Lassen wir das mit der Desinfektion...

... meinte der Doc am Freitag - mit dem Nachsatz: das ist schon ein Infekt, was soll da noch mehr passieren - übler geht es nimmer. Gut, dass ich sein Grinsen gesehen habe..
Furunkuli wurde trotz Einsatz von Zugsalbe nicht besser, also war ich am Freitag noch beim Doc, damit ich das Teil nicht mit in den Urlaub nehmen muss (bin schliesslich stolz wie Hulle, dass ich um einiges leichter dorthin komme und das Ding hätte mich nur "beschwert" ;-))..) Heute muss noch einmal nachgeschaut werden. Dann hoffe ich mal, dass ich furunkelfrei in den Urlaub starten kann.
Heute ausserdem noch auf dem Terminkalender: der Besuch bei Frau Schönemach - also mich schön mach. Allerdings wundere ich mich doch immer wieder nach dem Besuch bei der Kosmetikerin, wieso man nicht wirklich schöner aussieht. Gerötet, ja. Irgendwie ist die Haut nur noch eine große Reaktion. Ich freu mich besonders auf die herrlichen Massagen von Nacken, Armen, Händen.. ich bin momentan ein Krampf. Anspannung pur vor dem Urlaub - es muss ja schliesslich alles mögliche aus dem Kopf sein, damit wir die Zeit geniessen können.

Da ich mal schwer vermute, dass mich der Urlaub das ein oder anderer schwer erkämpfte Minus kosten wird, hab ich mir für nach dem Urlaub extern.gifSPORT bestellt. Die weltbeste Tochter ist mit Freunden mehrmals die Woche am Tae Boe -en und ich hab mir das letzte Woche mal angeschaut. Sieht prima und effektiv aus. Das will ich auch machen, dachte ich mir und hab meinen letzten Amazon-Gutschein genutzt und mir die Staffel samt Bänder gekauft. Ich muss in den sportlichen Teil meines Lebens bisschen mehr Abwechslung reinbringen. Immer nur zum Walken reicht nicht, schon gar nicht für die wirklichen Problemstellen. Mal sehen, ob der gute Billy was bewirken kann. :-)

Beatrice 28.04.2008, 12.34| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: wellness, abnehmen, Sport,

Hummelbummel

hummel12.jpg


hummel13.jpg

Beatrice 27.04.2008, 21.37| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-knipstes | Tags: Balkon, Frühling, Insekten, Foto,

Ich würde ja gerne ...

... walken gehen, aber das Wetter macht auch heute nicht mit. Regen, Regen, Regen... grrrr...

Beatrice 25.04.2008, 07.22| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: kurz notiert | Tags: Kurznotizen, Sport,

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach ...

klipp klapp
Bei Tag und bei Nacht ist der Müller stehts wach...
klipp klapp... trällerträller....

Ich habe meine eigene Mühüüüle (am rauschenden Bach) ... :-)))

Ich könnte jubeln und singen, tanzen und springen ... :-)))))))))))))) ...weiterlesen

Beatrice 24.04.2008, 20.06| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Arbeit, persönlich,

Die wertvollste MARKE

... ist auch in diesem Jahr Google. Mit einem Wert von rund 86 Mrd.Dollar behauptet Google seinen Vorjahresplatz als wertvollste Marke der Welt. Die "Verfolger": General Electrics (Platz 2), Microsoft (Platz 3), Coca-Cola (Platz 4) und China Mobiles (Platz 5).

extern.gifNews zur aktuellen Auswertung von Top-100-Marken

Irre, finde ich das - aber noch besser ist mein Marktwert ;-))
... der ist nämlich gar nicht auswertbar und damit nicht in Dollars zu beziffern. ;-)) - unbezahlbar eben ;-)

Beatrice 24.04.2008, 11.22| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Internet, Netzwerken, Business,

MEIN Ärgernis der Woche - Umfrage

Mehrfach wurde in den letzten Tagen über Hotels und Restaurants berichtet, die Kinder als Gäste ausschliessen. Dabei gilt es zwei Meinungen zu präsentieren: Ist okay - ist nicht okay. Mein Ärgernis besteht aber darin, dass bei einem NICHT OKAY der Geschmack von Diskriminierung und fast schon "Kinderhass" rüber kommt, der den Befürwortern zugeschrieben wird.
DAS ärgert mich.
Wo liegt das Problem?
Ich finde es vollkommen okay, wenn es auch Hotels und Restaurants gibt, die keine Kinder als Gäste aufnehmen und das hat für mich überhaupt nichts mit Diskriminierung oder "ich mag keine Kinder" zu tun.
Ich finde Kinder herrlich bis genial. Kinder sind eine Lebensbereicherung - ohne Zweifel. Mit Kindern kann man sich selbst eine Menge Kind in sich bewahren. Die Ehrlichkeit und Unbedarftheit von Kindern wirkt zudem entspannend gegenüber dem Miteinander mit Erwachsenen, die meist viel davon verloren haben. 
Ich hab 12 Jahre im Kindergarten gearbeitet - ich liebe meine Kinder und Enkelkinder - freue mich über Enkelkindertage - Enkelbub darf mit Omma auch in den Urlaub fahren - no problem - ABER ich geniesse (inzwischen) auch kinderlose  und ruhige Zeiten.

Ich könnte mir vorstellen ein "kinderfreies" Angebot zu nutzen, aber bin ich deswegen zugleich "kinderfeindlich" eingestellt?
Nur weil ich 8 bis 16 Tage im Jahr Ruhe und Entspannung geniessen möchte und nicht morgens zwischen 6 und 8 Uhr von Kinderfüsschen geweckt werden möchte, die über mir - elefantenherdengleich - quer durchs Zimmer laufen?  

Lärminfo:
12 Jahre Kindergarten heißt z.b. 12 Jahre ca. 80 - 85dB / 8 Std. /5 Tage die Woche am Ohr. 80 dB entspricht der Lautstärke einer Bohrmaschine oder eines Rasenmähers, diese Lautstärke herrscht in den meisten Schulklassen und Kindergärten vor. Vielen Erzieherinnen drohen, bei dieser Dauerbelärmung über Jahre, Hörschäden, mal abgesehen vom Stress, der Lärm hervorruft - und Kindern selbst tut Dauerlärm ebenfalls nicht gut. In der Industrie müssen ab 85 dB Lärmzonen ausgewiesen werden.
Hilfreich ist z.b. eine Lärmampel, wie sie extern.gifhier zu sehen ist. 
Lärminfo --- Ende  

Zurück zu meinem Ärgernis...
Mein Verständis liegt bei und für Kinder, aber auch für "Ruhesuchende".
Kinder müssen toben und sich bewegen dürfen (wichtiger, denn je .. ) und sich entfalten können. ABER es gibt auch einen Anspruch und ein Recht auf Ruhe. 

Angebote im Hotel und Restaurantbereich nur für Erwachsene sind nicht die Masse - wo ist also das Problem? Es schreit keiner, wenn Hotels und Restaurants nach dem Stand des Geldbeutels ausgesucht werden müssen, also warum sollte es nicht auch Angebote geben, die speziell für Ruhesuchende ausgerichtet sind?  


Was meinst du zu ...
   


Hotels und Restaurants nur für Erwachsene ...

Beatrice 24.04.2008, 10.30| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-talk-talkt | Tags: Umfrage, menschlich, Tourismus,

Ob der gute Wille belohnt wird?

Das war heute goa nix mit dem Walken - kaum war ich am Wald angekommen, goss es, was die Kübel her gaben. Nüja - dann heute eben nicht. Vielleicht werde ich für meinen guten Willen trotzdem belohnt? Vielleicht mit ein paar Gramm weniger auf der Waage? Gewichtstechnisch krebse ich immer noch in der Vergangenheit herum .. grumpfl ... aber ich bin schon ganz nah dran, an der Gegenwart - öhm - am Freitagsstand der letzten Woche ;-)

Sapperlö, das war SO nicht geplant. ;-)

Eben fallen mir noch die Siamesischen Zwillinge ein... meine Oberschenkel.
Die Trennung der Beiden ist mir ja Dank Diät erfolgreich geglückt. Wie mir scheint, ganz gegen ihre Bestimmung - sie wollen beieinander bleiben. Muss so sein! Warum sonst sollte sich ein bösartiges, murmelgrosses Furunkel bilden - doch nur, um dem Gegenüber wieder näher zu kommen. Arrggg und echter Schmerz. Ich hoffe, die Zugsalbe wirkt. 

Beatrice 24.04.2008, 08.04| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, Sport, wellness,

Jedem Tierchen sein Pläsierchen

in letzter Zeit ist mir mehrfach aufgefallen, dass ich mir eine seltsame Atemtechnik angewöhnt habe??? Ich atme verkrampft - heißt, dass ich nicht durchgehend normal atme, sondern häufig die Luft anhalte - sie halte und dann irgendwann los lasse. Was`n das für ne seltsame Angewohnheit? Wie komme ich denn dazu? Vor allem wenn ich vertieft arbeite ist das der Fall. Komisch.

Beatrice 22.04.2008, 08.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: persönlich, wellness,

Ich schreibe heute den 16.04.08

... und gestern war für mich der 9.4.08 - jo, ich hab mich in der Zeit ein wenig zurückgebeamt und veranstalte Zeitsprünge - rein gewichtstechnisch ;-)

Am Samstag war er nun da - der Totalaussetzer.
Die Fresslust kam über mich - gnadenlos.

Ich bestellte mir am Abend eine Pizza und einen Salat und erklärte das Ganze zu einem Selbsttest - stieg vor dem Essen auf die Waage und dachte mir noch "nüja, das Abendgewicht ist prima, evtl. wirds nicht ganz so schlimm."
Es wurde schlimm. Puuhhh... nach dem Essen hatte ich 1,1 Kilo mehr auf der Waage als vor dem Essen. Über Nacht hat mein Körper dann gerade mal 300 g losgelassen. Dieser Gierhals. Zeitsprung juhee und ich wurde auf den Gewichtsstand vom 9.4. zurückversetzt. Bös, bös, bös.

Aber gut, nachdem ich gestern wieder brav und anständig war - Sport gemacht habe - darf ich mich heute morgen wie am 16.4. fühlen ;-)) . Mal sehen, welchen Zeitsprung ich morgen gemacht habe ;-)) und wann ich wieder up to date bin ;-))
ich tapper also noch ein wenig in der Vergangenheit herum ;-))

Beatrice 21.04.2008, 09.01| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, wellness,

Phantasie ist wichtiger als Wissen ...

... denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Aber von vorne ...


unterm_apfelbaum_0408.jpg


bea200408.jpgEin wunderschöner Frühlingssonntag war das heute und ich habe ihn doch tatsächlich als solchen genutzt und es mir auf meinem Balkon gemütlich gemacht.

Ich habe meine Sonnenliege unterm Apfelbaum aufgestellt, die Socken von die Füss gezogen und meine Nase in die Sonne gestreckt.

Bevor es aber soweit war - ich schreibe schon wieder wild durcheinander - habe ich meinen Balkon noch von den letzten Resten des Winters befreit und mehr als mutig, meine Topfblumenkinder in ihren endgültigen Standort gepflanzt. Es schwingt die Hoffnung und der Glaube mit, dass es kein Frost (mehr) auf meinen Balkon schafft.


Beim Räumen, Graben und Topfen entdeckte ich ein paar kecke Grünlinge. Sie recken und strecken sich und ich freu mich darüber. Na, ich hätte nicht gedacht, dass sie sich tatsächlich blicken lassen. Noch mehr freue ich mich auf ihre Blüten. Wer kennt sie?


warten_auf_die_bluete.jpg


Endlich war es soweit - es folgte der entspannende Teil - wie schon zu Beginn beschrieben ;-)

Über mir im Apfelbaum höre ich Hummeln, die sich über die ersten aufgeblühten Apfelblüten freuen...


 
apfelbluete_0408.jpg


Herrlich diese Wärme, die Sonne, diese Ruhe --- zum Einschlafen schön....

Plötzlich dringt ein Raunen an mein Ohr...

"Küss mich! Küss mich, ich bin ein verzauberter Prinz!"


der_froschkoenig_0408.jpg


"Okay, ich leg noch ein paar Herzen drauf", quakte er erneut los.


herzen_0408.jpg


Noch bevor ich antworten konnten - ich war doch ziemlich irritiert - mischte sich Florentinchen ein, die es sich hinter mir auf einem Holzhocker gemütlich gemacht und das Ganze aufmerksam verfolgt hatte.


flori2_balkon0408.jpg


"Küssen? Einen Frosch? Herzchen? Brrrr.... Wärst du eine Maus könnten wir ins Geschäft kommen. Ich mag Mäuse, ja, die habe ich zum Fressen gern, aber einen Frosch? Ja, nienicht werde ich dich küssen!"

Aha, Florentinchen fühlte sich angesprochen.

Ihr anfängliches Interesse dauerte nicht lange - Herr Froschkönig mit seinem Dauergrinsen schien sie mehr als zu langweilen... und Frösche kamen für sie nicht in Frage, wie sie ja deutlich zu verstehen gab.


flori1_balkon0408.jpg


Aus dem Fliederbusch war ein leises Wispern zu hören. Ich konnte mir das Grinsen nicht verkneifen - hier scheinen sich wohl mehrere Damen von Herrn Froschkönig angesprochen zu fühlen. Die Blumenelfe lächelte sanft von ihrem Stängel auf uns herab (wobei das Lächeln wohl eher dem Herrn Froschkönig galt als mir...)


elfchen_0408.jpg


Ich bedauerte sie und Herrn Froschkönig, denn in diesem Moment fiel mir die Geschichte vom Zinnsoldat ein und auch die beiden Königskinder waren in meinem Kopf... ach je, ein echtes Trauerspiel an so einem herrlichen Tag.

"Ein echtes Trauerspiel ist meine Lage", brummte jemand aus dem Blumenkübel vorne links.


hinter_gittern_0408.jpg

Oje, jetzt gibt es Mecker, dachte ich bei mir.
Ich hatte heute dem Herrn Steingrau ein Gitter vor die Nase gesetzt. Eigentlich nur, weil ich damit verhindern wollte, dass die Tatzen, die zarten Pflanzentriebe niedertrampeln. Dabei hatte ich weniger daran gedacht, dass ich damit Ärger beim Herrn Steingrau hervorrufen könnte. 
Mit großen Augen glotzte er mich an und war sichtlich verärgert. Ich konnte ihn natürlich verstehen - klein und dick, wie er war, sah er sowieso kaum über den Blumenkübel hinaus und jetzt auch noch die Gitterstäbe. Ein böses Faul meinerseits - wirklich gedankenlos.

Herr Steingrau grummelte weiter und er wurde lauter ...

Plötzlich spürte ich Pfoten auf mir und ich schaute auf:
Florentinchen machte es sich laut schnurrend auf mir gemütlich.
Ich rieb mir die Augen und blickte mich um.
Herr Froschkönig sass regungslos unter dem Ginsterbusch und grinste breit. Die Blumenelfe lächelte freundlich aus ihrem Fliederbusch heraus und wiegte sich sanft auf ihrem Stängel im Wind. Hinter den Gitterstäben des Rankgitters, sass Herr Steingrau und starrte mich mit seinen großen Augen an. Über mir brummten die Hummeln im Apfelbaum. Die Sonne schien warm vom Himmel und ich überlegte: "Hab ich das eben alles nur geträumt?"

Beatrice 21.04.2008, 00.28| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Balkon, Natur, Frühling, Blumen, Foto, Phantasie,

Jaaaaaaaanz viel Frühling

... ist mir heute morgen beim Walken begegnet. Heute hab ich meine Kamera mitgenommen und es hat sich gelohnt :-)


veilchen1.jpg

Beatrice 20.04.2008, 11.28| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt | Tags: Sport, Frühling, Blumen, Natur, Foto,

Ich weiß, was ich in zwei Wochen tun werde ...


... ich werde mit meinem Herzensmann diesen Ausblick/Anblick geniessen :-))


st_ausblick.jpg

Beatrice 18.04.2008, 23.37| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: Urlaub, unterwegs, Mallorca, Foto,

Da muss einen doch nix wundern ...

... es ist wieder kurz vor knapp - äh...


extern.gifVollmond

Beatrice 18.04.2008, 22.31| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: moon-e-motions | Tags: Mond

Feststellung des Tages

Mein Kamera-Display ist zu klein!
Entweder ich brauche längere Arme, oder ein grösseres Kamera-Display oder muss beim Fotografieren die Brille aufsetzen.

Immer wieder wird mensch vor Entscheidungen gestellt. Grumpfl.
Und ehrlich, mir wäre das grössere Kamera-Display am liebsten (natürlich nur mit einer besseren Kamera vorn dran ;-))..)

Gibt es Empfehlungen?

Beatrice 18.04.2008, 17.06| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: persönlich, Fotografie,

Schlüssel-Erlebnis

Beatrice 18.04.2008, 16.58| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt | Tags: Frühling, Blumen, Foto,

Immer wieder Betrügereien ...

... und Fallen für ahnungslose und unbedarfte Menschen - hei, da kann ich mich aufregen.
Auf meinem AB war zu hören, dass mir mein Nachbar auf wwwdieadressesagichnich... eine wichtige Nachricht hinterlassen hätte. Ich soll mich auf der Seite anmelden und einen Code eingeben.
extern.gifWas es zu dieser wichtigen Nachbarschafts-Post zu sagen gibt
Nun bin ich nicht ganz so ahnunglos und unbedarft und auch schon ne Weile im Netz, aber mich ärgert der Gedanke, dass hier menschliche "Schwächen" ausgenützt werden um die Leutz abzuzocken. Vorallem die älteren und nicht-so-oft-im-Internet-Menschen trifft das. Der Mensch ist neugierig und klar, wenn da eine wichtige Nachricht hinterlegt wurde, MUSS man da ja wohl mal vorbeischauen. Wer denkt denn gleich an Abzocke?
Arrrrrrrrrrrg... ich finde so etwas soooooo mistig!!!!
Ich danke google, dass es zu fast jeder Abzockerei recht schnell Infos gibt.

Beatrice 18.04.2008, 16.09| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t | Tags: bad vibrations, menschlich, netzwerken, Internet,

Dankeschön liebe Disziplin ...

und liebes Durchhaltevermögen.
Dankeschön auch an all die leckeren Rezepte von B-D, der Möglichkeit diese Diät auch online absolvieren zu können und vor allem den geduldigen Lesern hier, die meinen Diät-Wahnsinn so tapfer ertragen ;-)

Dank euch habe ich heute mein zweites Etappenziel erreicht: minus 13 Kilo :-))) (auf den Punkt genau) :-))

Ich bin also auf dem Weg die letzten minus 3 Kilo in Angriff zu nehmen. (Es wird mir fast wehmütig ums Herz *schnief*)

Beatrice 18.04.2008, 12.48| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, wellness,

Dankeschön Herr Studienleiter

Sie haben mir gestern eine große Freude bereitet :-)

Note Nr. 2 lag gestern in meinem Briefkasten, samt meiner Arbeiten und dem üblichen, persönlichen Bewertungsbriefchen (fein mit Füller geschrieben)

Jo, jo, es gab schon auch Mecker, aber grundsätzlich habe ich alles verstanden und wurde mit einer 1,5 belohnt (und wieder war ich überrascht - ich trau mir scheinbar nicht wirklich) 
Entdeckung: Ich bin steigerungsfähig ;-) ( von Note 1,8 zu 1,5)
... und klar, dass damit auch noch bissken Ehrgeiz erwacht ist. Ich rechne bereits. Ich nehme an, dass die Noten aller Aufgabenbereiche am Ende die Gesamtnote ergeben werden, so muss ich mich in Zukunft noch bisschen mehr reinhängen, damit da am Ende nicht eine zwei sondern ne 1 steht. Wat bin ich für ein Streber ;-)) (ganz im Gegensatz zu meinen früheren Schulzeiten) Im Nachhinein bin ich nun doch etwas schlauer und hab mit 46 (Sehr-Spätzünder!!) verstanden, was zu Schulzeiten gepredigt wurde: Du lernst nicht für deine Eltern und die Lehrer - sondern für dich und dein Leben. Hach ja, das mag man als Kind nicht für bare Münze nehmen (natürlich gibt es auch Ausnahmen, die das schon früher kapieren ;-))..). Ich war zufrieden, dass ich zur guten Mittelklasse gehört habe. Nicht bei den Besten (ausser Religion und Sport), aber eben gut.
Wie auch immer, ich habe spät (Reifeprozess?), aber doch, ein, zwei, drei Wesenszüge an mir entdeckt, von denen ich dachte, ich wäre damit nicht ausgestattet worden: Ehrgeiz, Disziplin, Konsequenz. 
Die Sache mit der Disziplin fiel (und fällt) mir ganz besonders beim Diäten auf, wobei ich auch mit meiner Arbeit seit Jahren schon sehr diszipliniert und auch konsequent umgehe (aber es war  mir nicht so bewußt). Gut, von nix küt nix.
Nun entdecke ich also auch noch Ehrgeiz ;-) - mal sehen, ob er ausreicht um die restlichen 20 Monate (!!!) Studium mit "sehr gut" zu pflastern. ;-)

Beatrice 18.04.2008, 11.15| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Studium, persönlich,

Angekommen ...

... noch nicht beim Endziel, aber dafür beim idealen BMI (der dank meines Alters ein bisschen höher liegen darf ;-)..) Allerdings will ich diesen Vorzugsbonus gar nicht haben - deswegen auch die minus 16 und es ist immer noch genug an mir dran.

Der aktuelle Stand:


08tag103_stand.jpg

Beatrice 16.04.2008, 08.09| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, wellness, good vibrations,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards