Umfrageergebnis

"Jede zweite Frau fühlt sich nicht schön genug!">>>

Was mögen die Ursachen dafür sein?

 

Beatrice 09.06.2004, 23.39| (6/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: aktuell

Tupper- und Dessouspartys

kennt Frau (zwangsläufig auch Mann) - ob Mann allerdings so begeistert von diesen diversen "Frauen"-Partys ist, ist fraglich (mit den Dessous kann er sich wahrscheinlich später doch anfreunden, wenn frau verschweigt, was sie gekostet haben). Aber vielleicht gefällt IHM eher ein "Italienischer Abend".

Grande Delicato baut auf den Direktvertrieb und verwöhnt bei einer Hausparty, den Gaumen und weitere Sinne, mit italienischen Köstlichkeiten und dem entsprechenden Flair. Wie bei Tupperware o.ä. kann man sich schulen lassen, selbst Partys veranstalten und sich nebenbei ein paar Euro verdienen.

gefunden bei Brigitte.de

 

Beatrice 09.06.2004, 20.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf

Die Auflösung

.. das war ja wohl doch zu einfach - meine Tipps zu reichhaltig.. tztztz..

Die Lösung: Amalthea (auch Amaltheia)

Beatrice 09.06.2004, 16.35| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Rätselzeit

Bald ist es soweit...

Wie ich inzwischen vernommen habe, hatten die "Hamburger" heute schon gruseligstes Wetter (wobei ich solche Unwetter unheimlich faszinierend finde) - in Bayern dagegen ist es heiß und supersonnig. Traumhaftes Wetter! Während andere den Tag wohl dafür genutzt haben, sich an irgendeinen See zu legen, bin ich mit Sohnemann + Freundin + Mutter von Freundin + Tochter + Kind von Tochter zu IKEA.

Mannomann, wenn man zigzig Jahre einen eigenen Haushalt hat, dann ist einem nicht mehr wirklich bewusst, was man benötigt, wenn man die erste eigene Wohnung einrichtet. Sohnemanns Auszug aus dem heimischen Nestchen dauert nicht mehr allzulange und es herrscht emsiges Vorbereiten bzw. Einkaufen für das neue Nest.

Die Endstufe ist noch nicht erreicht - sein Zimmer wird noch bewohnt, aber inzwischen können wir den Starttermin ins eigene Leben an zwei Händen abzählen - der Countdown läuft.

Tja und ich darf mir nun auch schon Gedanken machen, was ich aus seinem Zimmer machen werde..

Beatrice 09.06.2004, 16.20| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Auch, wenn ich..

..viel in Sachen Grafik mache - muß ich nicht für mich rückschliessen, dass ich mich mit einer Grafikkarte auskenne.. sie wartet nun auf Rettung, angedockt, aber ohne Funktion und Aktion (?!). Schöner Käse, aber auch..

Beatrice 08.06.2004, 17.36| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Me and my Pi-Ci

Irgendwas ist immer (?!)



Traumhaftes Wetter empfing mich heute morgen in München. Das war auch gut so, denn ich kann nicht ohne IRGENDEINEN Zwischenfall reisen. Das Wetter hat meine Miß - (oder) Verstimmung doch etwas aufgehoben.

Das Einläuten meiner Heimreise begann sehr harmonisch: Abschiedsessen beim Griechen mit lecker Taramas und viel Brot. Alles war bestens..

Doch dann gings los - den ersten Schreck bekamen wir beim Warten auf die U-Bahn. Auf der Anzeige stand: Nächste Bahn fährt um 22.06 Uhr (witzig - denn mein Nachtzug wollte um 22.07 Uhr losfahren) Also nicht, dass wir nun zu spät dran waren - nein, nein - wir hatten eigentlich noch genügend Zeit ABER.. nüja.. da gabs wohl einen Fehler in der Anzeigentechnik. Wir wurden beruhigt - wir würden rechtzeitig ankommen. Glück gehabt.

Pünktlich am Bahnhof, Nachtzug auch pünktlich - ich fand mein Abteil und auch meinen Schlafplatz. Es konnte los gehen. Ich MUSSTE oben schlafen (ein Graus für mich) und es ist vollkommen egal, wieviel ich trinke, oder nicht trinke. Das Geschüttle im Zug - vorallem oben - bringt bei mir alles durcheinander: viermal die Hühnerleiter runter und wieder rauf -und zu allem Übel wurde mir auch noch übel - die TaramasCreme samt Brot hingen mir irgendwann im Hals (sorry).  Nachdem ich mich allen Balastes entledigt hatte (es war wohl so gegen 2 Uhr morgens), konnte ich doch tatsächlich noch ein paar Stündchen schlafen. Positives nach DIESER Fahrt gabs auch ;-): Ich hatte keine Pflotschaugen - dank meines vollgefüllten Rucksacks, der dieses Mal mein Kissen war.

Ach, bei jeder Fahrt lerne ich wieder etwas Neues dazu: Taschentücher einpacken, ab 16 Uhr nichts mehr trinken und essen, ausschliesslich unten schlafen, dicken Rucksack dabei haben und ganz wichtig: der richtige Reisetag!

Schöne Momente heben aber sowieso alles auf, was daneben geht :-)

Beatrice 08.06.2004, 12.23| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus

Venus küsst die Sonne

- eine wunderschöne Definition für das morgige Himmelsschauspiel. Morgens geht es los und wenn das Wetter passt, kann die "Knutscherei" beobachtet werden. Wichtig: Entsprechende Schutzbrillen verwenden..

Infos gibt es hier oder hier oder hier

Beatrice 07.06.2004, 17.18| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: aktuell

Naturwesen-Rätsel

Möge mein Bestand an Elfenbüchern wachsen, dachte sich Silvio und hat mir ein neues Buch geschenkt. Beim Blättern ist mir ein Rätsel eingefallen - mal sehen, wer drauf kommt ;-))

Zu finden gilt es den Namen eines Naturwesens (weiblich) und es ist googlen angesagt.

Als Tipp biete ich folgende Hinweise an: Griechische Mythologie, Ziege, Zeus, Stern, Füllhorn

 

Beatrice 07.06.2004, 14.36| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Rätselzeit

Kinoabend

bei "Harry Potter und der Gefangene von Askaban".

Gestern Abend wars also für uns soweit - wir haben uns auch den neuen Harry angeschaut. Alle Hände voll - mit Popcorn, Nachos, Getränke hatten wir uns einen tollen Platz reserviert und wir waren sehr gespannt auf den Film.

Wie schon zig mal festgestellt wurde, ist der neue Potter ganz bestimmt kein Kinderfilm mehr. Teilweise wirklich gruselig! Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass Kiddies das "Kinoerlebnis" so einfach wegstecken, selbst wenn ein Erwachsener dabei ist. Der ist ja nur dabei, aber kann sicher nicht verhindern, was sich an Bildern im Kinderkopf festgraben.

Der Film ist recht spannend und es gibt klasse Effekte. Es gab ein paar lustige Szenen, die nun aber nicht wirklich die Lachmuskeln überstrapaziert haben. Insgesamt hat mir der Film gut gefallen.

In einem Buch steckt immer mehr, als im Film rübergebracht werden kann. Ich hab ein Interview mit JK Rowling gesehen, in dem sie versicherte, dass der Film den Inhalt des Buches bestens wiedergibt. Ist es so? Ich hab das Buch nicht gelesen und mich würde schon interessieren, ob die lesende Fangemeinde mit der Verfilmung wirklich auf ihre Kosten gekommen ist?  

Beatrice 07.06.2004, 13.39| (8/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Movietime

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards