl anbraten. Apfel-Zwiebel-Holundersauce auf den Teller und mit den Putenstreifen anrichten. Dazu Vollkornbaguette. Das Ganze ist ratzfatz fertig und schmeckt einfach nur toll.
Mit diesem Gericht habe ich nun auch mal wieder etwas Fleisch gegessen und das Wichtigste: ein schmackhaftes Sösschen bekommen.

Mails im Äppelchen - werden wunderbar gefiltert und ich muß mich kaum mehr mit Spam rumärgern. Supersache das :-)


Die kommende Woche wird wohl ziemlich aktionsgeladen sein.. ei, da schwitz ich jetzt schon ;-) es wartet ein Berg an Arbeit auf mich - ich werde mich kreativ austoben können. Mein Terminkalender ist voll.

.. und bis man sich umschaut, ist der Monat schon wieder vorbei.. tztztztz.. das Jahr fing doch eben erst an?

Beatrice 27.01.2008, 22.53| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: abnehmen, kochen, Studium, Mac, Arbeit,

Sweet day

Meine Lust auf Süßes habe ich mir heute mit "Schupfnudeln mit Beeren" (485 kcal) gestillt. Die Schupfnudeln wurden auf einem Himbeerjoghurtbett angerichet.

dba0/08tag24_mittag.jpg

Beatrice 27.01.2008, 15.18| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Ich bin mir unheimlich

.. oder besser: mein Körper ist mir etwas unheimlich.

Eigentlich hätte ich heute morgen springen, singen, hüpfen müssen, aber mir war eher unheimlich zu Mute. Als ich heute morgen auf der Waage stand, war SCHON WIEDER ein ganzes Kilo weg.
Aktueller Stand: -5,1 Kilo
Ich meine fast, ich werde hier gefoppt?!
Gut, ich hab gestern Raubbau betrieben.
Bis 14 Uhr wars Mäuschen bei mir und ich hatte keine Zeit mir etwas zu kochen. Anschliessend mußte ich erst einmal einkaufen, damit ich alles zu Hause habe für die kommenden Rezepte. Ein kurzer Abstecher zu meiner Tochter, die in der neuen Wohnung zu Gange war. Ich kam nicht an den Käsesemmeln vorbei - klar, ich hatte ja Hunger - noch dazu eine kleine Ecke der Pizza. Ich hab mich natürlich geärgert. Aber okay, dann wird der restliche Tag eben entsprechend ausgerichtet, was das Essen anbelangt, dachte ich so bei mir. Tja, es wurde gar nichts mehr ausgerichtet. Damit ich wenigstens überhaupt noch was in mein Protokoll eintragen konnte, hab ich mir irgendwann nachts noch ein Schüsselchen Quark gerührt.

Dass dies solche Auswirkungen hat, hätte ich nicht gedacht - ist ja nicht das erste Mal, dass ich sehr wenig esse, weil ich es einfach nicht gebacken bekomme...

Beatrice 27.01.2008, 11.09| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, wellness,

Sti-hill, sti-hill, still, weils Kindlein schlafen will

Ich bin heute in die Oma-Pflicht genommen. Das Mäuschen ist eben eingeschlafen. Es sind nun andere Zeiten angebrochen, denn das Kindlein wird immer beweglicher. Krabbeln, überall aufstehen - alles kein Problem mehr. Tja und Oma ist natürlich kein bisschen darauf eingestellt. Für mich heißt das nun auch: immer in Bewegung bleiben ;-)
Nur gut, dass sie so ein zufriedenes und fröhliches Mäuschen ist. Mit Oma-Sing-Sang ist sie auf meinem Arm eingeschlafen und liegt nun in ihrem Kinderwagen für Vormittagsschläfchen. Oma kann also ein bisschen rumtippseln und Käffchen trinken.

-----

Heute morgen hatte ich schon ein geniales Highlight. Ich hab die minus 4 Kilo-Grenze geknackt. Minus 4,1 Kilo darf ich nun verzeichnen. Ist das goil, oder ist das goil. Es ging sooooo einfach und das obwohl ich mich gestern morgen noch aufgeregt habe, weil es kurzfristig nach oben ging. Das war mehr als kurzfristig, denn schon nach dem Walken waren die 500g plus nur noch 100g plus. Und nun hat es von gestern auf heute nochmal einen schwapps nach unten von minus 400g gemacht.  Genial. Ich warte nun schon auf die Blockade - die sollte doch auch mal kommen, meine ich. Bis jetzt gings relativ flüssig und konstant abwärts, aber ich denke mal, dass irgendwann auch der Einspruch meines Körpers kommt. "Hei, jetzt isset aber jut, ich mag das nicht hergeben!" Das sind aber erst mal ungelegte Eier - ich erfreue mich an Hosen, die nun wieder richtig passen, ohne dass es zwickt und zwackt. Noch mehr freue ich mich auf die Hosen, die ich noch nicht zu bekomme, die aber sehnsüchtigst darauf warten, wieder getragen zu werden.

Nach meiner ersten/letzten Diät 2005 - die auch im Januar begann - hatte ich mir eine Hose gekauft, die ich noch nicht einmal getragen habe. Ziel damals nicht erreicht. 4 Kilo minus haben mich von dieser Hose getrennt. Dieses Mal ist sie das absolute Endziel - dann hätte ich mein Traumgewicht erreicht. Mich trennen noch 8,9 Kilo minus von dieser Hose. Nun aber erst mal das Ziel: Wunschgewicht. Mein Kleiderschrank wartet.

-----

Früher als erwartet kamen gestern meine Gerätschaften um die Tastaturen und Mäuse zu reduzieren. Das war ein Griff ins Klo. Funktionert hätte es ja, wenn ich nicht die Tastaturen und Mäuse darüber hätte regeln wollen, da man per Mausklick switchen sollte bzw. per Tastenkürzel. Nur, wie soll das funktioneren, wenn dabei etwas nicht in Gebrauch sein darf. Sobald also "Bewegung" bei Maus oder Tastatur verzeichnet wurde, war ein Umschalten nicht möglich. Blöde aber auch und nun wird alles wieder zurückgeschickt. Ich schaue mich nun nach einem manuellen Umschalter um. Ich möchte mindestens eine Tastatur und eine Maus weniger auf meinem Schreibtisch liegen haben. Das Äppelchen darf weiterhin mit eigener Maus und eigener Tastatur arbeiten.
Nicht weniger überrascht war ich, als gestern nun doch schon mein neuer Bildschirm ankam. Er sollte voraussichtlich am 1. Februar eintreffen. Endlich kann ich zwei Rechner über einen Bildschirm laufen lassen und das bei bestem Sehvergnügen. Laptop-Bildschirm ade und meine Augen freuen sich. Ich mußte also gestern meine Schreibtisch ganz neu organisieren... und habe nun auch noch viel mehr Platz. Darüber kann frau sich freuen ;-)


arbeitsplatz08_2.jpg

Beatrice 26.01.2008, 10.31| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Familie, abnehmen, Arbeit, Mac, Pc, good vibrations,

Fütterungszeit

... meine Tatzen haben das
irgendwie missverstanden...

flo_sandy_aqua0108.jpg


ich hab nix missverstanden
und durfte mich an diesem
Ergebnis erfreuen:



z o o m


Reissalat mit Radieschen (313 kcal)
+ ca. 45 kcal für den Quark auf dem Knäcke

Beatrice 25.01.2008, 21.21| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto, Katzen, Aquarium,

Heute mittag sah ich ROT

Süßsaurer Salat mit Kresse auf Schinkentoast (300 kcal)

dba0/08tag22_mittag.jpg

Auch heute wieder die Verwunderung, was man alles zusammenmischen kann und es schmeckt auch noch - im Salat: Mandarinen, geriebener Apfel, Rote Beete, Gewürzgurken

Beatrice 25.01.2008, 20.12| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Netzwerk

Technik, die begeistert.
Ich bin immer wieder erstaunt, was man heutzutage alles machen kann. Gestern habe ich meinem Äppelchen den Weg zum Drucker und der externen Arbeitsfestplatte gewiesen - beides hängt am Laptop. Da ich hin und wieder auch einen Farbdruck brauche, gabs fürs Laptop noch nen Wegweiser zum Farbdrucker, der am großen Rechner hängt. Leider gibt es für den Farbdrucker keine Treiber für Mac, aber das ist nicht tragisch, wir sind jetzt schliesslich Netzwerk. ;-)
Morgen oder am Montag müsste dann auch das Material zum Dezimieren der Tastaturen und Mäuse eintreffen. Adapter, Kabel etc. und dann wird nur noch mit einer Tastatur und einer Maus gearbeitet. Ähm - vorausgesetzt es funktioniert auch so wie ich mir das vorstelle. ;-)

Beatrice 25.01.2008, 10.58| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Me and my Pi-Ci | Tags: Arbeit, Pc, Mac, netzwerken,

Kennt ihr das Hinkelsteingefühl?

.. es ist gerade so, als ob sich die Beine bei jedem Schritt den man tut, nach und nach in große schwere extern.gifHinkelsteine verwandeln. So war das heute im Wald. Ich bin also nicht auf Beinen und Füssen gelaufen, sondern auf Hinkelsteinen.... Mann, Mann waren meine Beinkens heute schwer und müd.

Der Wald taut endlich auf - die Eisflächen werden weniger und man kann endlich von Walken sprechen - anstelle von Eiertanz. Trotz Hinkelsteingefühl und ungeliebten Berg habe ich die Strecke heute in 45 Minuten geschafft.

Beatrice 25.01.2008, 09.29| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, wellness, Sport,

Warten auf das Hell

Heute ist Freitagswalken und leider im Alleingang. Ich mag nicht gerne alleine lostappern, aber jut, ich machs trotzdem, schliesslich hab ich ein Ziel vor Augen. Heute übrigens mit Handy (aber auch mit Musik im Ohr) ;-) und erst, wenn es etwas heller ist. Im Moment kann man nur erahnen, dass der Tag sich nähert - es dustert noch.

Die Freitagswaage hätte ich heute besser ausfallen lassen. Freitagswaage und das allmonatliche Frauengebrechen passen irgendwie nicht zusammen. Naja, damals, bei der Erfindung und Planung der Funktionsweise einer "Frau", hat der Erfinder sicher nicht vorausgesehen, dass es einmal Waagen geben wird und dass er Frauen irgendwann einmal nicht sonderlich glücklich machen wird, wenn allmonatlich das Gewicht nach oben schnellt - ohne großes Zutun. Nun kann frau nix mehr daran ändern. Frau muß sich dieser Einrichtung ergeben und das Beste daraus machen. Aber nett ist diese Einrichtung nicht. Grumpfl.

wie auch immer - ich werde mich mal frohen Mutes in meine Schühchen packen und meine Runde drehen - es hellt so langsam....

Beatrice 25.01.2008, 07.45| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, wellness, Sport, Frauen,

Ich hab heut Essen stehen gelassen

... nicht weil es nicht geschmeckt hat, sondern weil es einfach zu viel war. Ja, das gibbet auch. ;-)

Gemüse-Schinken-Nudeln (435 kcal)

dba0/08tag21_abend.jpg

Beatrice 25.01.2008, 00.17| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Frisch auf dem Tisch - Gemüse satt

Mittagessen heute: Blumenkohl mit Curryremoulade (kcal 128)

dba0/08tag21_mittag.jpg

Da war nix mit NUR Blumenkohl - nee, nee... Feldsalat, Tomaten, Radieschen, Lauchzwiebeln, Ei, Joghurt, Salatcreme und Curry ergeben diesen Gemüse-satt-Teller.

Beatrice 24.01.2008, 16.29| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf

Wenn die Katze Handstand macht ...

... dann sieht das so aus:


wandtattoo_katze.jpg

Beatrice 24.01.2008, 13.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-knipstes | Tags: persönlich, dekorativ, Foto, Wohnung,

Keine neuen Fischleins

Der gestrige Besuch beim Wasser-Doc war nix für meine Ungeduld. Ich hatte doch tatsächlich etwas missverstanden. Die Sache mit der Eisenzufuhr. Aha - TÄGLICH muß dat sein, nicht wie "verstanden" wöchentlich. Blöde aber auch. Ich will nix verkehrt machen und hab nun ein richtig schlechtes Gewissen - ein blödes Gefühl zudem, weil ich ja den Fischleins nur das Beste möchte - natürlich auch den Pflänzken (für die der Eisengehalt wichtig ist - wie ich das hoffentlich richtig verstanden habe) Oh Mann, ich muß noch viel lernen. Dann war da noch die Sache mit dem ph-Wert. Der war auch nicht so prickelnd. Es löst kein gutes Gefühl aus, wenn man hört, dass sich die Fische bei so einem ph-Wert nicht unbedingt wohl fühlen. Aaarg. Wenigstens war der Nitritwert prima.

Das Geburtstagsgeschenk meines Vaters wird also in eine CO2-Anlage investiert. Herr Aquariumladen richtet mir alles her und ich muß dann nur noch ein-und anbauen. Ich muß wohl auch noch das Fassungsvermögen meines Gehirns ausbauen, bei all den Dingen, die ich lernen möchte und mir vorgenommen habe ;-))
Die neuen Spielkameraden wurden nun auf Montag verschoben, nicht wegen des Wassers, sondern weil es dann eine neue Auswahl gibt und auch neue Shubunkins dabei sind. Die haben mir es total angetan :-) Die neuen Fische kommen heute an, werden aber erst ab Montag "zum Verkauf freigegeben". Ob ich heute schon mal schauen fahre?

In einigen Dingen bin ich mir doch sehr unsicher, wie ich festgestellt habe (ich frag mich, wie andere damit umgehen). Ich möchte einfach alles richtig machen und weder den Fischen noch den Pflanzen schaden. Da wünschte ich mir doch, dass sie mir Zeichen geben könnten, wenn sie Probleme haben ...  (aber wahrscheinlich tun sie das auch, ich muß nur erst lernen, sie zu sehen... )

Beatrice 24.01.2008, 12.24| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Aquarium, Fische,

Arbeitsplatzerweiterung

Ich muss wohl anbauen. Langsam aber sicher, wirds eng auf meinem Schreibtisch ;-) - dabei ist der gar nicht soooo klein.


arbeitsplatz08.jpg


Anfang Februar (so hoffe ich) habe ich dann endlich meinen großen Bildschirm, über den ich dann zwei Rechner laufen lassen kann. Darauf freu ich mich schon. Der Bildschirm sollte schon Anfang Januar hier sein und nun bekomme ich laufend Meldungen von Lieferverzögerungen. Aber gut, gut Ding will Weile haben. Leider muß ich mit dem großen Bildschirm auch noch die Grafikkarte von meinem Pc erneuern bzw. mit einer neuen aufrüsten. Wat mut, dat mut und was tut man nicht alles für pures Sehvergnügen.
Jetzt wäre es noch prima, wenn ich den Tastatur- und Mauswahnsinn etwas dezimieren könnte. Ich hatte mir vor längerer Zeit ein Switchkabel gekauft, aber irgendwas funzt dat nicht. Blöde aber auch, denn diese Dinger sind keine Schnäppchen. Auch hier: gut Ding will Weile haben ;-))

adobe_books.jpgHeute kamen meine neuen Lernmaterialien - nicht fürs Studium, da bin ich ausreichend versorgt ;-) aber ich muß mich mal in verschiedene Adobe-Progis vertiefen und mich weiterbilden. Ich bin zwar ein "Learning-by-Doing"-Typ, aber die Zeiten des "Herausfindens wie etwas funktioniert" sind vorbei - ich hab die Zeit nicht mehr. Ich werde mich also hinsetzen müssen und Schritt für Schritt die Bücher durcharbeiten. Holldrio - arbeitsreiche Zeiten kommen da auf mich zu.  Nuja, von nix kommt nix, so ist das nun mal.

Den ganzen Morgen war ich damit beschäftigt, mein Äppelchen mit den restlichen Mailkonten zu bestücken - einen Teil davon haben wir in HH schon eingearbeitet. Das wäre nun auch geschafft und alles funktionukelt. In Zukunft kann ich das große Laptop zu Hause lassen, wenn ich auf Reisen gehe, was ein echter Gewinn ist. Der Mann meines Herzens hat in weiser Voraussicht alle notwendigen Programme installiert, damit ich auf dem MacBook uneingeschränkt meiner Arbeit nachgehen kann. Herrlich ist das.
Nun bleibt nur noch, dass ich mich in das Äppelchen einarbeite - es ist ja doch bisschen was anderes als ein PC.

Beatrice 24.01.2008, 11.41| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Me and my Pi-Ci | Tags: Arbeit, PC, Mac, lernen,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Rezepte und E-Cards