Hier geht keiner hungrig vom Tisch

Falls es irgendjemand noch nicht mitbekommen haben sollte: ich bin von der Brigitte-Diät mehr als begeistert :-)) So, das mußte ich unbedingt noch einmal loswerden.

Tag 20 war eher ein Zuhause-Diät-Finde-Tag. 
2 von 5 Mahlzeiten haben den Weg dorthin gefunden, wo sie hin sollten... ;-)) - in meinem Bauch. Nüja - ich habe mir Besserung gelobt.

Mein Abendessen war wieder die Wucht:
Käseschnitten mit Apfelspread ( 400kcal).
Klingt evtl. unspektakulär, isset aber nicht.
Das Apfelspread enthält neben den geraspelten Äpfeln auch zerhackte, getrockenete Tomaten und Lauchzwiebeln. Der Quark wird mit Honig, Apfelessig und grünem Pfeffer, etwas Salz gewürzt, um sich abschliessend mit den Äpfeln, Tomaten und Lauchzwiebeln zu einem kleinen Geschmacksfeuerwerk zu vereinen. Dazu gabs zwei getoastete Ciabattahälften mit Käse belegt und ein Schälchen Rote Beete.

dba0/08tag20_abend.jpg

Nee, also hungern muß mit dieser Diät wirklich niemand. Ich bin pappesatt und durch die verschiedensten Kombinationen von Gewürzen, staune ich immer wieder, welche Geschmackserlebnisse dabei entstehen.

Beatrice 23.01.2008, 20.08| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Wir gehen heute zum Doc

- ich und das Aquarium-Wasser ... zum Wassertest-Doc.

1_nitrittest.jpgNach 11 Tagen Aquarium in meinem Haushalt, habe ich heute meinen 1. Nitrittest durchgeführt.

So wie es aussieht, sieht es jut aus ;-)) Bestens sozusagen. Im Laufe des Spätnachmittags bringe ich nun noch eine Wasserprobe zum Aquarianer meines Vertrauens und lasse ihn die restlichen Werte überprüfen - natürlich in der Hoffnung, dass alles okay ist.

Meine Jungs habe ich heute morgen eingehend betrachtet und allen scheint es soweit prima zu gehen.

Tja, wenn also alles im grünen Bereich ist - nach der Wasseruntersuchung - dürfen sich die Buben über neue Spielgefährten freuen. Darauf freue ich mich schon und es wird sicher wieder richtig aufregend. :-))

Beatrice 23.01.2008, 13.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Aquarium, Fische,

Mal wieder ein Stockerl - heuteTiere

... mehrfach schon gelesen - irgendwo mitgenommen :-)

  1. Hast Du Haustiere?
    Jawoll ja!
  2. Wenn ja, welche und wieviele?
    Zwei Katzen, 7 Fischleins 
  3. Wenn nein, warum?
    ---
  4. Was ist/sind Dein(e) Lieblingstier(e)?
    Katzen - ich mag aber auch Hunde sehr gerne und seit kurzem habe ich die Freude an Fischen entdeckt. 
  5. Wie reagierst Du, wenn Du ein geliebtes Tier verlierst?
    Puhhh, wie wahrscheinlich die meisten Tier"besitzer" - mit großer Trauer 
  6. Bist Du irgendwo angemeldet oder spendest Du an irgendwelche Vereine, bei denen es um Tiere geht?
    Ich hab für unser Tierheim die Webseite gespendet und sponser sie auch weiterhin :-) 
  7. Welche Namen magst Du für Tiere?
    Die, die mir spontan einfallen, wobei ich da nicht so heikel bin 
  8. Welche Namen magst Du für Tiere nicht?
    Hmm... gibbet nicht 
  9. Magst Du Bauernhöfe?
    Sehr gerne sogar 
  10. Schon mal nachgedacht, im Bereich Tiere einen Beruf zu erlernen?
    Nein, eigentlich nicht - da hab  ich doch den Menschen immer den Vorzug gegeben
  11. Fleischesser? 
    Massvoll - ja. 
  12. Machst Du irgendeinen Sport im Zusammenhang mit Tieren?
    Also ich hab beim Befüllen meines Aquariums knapp ein Kilo abgenommen - zählt das nun auch als Sportart? Ich muß dabei nämlich auf ein Stühlchen steigen und wenn ich darüber nachdenke, wie oft ich da rauf und runter gestiegen bin, bis es voll war, dann könnte man diese Aktion auch als Sportart betrachten. Tja und das Ganze muß ja regelmässig wiederholt werden. Ansonsten mache ich noch Spielmaus-Angeln mit Flori und hin und wieder auch mit Sandy (er hat es nicht so sehr mit Sport) 
  13. Gibt es Tiere, die Du gar nicht magst?
    Ich finde jede Tierart interessant, muß aber nicht alles zwingend notwendig in der Hand halten oder streicheln oder als Haustier haben etc.. für mich hat aber jedes Tier seinen Reiz und seine Faszination - ob Krabbel-, Kriech-, Hüpftiere, große Tiere, kleine Tiere, Fisch, Vogel usw..

Beatrice 23.01.2008, 12.31| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-talk-talkt | Tags: Aktionen, Tiere,

Das halb-sieben-am-Morgen-Highlight

Kurz vor 0 Uhr konnte ich gestern meine Haustüre aufsperren und meine Tatzen begrüssen. Ich war wieder zu Hause. Unterwegs gabs immer wieder einmal Schneegeflockel, die Strassen waren schwer einzuschätzen, trotzdem war ich nach 1,25 Std. Fahrt zu Hause angekommen. Die Tatzen haben sich dolle gefreut, als Dosi die Haustüre aufsperrte und ich meine gesehen zu haben, dass mir auch die ein oder andere Flosse freudigst zu gewinkt hat ;-))

Geburtstagspost und - anrufe erwarteten mich auch noch und als ich ins Schlafzimmer bin, stand da ein Strauss weißer Rosen auf meinem Schränkchen - habsch mich gefreut :-)) passend zu meinem Schlafzimmer wurde ich schon so dolle von meiner Ma zu Hause begrüsst.

Heute morgen Weckergeklingel. Walken ist angesagt. Wer rastet, der rostet oder so ähnlich. Nur keine Müdigkeit vortäuschen, liebe Frau Bea - raus aus den Federn. Jo, jo, mach ich ja.
Also ab ins Bad und gleich mal auf die Waage. Woll ma doch gleich mal schauen, wie sich meine Sündenfälle ausgewirkt haben. ;-)
Tättääää und juhuuu... ich habe doch tatsächlich abgenommen und nicht wie gewohnt zu -minus 3,6 Kilo - zeigte meine Waage. Ich hab 500g in HH abgenommen - trotz Nachos mit Käsesosse, trotz Geburtstagsessen. Ist das goil oder ist das goil. Ich freu mich riesig.
Ich bin nun noch minus 6,4 Kilo von meinem Wunschgewicht entfernt - und noch minus 9,4 vom Traumgewicht. Vielleicht schaffe ich diese Woche noch ein minus 400 g. Das wäre fein. 

Unser Abschiedsessen gestern Abend: Räuberbrot (322kcal)

dba0/08tag19_abend.jpg

Grundlage des Räuberbrots sind Hefeteigfladen aus Vollkornmehl belegt mit Zwiebel-Paprikastreifen, geräuchertem Schinken und einem Hauch von geriebenen Hartkäse. Alles schön gewürzt mit Oregano, Thymian, Paprika, Salz und Pfeffer. Es hat wieder einmal prima geschmeckt und auch mein Herzensmann hat sich zu den Brigitte-Rezepten wohlwollend geäussert.

So und nu werde ich mich gleich mal sportlich betätigen und wieder einmal schwitzend und schaufend durch die Winterlandschaft tappern. Von nix, kommt nix ;-)

Beatrice 23.01.2008, 07.35| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: unterwegs, abnehmen, wellness, Foto, kochen, Sport,

Wenn ich will, dann kann ich ....

... ja sowas von hart zu mir selbst sein ;-))

Jeder Nichtraucher wird nun mit dem Kopf schütteln und vielleicht nicht so ganz nachvollziehen können, wovon ich hier schreibe ;-))
.. aber jeder Raucher wird mich nach den kommenden Zeilen BEWUNDERN ;-)) *Scherz*

Mensch stelle sich vor, dass ich für unsere Einkaufstour die Entscheidung getroffen habe, diese OHNE Zigaretten in der Tasche zu unternehmen. Die Zigis bleiben zu Hause, habsch ich entschieden. Wie genial HART ist das denn? Bin ich noch Herr meiner sieben Sinne? Diese Entscheidung zu treffen, obwohl da evtl. noch ein Mittagessen drin sein könnte und wenigstens danach 1 Zigarette sein MUSS?! ... obwohl ich wußte, dass ich mit dieser Entscheidung ein paar Stunden von den Glimmstengeln getrennt sein werde?! Das Haus ohne Zigaretten zu verlassen ist eigentlich ein absolutes NO GO für einen Raucher. Kaum zu glauben, aber ich habe die Stunden - rauchlos - wohlbehalten überstanden ;-))) (und habe auch niemanden getreten oder übelst beschimpft)

Es ist schon eine dramatische und traurige Angelegenheit - diese Versklavung seines Selbst. Vielleicht sollte der Gesundheitsaspekt weiter vorne stehen, aber ich finde es viel schlimmer, welchen Akt man aus der Raucherei macht um ja nicht darauf verzichten zu müssen.

Beatrice 22.01.2008, 14.55| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: persönlich, rauchen, good vibrations,

Schlampermäppchen

Zu meinen Schulzeiten gab es in meinem Schulranzen ein geliebtes Schlampermäppchen... lang lang ist es her :-)

Seit heute gibbet wieder ein Schlampermäppchen - und zwar für mein kleines Äppelchen - im schicken Dunkelbraun. Feini, feini :-)

mac_tasche.jpg

Beatrice 22.01.2008, 14.21| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Me and my Pi-Ci | Tags: Technik, persönlich, Foto,

Disziplinierungsversuch

Vorgestern Abend hat mein Selbstdisziplinierungsversuch begonnen: drinnen wird nicht mehr geraucht - habsch mir gesagt. Ich geh raus auf den Balkon (- und es ist mächtig ungemütlich da draussen).

Bis jetzt hatte ich ja das okay (hab ich wohl immer noch), dass ich auch drinnen rauchen darf. Ein sehr netter und tolaranter Zug eines absoluten Nichtrauchers, gell? Aber jut, es hat mich selbst angenervt, wenn wir nach Hause kamen und die Wohnung hat fürchterlich nach meinem Qualm gestunken. Es ist - wohlgemerkt - ein Versuch, den ich erfüllen möchte, auch wenn es mir sicher nicht leicht fällt - vorallem, wenn ich am PC sitze. Mich erfüllt es aber mit Stolz, wenn ich in meine Zigischachtel schaue und feststelle, dass ich dadurch viel weniger geraucht habe. Gestern waren es nur 10 Zigis. Wow!! Das ist weit unter meinem Tagesschnitt.

Ich mache mir allerdings nichts vor - zu Hause -  in meiner gewohnten Umgebung - wirds wahrscheinlich ein Kampf. Ich kann mir nur immer wieder sagen, wie schön es doch ist, wenn sich der Qualm nicht in allen Möbeln und Klamotten wiederfindet usw. Ich kann mir sagen, dass jeder Gang nach draussen auch ein kleines Päuschen ist, das mir sicherlich gut tut (mal abgesehen davon, dass ich zig Gifte in mich hineinsauge). Wie auch immer, ich mach jetzt mal einen auf "weniger-rauchen" und wer weiß, vielleicht kommt dann auch noch der Klick, der mich dazu bewegt, ganz aufzuhören.

Beatrice 22.01.2008, 10.15| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: wellness, rauchen, persönlich,

Schlendrian ade - weiter geht es

Abendessen heute:
Curry-Kasseler mit Ananas (507 kcal)

dba0/08tag18_abend.jpg

Ich hätte nicht gedacht, dass hier so viel an Geschmack rüber kommt. Ein wenig chili-curry-scharf, knofelig angehaucht (wenn man sich ans Rezept hält ;-)..) und die Süsse der Ananas waren eine klasse Kombination.

Beatrice 21.01.2008, 20.56| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Autofreier Sonntag in HH

lese ich EBEN bei extern.gifInge - zu spät.
Es hätte uns sicherlich gewundert, wenn alle Strassen autoleer gewesen wären, als wir vorhin zum Burzeltagessen gefahren sind. Waren sie nicht. Entweder wissen einige mehr Menschen nichts davon, oder sie fahren halt trotzdem.
Damit trotzdem ein Mass an Beweglichkeit möglich ist bzw. das freiwillige Stehenlassen des Autos leichter fällt, dürfen die öffentlichen Verkehrsmittel, wie Bahn, Bus und Hafenfähren kostenfrei genutzt werden.
extern.gifFreiwilliger autofreier Sonntag in HH

Es ist sowas von widerlich da draussen - it`s raining cats and dogs - ein Wetter, bei dem man entweder zu Hause bleibt, oder mit dem Auto fährt, aber der Sonntagsspaziergang fällt definitiv flach- auch unser Planetariumbesuch, den wir eigentlich unternehmen wollten. Bei dem Wetter haben sich das einige mehr Menschen für heute überlegt und so waren keine guten Plätze mehr frei um in den vollen Genuss der Vorstellungen zu kommen. Wir verschiebens auf ein ander Mal.

An dieser Stelle ein dolles Dankeschön für die lieben Geburtstagsgrüsse :-))), die mich erreicht haben.

Beatrice 20.01.2008, 16.08| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Aktionen, Hamburg,

Gestern, heute - was ne Freude

... oder "was muß ich brav sein!" ;-))

Gestern:

dba1/kuchenwaage.jpg


Nudelsalat mit Lachs (kcal 343)

dba0/08tag16_mittag1.jpg

es hat super geschmeckt

dba0/08tag16_mittag2.jpg

Espresso bitteschön

dba1/espresso1.jpg

... und Kino "extern.gifI am Legend"
(Nachos mit Käsesosse wurden nicht verweigert - ich hab kein schlechtes Gewissen)

Heute :-)):

burzeltag08_1.jpg


schaefchen.jpg


burzeltag08_2.jpg

Bei so dollen Burzeltaggeschenken muß ich waaaaaaaaaahnsinnig brav gewesen sein - anders kann ich es mir nicht erklären :-))))
.... und es Herzal richtet mir nun meinen kleinen Apfel hübsch gemütlich ein :-))

Beatrice 20.01.2008, 11.58| (12/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: abnehmen, kochen, Foto, persönlich, Technik,

Der (arme) Mann meines Herzens ...

... hats schon nicht leicht mit mir (und ich zitiere: "das mußt du nicht schreiben, das wissen `se alle!").. heute müssen wir noch eine Küchenwaage und ein Reibedingens kaufen. Ich glaube, er hat doch ein wenig unüberlegt ,-)) meinem "ich mache auch Diät, wenn ich da bin" zugestimmt. BEREITWILLIG hat er zugestimmt und möchte mitmachen, hat er gesagt, aber so ein bisschen habe ich das Gefühl, dass er sich all den Konsequenzen, die diese Entscheidung mit sich bringt, nicht wirklich bewußt war (*kopfumdrehundnachfrag* ist doch so, oder?) Er widerspricht eben.

Gestern Abend waren wir noch einkaufen. Es mußte einiges an Gewürzen, Ölen, Gemüs- und Obsterichen etc gekauft werden. Oh, ich habs eh schon human gemacht und auf das ein oder andere verzichtet - allerdings auch auf die Thunfischpizza, auf die ich gestern Abend einen absoluten Heißhunger entwickelt hatte. (ehrlich gesagt, hab ich schon seit Tagen einen Heißhunger auf Pizza)
Mein Herzensmann entschied sich für ein Tiefkühlprodukt der schlanken Sorte und als ich das sah (dass er nicht solidarisch erklärt Pizza mit mir isst - er ist echt einer von der ganz harten Sorte), hab ich das Dingens schimpfend in die Truhe zurückgelegtworfen.. arrrgg...
Wir haben uns letzendlich für Hackfleisch-Gemüse-Pie entschieden. Zum ersten Mal war ich nicht ganz so zufrieden mit dem Resultat -> der Hunger treibt es rein - sozusagen - und ich hatte Hunger (wie schon geschrieben, eigentlich auf die Pizza) Jep, mir fehlt im Moment FETT! Aber ich werde - nein, ich versuche - standhaft zu bleiben. Andererseits weiß ich aus (einmaliger) Erfahrung, dass ich mir auch den ein oder anderen Ausrutscher erlauben dürfte, da ich recht gut ins Abnehmen zurückfinden kann. Zudem habe ich keinen Tag meine erlaubte empfohlene kcal-Menge erreicht.  Allerdings weiß ich auch, dass ich mich über eine Zunahme ärgern würde.

Es muß nun keiner denken, dass ich leide (naja, vielleicht ein wenig wegen der Pizza), ganz im Gegenteil, denn ich freue mich riesig über meinen bisherigen Erfolg, der viel schneller von statten geht, als (eigentlich) erlaubt empfohlen. Eben fällt mir ein, dass ein zweiter Leidensmoment mich beschleichen könnte: Kinogehen und keine Nachos mit Käsesosse - aaaaaaaaaahhhh... das könnte übelst werden. Der arme Mann meines Herzens!! Er muß sich mein Gezeter und Geschimpfe anhören. Jawoll ja, aber so ist das eben, das müssen Partner einfach aushalten ;-)) sag ich jetzt mal ;-)))
*kopfrumdrehundnachfrag* "Gell, Schatzens, das ist so?!!!"

Beatrice 19.01.2008, 11.42| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: abnehmen, kochen, wellness, Anekdoten,

Freitagswaage - es schmelzen die Pfunde

Motivation pur: minus 3,1 Kilo zeigte meine Waage heute morgen.
Da freut sich frau und bekommt gleich einen Zusatzmotivationsschub. Der Erfolg zeichnet sich inzwischen auch bei den Klamotten ab.

Walken wurde heute gestrichen, da Reisetag. Dat wäre mir nun doch bissken zu viel Stress gewesen. Ich werde also kcals beim Autofahren, und beim "zum Check-In und Gate rasen" verbrennen. Hoffe ich mal ;-)

Noch minus 6,9 Kilo bis zum Wunschgewicht
- noch minus 9,9 Kilo bis zum Traumgewicht

Beatrice 18.01.2008, 08.17| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, wellness,

Es ist wohl selbstredend

.. dass ich während (und hoffentlich auch immer öfter nachher) meiner Gewichtsreduktion auf Fahrten mit dem Aufzug verzichte.

(dat muß ich mir eben mal notieren, damit ich es nicht vergesse)

Beatrice 17.01.2008, 17.59| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: kurz notiert | Tags: Kurznotizen, persönlich,

Gehirn

Gehirn: ein Organ, mit dem wir denken, daß wir denken.
Ambrose Bierce 

Beatrice 17.01.2008, 12.56| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: lesenswert | Tags: Aphorismen, Zitat,

Ich packe mal wieder mein Köfferchen...

... übers Wochenende werde ich in meiner zweiten Heimat HH sein. Ei, da freu ich mich :-) Morgen Mittag geht mein Flieger und so komme ich (hoffentlich) rechtzeitig zu meiner Geburtstagsfeier ;-)) (am Sonntag).

Das wird eine spannende Angelegenheit, denn mein Herzensmann scheint sich irgendetwas ganz Besonderes überlegt zu haben. Trotz aller Überlegungen hab ich null Plan, womit er mich überraschen möchte. Am Sonntag weiß ich mehr ;-)) und solange halte ich es nun auch noch aus. Hach, was bin ich gespannt. Ich hab ihm empfohlen meine Geschenke zu verstecken, damit ich nicht in Versuchung gerate und die Packerl durch die Gegend schüttel oder so ;-)

Meine Tierlein werden wie gehabt von (m)einer erprobten Katzen- und Fisch-Sitterin versorgt. Meine Mutter hatte früher selbst Katzen und auch ein Aquarium stand zu unseren Kinderzeiten zu Hause. Es ist einfach ein sehr beruhigendes Gefühl, wenn man alles in besten Händen weiß.

Gestern habe ich auch das Programmieren der Zeitschaltuhr hinbekommen. Pfff.. ich mag keine Anleitungen, aber gut, es mußte sein, damit das Aquarium ausreichend Lichtzufuhr bekommt und wie es scheint, hat alles geklappt. Das Dingens mußte 4 Zeiten einprogrammiert bekommen. Morgens einschalten, mittags aus, Nachmittag wieder an - am Abend wieder aus. Gut, dass ich letztens in einem Discounter ein Schnäppchen machen konnte. Drei Zeitschaltuhren für 7.99 Euronen und eine davon war ne Digitalzeitschaltuhr mit mehreren möglichen Zeiteingaben. Prima, prima auch das ist geregelt.

Ich kann beruhigt auf Reisen gehen :-)

Beatrice 17.01.2008, 12.36| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Hamburg, unterwegs, Katzen, Fische, Aquarium,

Fisch ist nicht gleich Fisch

... und Rüsselbarbe nicht gleich Rüsselbarbe. Meine drei Siamesischen Rüsselbarben haben ja alle ihre Namen - aber ehrlich gesagt, dachte ich am Anfang, die kann ich sowieso nicht auseinander halten. Tja, ich kann ;-) Vielleicht mag es manch einer nicht glauben, aber die Burschen haben auch ihre Charakterzüge und auch optisch unterscheiden sie sich.  Man muß nur genau hinschauen :-)




z o o m


Randolf, der wolfszähe Schildkrieger, fällt besonders auf.


ruesselbarbe_randolf.jpg


Er ist sehr dominant und mit seinen beiden Artgenossen Ratfrid und Ratbald nicht gerade zimperlich. Er ist der Chef unter ihnen und zeigt, wo es lang geht. Beim Füttern ist er sofort zur Stelle und mächtig schnell beim Einsammeln der Flocken. Ratbald (der kühne Ratgeber) ist etwas kleiner als Randolf und Ratfrid (der Frieden-Ratgeber) ist der Kleinste unter ihnen.

Der schöne Siegfried ist ein wahres Prachtfischlein (für meinen Geschmack) - besonders gefallen mir seine beiden Glitzerschuppen - auf jeder Seite eine... das Foto ist zwar etwas unscharf, aber man kann dafür das kleine goldene Schüpplein erkennen.


shubunkin_siegfried2.jpg


... und noch eine gelungene Aufnahme vom Siegfried.




z o o m

Gelesen: Die Fischlein sollten immer von der selben Person gefüttert werden. Sie erkennen den "Schritt".
Das ist doch erstaunlich oder? Meine beiden Shubunkins kommen auch schon zur "Fütterungsstelle", wenn ich dort stehe und meine Finger oben hinhalte. :-)

Beatrice 17.01.2008, 11.19| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Aquarium, Fische, Foto,

Abendentspannung

baden.gif

Beatrice 16.01.2008, 21.20| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: kurz notiert | Tags: Kurznotizen, wellness,

Ich bin so elends stolz auf mich

Mutigst habe ich es heute gewagt, gaaaaaaaanz ALLEINE durch den dunklen Wald zu tappern. Um halb acht, am Morgen, ist es IMMER NOCH finster. Meine Motivation ist im Moment grandios. Ich hab zwar schon hin und her überlegt, was mich nun davon abhalten könnte, alleine zu walken, aber einen wirklichen Grund habe ich nicht gefunden.
Ich bin also rein in den Wald und über tausende Eisplatten geeiert, hab diesen depperten Berg in einem durch geschafft (ging bisher nicht) und war sogar schneller wieder am Ausgangspunkt, als die letzten Male. Tättäääääää!!!!

Ich sollte allerdings Mecker dafür bekommen, dass ich mein Handy nicht mitgenommen habe. Was wäre wenn... hab ich mir die ganze Zeit überlegt... was wäre, wenn ich ausrutschen, mir das Bein, die Hände, die Arme etc. brechen würde? Was für eine Vorstellung! Ich würde mich mit meinen letzten Kräften und unter Schmerzen, am Boden entlang, zu meinem Auto schleppen.. was natürlich STUNDEN in Anspruch nehmen würde ... kein Mensch würde mein Rufen und Schreien hören ... ich müsste ins Auto rein kommen und unter noch mehr Schmerzen zum Krankenhaus fahren. Horrorszenario pur ;-)) aber jut, dem war nicht so und beim nächsten Alleingang muß ich unbedingt mein Handy mitnehmen. Besser ist das.

Ich bin auf jeden Fall so richtig stolz auf mich, dass meine momentane Motivation so groß ist, dass ich auch alleine Sport mache.

Beatrice 16.01.2008, 09.59| (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, wellness, Sport,

Die Bea klebt am Laternenmast

zunge_klebt.gifDie Winterzeit ist echt ne gefährliche Zeit für Kinder - ich erinnere mich an meine Kindertage und meine festgeklebte Zunge am Laternenmasten .. örgs.. ;-) 

Beatrice 15.01.2008, 22.20| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Kindheit, Erinnerung, Anekdoten,

Was ein richtiger Bayer ist...

oder eine Bayerin... der/die braucht hin und wieder ein paar Knödel. Jawoll, ja.

Heute hätte es zum Abendessen "Parmesan-Nudeln mit Zucchini" gegeben.
Als Nudeln sollten Schupfnudeln (Kartoffelteig) verwendet werden - hatte ich nicht zu Hause - dafür aber Minikartoffelknödel mit Spinatfüllung.
Ich hab also kurzerhand ein neues Gericht kreiert: "Parmesan-Spinat-Knödel mit Zucchini" - Da war doch noch das Wort "Parmesan" -  für mich als Parmesan-Fresserchen Glückseligkeit pur ;-).
Was auf dem Foto so sahnigfettiglecker aussieht, ist Frischkäse, Gemüse(zucchini)-Fond, Senf und etwas Pfeffer zu einem schmackhaften Sösschen gerührt.
Mein heutiges Abendessen bekommt von mir ein "supersuperlecker" - bei sparsamen 443 kcal.


dba0/08tag12_abend.jpg

Beatrice 15.01.2008, 19.31| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Ja, wo schwimmen sie denn?

Die ersten Schuppentierlein durften einziehen :-))
Zaghaft frage ich den Aquarianer meines Vertrauens:"Dürfen heute schon Fische rein?" und es durften :-)))
Ich war ja sowas von aufgeregt, als ich sie zu Hause hatte und der Beutel im Wasser hing. Eine Stunde später dann rein in das Becken.

Flori fands nicht minder aufregend und war ganz aus dem Häuschen.

flori_aqua_150107.jpg


Mein gemächlicher Sandy fand erst Stunden später heraus, dass sich in diesem Glaskasten, der bei uns Einzug hielt, etwas bewegt. Freudig - mit einem fröhlichen Winken begrüsste er die Ankömmlinge.


sandy_aqua_150107.jpg


Bei uns wohnen nun -

Die drei Siamesischen Rüsselbarben Ratfried, Ratbald und Randolf

ratfried_ratbald_randolf.jpg


Die Welse Wasmut und ...

wasmut.jpg


... Wendelin (bei der Arbeit)

wendelin.jpg

und zu guter Letzt die beiden Shubunkins Siegfried und Sieghelm

siegfried_sieghelm.jpg

Der schöne Siegfried

siegfried.jpg


Der zarte Sieghelm

sieghelm.jpg

Beatrice 15.01.2008, 10.37| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Aquarium, Fische, Katzen, Foto,

Es finstert noch ...

... und trotzdem stehen wir gleich vor dem Dunkelwald.
Montagmorgen bedeutet walken. Ich mag es, wenn ich dann noch den ganzen Tag vor mir habe (auch wenn das Wachwerden vom Wecker-Geklingel gar nicht mehr meins ist)

Sich regen bringt Segen - heißt ein altes Sprichwort. Na, dann mal los.

Beatrice 14.01.2008, 07.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, Sport, wellness, Kurznotizen,

Lieber Eierkuchen als Mehlwürmer

Mitagessen und ein Blick in den TV "Ich bin ein Star, holt mich hier raus.." - und wie ekelig: Lisa Bund muß Ekeltierchen in den Mund nehmen.. Wie kann man bei so etwas mitmachen? Never, never, never, würde ich Mehlwürmer, Kakerlaken und all das andere Gekrabbel in den Mund nehmen.

Mein Eierkuchen mit Mango (467 kcal) war dafür fein.
Der Eierkuchen schmeckte lecker zimtig - anstelle des hellen Mehls, hab ich Dinkelmehl verwendet. Der Belag ist ein Gemisch aus körnigem Frischkäse, Mango, Orangenmarmelade und Pfeffer. Mein Bedarf an Süssem ist damit heute zufrieden gestellt.


dba0/08tag10_mittag.jpg

Beatrice 13.01.2008, 13.48| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto, Insekten,

Selbst und ständig und die EXPERTIN spricht...


dba0/flori_130108.jpg


Ja,  ja  Katze müsste man sein - während Flori sich auf der Fensterbank räkelt und den Tag einen guten Mann sein lässt, war ich fleissig. Selbst und ständig eben - inkl. Sonntag ;-)... aber schön, dass wieder etwas abgehakt ist und ich zur nächsten Aufgabe/Arbeit übergehen kann. 

Bevor ich aber weiter selbst und ständig bin..

... gönne ich mir ein Mittagessen - na, nicht dass jemand denkt, ich bin so gnadenlos mit mir und verzichte täglich auf ein Mittagsmahl um ja schnell abzunehmen. Nein, nein, dem ist nicht so - ich schaffe es einfach oft nicht. Ich arbeite und vergesse es.

Heute steht auf meinem Speiseplan: Eierkuchen mit Mango und darauf freue ich mich.
Seltsam, aber seit ich diese Gewichtsreduktion betreibe, esse ich viel weniger Obst als sonst, dafür aber mehr Gemüse. Auch gut.

Gestern habe ich darüber nachgedacht, wie einfach es doch ist (wenn mans macht), sich bzw. den Appetit, das Hirn, den Hunger usw. ein wenig auszutricksen.

Das Gruselige an einer Diät sind meist die Portionen und das Gefühl "ich werde nie und nimmer satt, von diesem Bisschen da auf meinem Teller. " (Ich mag auch keine Miniportionen auf meinem Teller!)
Abhilfe: Alles möglichst klein bzw. dünn schneiden. Z.B. kaufe ich mir kein Vollkkornbrot in Scheiben, sondern einen Laib Vollkornbrot. Eine Scheibe des abgepackten Vollkornbrots wiegt um die 60 g, schneide ich mir meine Brotscheiben selbst, bekomme ich zwei Scheiben und schon liegt mehr auf meinem Teller :-))

Der nächste Punkt ist das Eintreten des Sättigungsgefühls: erst nach 20 Minuten meldet sich der Körper - nur, wer kaut schon 20 Minuten an Diätportionen herum?
Abhilfe: Bei allem, was ich mit dem Löffel essen kann, nehme ich keinen Esslöffel sondern einen Kaffee-/Teelöffel. Ich bin kein Schnellesser sondern ein Genussesser, deswegen brauche ich sowieso schon immer länger, aber so dauert es eben noch ein bisschen länger. Bewußt essen, heißt hier die Devise.
Brauch ich für mein Diätfutterchen eine Gabel hilft auch hier, alles möglichst klein und dünn zuschneiden (was geschnippelt werden muß) und auf die Gabel kommen keine Berge sondern eben nur die Hälfte. So dauert alles viel länger und man gibt dem Körper die Chance sich zu melden.
Es gibt nichts Schlimmeres bei einer Diät, als wenn man ständig das Gefühl hat "ich bin nicht satt" - "ich muß hungern, damit ich abnehme!" Da ist doch die Diät schon im Vorfeld zum Scheitern verurteilt - gerade wenn man ein Fresserchen ist, wie ich. ;-))

So, das waren die Tipps einer Expertin in Sachen Diät (guter Witz - das ist meine 2. ;-))..)

Und nun wird Eierkuchen gebrutzelt - Foto folgt (wenns gut aussieht ;-))..).

Beatrice 13.01.2008, 12.38| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Arbeit, Katzen, Foto, abnehmen, Küche,

Tief(ge)kühl(tes)- Blog

Eben lese ich bei extern.gifihr, dass FRoSTA extern.gifein Blog hat - demnach darf es sich Tiefkühlblog nennen?
Sapperlö, dachte ich mir, wenn ich schon die Tiefkühlpackerl von FRoSTA zur Brigitte-Diät teste, dann muß ich da doch mal vorbeischauen. Habsch also getan....und was lese ich:  in HH gibbet ein extern.gifFRoSTA-Bistro - da ich auch bei meinem nächsten HH-Aufenthalt nicht zu sehr beim Essen schlampern möchte, könnten wir dort ein gesundes und schlankes Mahl einnehmen und trotzdem ein gutes  Gefühl haben. Essen gehen ist was Feines, aber während einer Diät (schon wieder dieses böse Wort) ein Jammer.

.. und da ich vom Essen schreibe- mein Betthupferl: Quark mit Ahornsirup

Beatrice 12.01.2008, 21.38| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Internet, Netzwerken, abnehmen,

Und am Abend lecker Salädschen




z o o m


Bunter Salat mit Harzer Käse (293kcal)
Bekommt ein Superlecker von mir :-)

Beatrice 12.01.2008, 20.07| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: abnehmen, kochen, Foto,

Steineverwertungsvorhaben - es lebt...

Nachdem ich also gestern kiloweise Kies gewaschen, geschleppt, geschüttet, verteilt habe, um anschliessend die ersten Wassermassen einzufüllen, durfte ich heute LEBEN in mein Miezen-Fernsehgerät (wie hier richtig bemerkt wurde) bringen.

Was lange währt, wird endlich gut - sozusagen.

Wie wahrscheinliche viele Menschen auch, dachte ich zuerst: Das hab ich alles schnell umgesetzt. Tja, da habe ich mich aber mächtig getäuscht! Nun durfte ich also lernen (und das ist eine echte Notwendigkeit), dass nur mit Geduld und einiges an Zeit (von der Arbeit abgesehen) so ein Aquarium angelegt werden sollte. Es gilt also reiflich darüber nachzudenken, ob ein Aquarium zu einem passt.
Ich habe überlegt und studiert und überlegt und bin nach Monaten zu dem Schluss gekommen: ich will. Ja, ja - es prüfe, wer sich ewig bindet. Fische können alt werden (bei guter und vorallem richtiger Pflege). Bis es zu den Fischleins kommt (meine Miezen werden sich freuen) dauert es noch. Wir sind noch in der Eingewöhnungsphase, aber wenn alles gut geht, wird es wohl Ende Januar soweit sein und die ersten Schuppentierlein dürfen einziehen *freufreu*


Das Aquarium ist eine Sonderanfertigung, die ich günstig und mit allem DrumundDran erstehen konnte. Es ist genau so, wie ich es mir gewünscht habe - wie so gerne: nicht das Übliche ;-) ich bin einfach eine "Aus-der-Rolle-Tänzerin".


aqua_120107.jpg

An der hinteren Seite fehlt noch eine grössere Pflanze, die Mitte nächster Woche einziehen wird - tja, und dann mal sehen, wann das Wasser die optimalen Werte aufweist, damit die Schuppentierlein drin wohnen und sich wohlfühlen können.

Übrigens habe ich heute gelesen, dass es sich empfiehlt zwischen 13-16 Uhr die Beleuchtung auszumachen. Die Erkärung: Algen würden in dieser Zeit, weniger aktiv in der Vermehrung sein. Da frag ich mich doch unwillkürlich: woher kennen Algen die Uhrzeit? 

Beatrice 12.01.2008, 17.35| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Aquarium, persönlich, Foto,

Die Neue ist da....

... und sitzt inzwischen auf meiner Nase :-))


brille2_120107.jpg


Ganz besonders freue ich mich über das schmucke Brillenetui - eigentlich hätte ich ein anderes bekommen, aber ich hatte eines entdeckt, das mir besonders gefallen hat und weil ich so brav bin, hab ich das geschenkt bekommen, obwohls ein bisschen teurer war :-))
Fand ich supernett - auch den Miniprosecco, der mir ebenfalls noch überreicht wurde. ;-) Ja, so ein neues Brillchen will schon befeiert werden ;-)


brille1_120107.jpg 

Beatrice 12.01.2008, 15.45| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: persönlich, Foto, dekorativ,

Und es hat SCHWAPP gemacht

steine2.jpgWiegetag hätte heute sein sollen - ich habs ja fast nicht glauben können, aber von gestern auf heute ist ein ganzes Kilo weggeschwappt. Ich darf mich nun über ein minus 2,5 kg freuen :-)). In Butterpakete rechne ich noch nicht um, weil die ersten Kilos eh nur Wasser sind, aber auch 2,5 Liter sind eine schöne Vorstellung und vorallem motiviert es mächtig.

Dieses dolle "Schwapp" habe ich dem gestrigen Tag zu verdanken, der mit einer Menge körperlicher Leistung verbunden war. Morgens waren wir walken und weil die Waldwege noch voller Eis und Schnee sind, ist es viel anstrengender als ohne. Dazwischen lag ein Berg an Arbeit, der zwar wenig körperlich anstrengend war, aber mich dafür das Essen vergessen liess. Am Abend dann ein paar kcal und anschliessend noch einmal körperliche Betätigung. Mein Steineverwertungsvorhaben wurde fortgesetzt und nun endlich nimmt das Ganze Form an. Kann man schon erahnen, was ich mir da zauber? Kiloweise kleine Steinchen bilden nun die Basis und wurden mit den großen Steinen angehübscht. Tja und nun werde ich gleich mal für den nächsten Schritt sorgen und das Ganze mit einigen Farbtupfern anhübschen.
Auf jeden Fall hatte dieses geniale Minuskilo mit mächtig viel Schlepperei, Stühlchen rauf und Stühlchen runter, vielen Schwapps und Schwitz zu tun ;-)))

Beatrice 12.01.2008, 10.06| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: abnehmen, wellness, persönlich, Foto, Natur,

Ich lese oft: Freitagswaage

... und nun hab ich sie selbst in meinem Blog: die Freitagswaage.
Sie war keine große Überraschung,  weil ich ja viel zu neugierig bin und mich kein bisschen daran halte - nur am Freitag wiegen - na, nee, das kann ich nicht abwarten. So zeigte mir also mein Heute-morgen-Sprung auf die Waage minus 1,5 kg an - das selbe Ergebnis, wie auch schon gestern.
Beim Eintragen in die Bilanz habe ich Mecker bekommen -ich nehme zu RASANT ab. Oh nein, so empfinde ich das kein bisschen, denn mir persönlich geht es viel zu langsam. War ich vor drei Jahren auch so ungeduldig??? Minus 1,5 ist ein tolles Ergebnis und ich sollte mich in Geduld üben, schliesslich können zwei Jahre Schlamperei nicht innerhalb kürzester Zeit wieder behoben sein. Jep, da werde ich mich schon noch eine Weile mit dem bösen Wort Diät auseinandersetzen müssen.
Heute morgen habe ich schwer überlegt, ob ich vor oder nach dem Walken diese Freitagswaage zelebrieren soll - es könnte ja einen Unterschied machen. Natürlich habe ich beides gemacht um mich zu überzeugen, dass es egal ist - okay, ein wenig Hoffnung war schon dabei, dass ich nach dem Walken noch ein paar Grämmchen weniger aufweisen kann. Dem war leider nicht so.

Ich bin ungeduldig!

Beatrice 11.01.2008, 10.42| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: abnehmen, Sport, wellness,

es kribbelt immer noch...

Das war nun sowas von aufregend und ich habe im nachhinein das Gefühl, als ob ich keinen einzigen vernünftigen Satz zustande gebracht habe. Das Radiointerview ist vollbracht - weh getan hat es nicht, aber ich hab das totale Flittern im Bauch. In zwei bis drei Wochen soll ich nun Bescheid bekommen inkl. mp3 für mich. Oh oh.. was bin ich gespannt.

Ich glaube, ich habe vor lauter Aufregung viel zu schnell gesprochen... grumpfl - fällt mir auch eben noch ein. Die Dame am Telefon hat mich allerdings gelobt und  meinte, dass es prima war. Nü denn, sie ist die Frau vom Fach und wird schon was Vernünftiges zusammenschnippseln. Ich harre also nun der Dinge, die da kommen werden...

Beatrice 11.01.2008, 10.30| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Bea-Web | Tags: Interview, Winnie Pooh, good vibrations,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
Rezepte und E-Cards