Die Wanderschuhe

werden heute an die Füss und die Kamera in die Tasche gepackt.

Bei supersupertollem Sonnenwetter werden Uroma, Oma und Enkelsohni auf Troll-, Zwergen-, Kobold-, Geister- und Feensuche gehen ;-)))

Wir fahren nach Mittenwald und dann geht es rein in die extern.gifLeutascher-Geisterklamm - ich freu mich schon. Neben einem erlebnisreichen Tag bedeutet es auch "Futter" für meine extern.gifElfenportal und für das extern.gifMärchenblog ;-))

Für das kommende Wochenende hat sich Enkelsohni einen Schlossbesuch gewünscht - jep und so werden wir dann nächsten Samstag das extern.gifMärchenschloss vom King Lucki (Lucki= liebevolle, bayerische Abkürzung für Ludwig) anschauen. Ich weiß zwar nicht mehr, wie oft ich schon einen Schlossbesuch abgehalten habe, aber der letzte liegt schon eine Weile zurück - also könn ma das gut mal wieder machen.

Ein märchenhaftes Wochenende,
wünscht Bea :-))

Beatrice 14.04.2007, 09.20| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: unterwegs, Märchenblog, Elfenportal,

Ihr Mann ist s.ex-müde?

.. gehen Sie zum Friseur - lassen Sie sich einen "neuen Kopf" zaubern, verändern Sie die Farbe usw.

Zum Friseur? fragen Sie sich vielleicht in diesem Moment...
Was hat mein s.exmüder Mann mit dem Friseur zu tun?
Aaaah... vielleicht hat er (der Friseur) L.ust???
Stopp! Ich lasse mir meine Haare von einer Dame machen ...

... und mal abgesehen davon, mein Mann merkt gar nicht, wenn ich beim Friseur war.

JAAAAAA.... so meint frau... ;-)

ABER - es verhält sich ja so gaaaanz anders (wie eine Studie herausgefunden haben mag)....

Es  gibt keinen Haarfarbtyp für Männer - es muß nicht unbedingt die Blonde sein, oder die Brünette - oder unbedingt dunkelbraun. Männer lieben alle Frauen. 

Verändern Sie Ihren Typ - neue Haarfarbe, neuer Schnitt. Das Hirn des  Mannes Ihres Herzen gaukelt ihm "kurzfristig" vor: Eine neue Gespielin.
Ja, und das macht ihn an - selbst wenn er im Grunde seines Herzens natürlich keinerlei Lust nach einer anderen verspürt.- sondern nur Sie will. 

Beatrice 13.04.2007, 21.20| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Do you know | Tags: Studien, Frauen, Männer, menschlich,

Sind Frauen bessere Führungskräfte?

oder
Frauen sind bessere Führungskräfte!

Schon früh müssen Frauen umfassende Führungsqualitäten erlernen - oder es wurde ihnen bereits in die Wiege gelegt - Naturtalente sozusagen.
Sie müssen ihre Kinder ins Leben führen - wohl eine der schwierigsten Aufgaben in der Gesellschaft und dabei ist genau das gefordert, was gute Chefs auszeichnet: Zuneigung und Einfühlungsvermögen (Empathie), keine Heuchelei sondern Offenheit, anstelle von Skepsis Sympathie, Vertrauen und Verantwortung, Flexibilität (sich selbst immer wieder in Frage stellen), konstruktive Kritik, um neue Wege aufzuzeigen, geduldiges Erklären anstelle von Anordnungen, ehrliche Anerkennung und selbstlose Förderung, Konflikt- und Harmoniefähigkeit, Diskussionsbereitschaft und Ehrlichkeit in Kommunikation und Information, und nicht zu vergessen, die Organisation von Netzwerken zur gegenseitigen Unterstützung (soziales Netzwerk)

Selbstverständliche Fähigkeiten, die in der Gesellschaft so gering geachtet und von der Wirtschaft so wenig genutzt werden. 

Beatrice 13.04.2007, 10.48| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert | Tags: Frauen, Netzwerken,

Belohnung

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin (1819-1900)

Beatrice 12.04.2007, 22.26| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: lesenswert | Tags: Aphorismen

Wirkliche Kunst

Wirkliche Kunst ist es unlustig zu sein und trotzdem jemanden zum Lachen zu bringen...
Andreas Brandt (1856-1929)

Beatrice 12.04.2007, 22.24| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: lesenswert | Tags: Aphorismen

Schenk dir 1 Stunde am Tag

und tu nur das, was dir Freude macht.

Kann diese 1 Std. Glücklichsein im Tun-was-man-gerne-tut zu einem rundum glücklichen Tag beitragen? Ich denke JA :-))

Ein schöner Gedanke und sicher umsetzbar - ohne Ausreden - ohne "ich würde ja--- ABER..."

Probiere ich aus!

Beatrice 12.04.2007, 22.21| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: good vibrations, menschlich, wellness,

Apfel oder Birne

Prima, der Urlaub rückt näher und damit auch die Gedanken um die Figur. Pfff.. zur Zeit geb ich mir selbst die rote Karte. Die Waage ist nicht nett zu mir und könnte gerne ein wenig schwindeln.. aber nein, sie ist erbarmungslos ehrlich und leider, leider - meine Hosen auch.

Gesund abnehmen - lese ich - höchstens ein halbes Kilo pro Woche.. prima.. das wären dann 1,5 Kilo bis zum Urlaub. Viiiiiiiiiiiel zu wenig - mal abgesehen davon, dass ich die dort locker wieder drauf futter.

Okay, nun lasse ich mal den Schönheitsaspekt ausser acht.. hach, wie fand ich mich so schön - so vor zwei Jahren... sniief... viel wichtiger ist noch die Gesundheit.. binsch gefährdet???  Nüja, lt. BMI MUß was runter. PUNKT.

Ich staune ja, was es alles für Auswertungen und Tests gibt..

Wie der extern.gifApfel oder Birnetest z.b. ...
Ich wurde zur Birne auserkoren, was mich doch beruhigt hat.

extern.gifWieviele Kalorien dürfte ich zu mir nehmen? Über 2000 - oh, das klingt doch gut und da frage ich mich, wo sich diese 2000 Kalorien in meinem Essen verstecken.. gut, ich werde die nächsten drei Wochen die Lupe bereithalten - wäre doch gelacht, wenn ich diese Missetäter nicht aufspüren könnte.

Diäten sind Mist - das ist Fakt. Im Grunde hilft nur eines: Ernährung dauerhaft umstellen und Bewegung. extern.gifAbnehmen ohne Diät geht nämelich auch >>>
Ich frag mich, warum dieser innere Schweinehund aber auch sowas von schweinehundig ist und es mir soooo schwer macht. Ttztztztztz...

Beatrice 12.04.2007, 22.12| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: wellness, persönlich, Tipps, Test,

brrrrrrrrr.... wie ekelig - der Ekeltest

Mein Ergebnis:
Auf der Skala von 0 (= nicht eklig) bis 4 (= sehr eklig) erreichen Sie eine Ekelempfindlichkeit von 2.51 Punkten. Dazu ist zu bemerken, dass Frauen im Allgemeinen empfindlicher auf Ekel reagieren als Männer (Mittelwert für Frauen: 2,28 Punkte, Mittelwert für Männer: 1,85 Punkte).


Ihre auf die Nahrung bezogene Ekelempfindlichkeit liegt bei 3.14 Punkten. Hier sind die Unterschiede zwischen Männern (Mittelwert: 2,0 Punkte) und Frauen (Mittelwert: 2,59 Punkte) noch deutlicher als bei der allgemeinen Ekelempfindlichkeit.

extern.gifZum Ekeltest >>>

---
Wieso sind Männer (diesbezüglich) um so vieles "toleranter" ?

Beatrice 12.04.2007, 21.38| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: check-it | Tags: menschlich, Test,

Parlez-vous français ?

.. ich nicht... :-(

man braucht schon viel Phantasie um aus diesem (google)übersetzten Text das rauszulesen, was gemeint ist:

"tief betrübt nicht diese Allee zu berücksichtigen habe ich keine blog deutsch "

Beatrice 12.04.2007, 19.55| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Kurznotizen, DesignBlog,

Abnehmen leicht gemacht

Lt. einer Studie würden nicht-abgeräumte Tische mit Essensresten vom Essen abhalten.

Wahrscheinlich verdirbt einem die ständige Sichtung des Langsam-vor-sich-hin-Verderbenden den Appetit. Eigentlich logisch, oder? Tztztztz... und das muß man erst "herausstudieren"?

Beatrice 11.04.2007, 21.57| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: Studien

Auf großer Wanderschaft

Im Fliederhain
betörender Duft
in der Luft




z o o m

Durch den  Ginsterwald
orange und gelb
das Gemüt erhellt 




z o o m

Hinauf zur Sternenwiese
zartes Violett
sehr adrett 




z o o m


Durch das Birkengeäst
zart grüne Blätterspitzen
in der Sonne blitzen




z o o m

Beatrice 11.04.2007, 19.53| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt | Tags: Foto, Blumen, Frühling, Lyrik,

Unsere Else K.

unsere_else.jpg

Beatrice 11.04.2007, 19.29| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-knipstes | Tags: Foto, Tiere,

aha

  • eine Studie des Walter-Red-Forschungsinstituts hat ergeben, dass müde Menschen weniger tolerant sind und für moralische Entscheidungen länger brauchen, als ausgeschlafene...
    Die Hirnregionen, in denen emotionale Erregung wahrgenommen wird, wird durch Schlafentzug beeinflusst.
  • "Kopieren bei der Partnerwahl" fndet nicht nur bei Zebrafinken und Wachteln statt - wird z.b. ein Mann von einer Frau angelächelt, erhöht dies seine Attraktivität für andere Frauen. Unsympathisch wird er dagegen für Männer, die ihn jetzt als stärkeren Konkurrenten wahrnehmen
  • Wer jede Woche Lotto spielt (6 aus 49) könnte ca. alle 2,7 Millionen Jahre einen Volltreffer landen - oder die Chance liegt bei 1:14 Millionen
  • Bakterien im Büro: Wer an der Tastatur arbeitet sollte nicht ständig seine Hände eincremen. Der Cremefilm erhöht die Übertragung von Bakterien.
  • in einer Studie der Uni Pittsburgh wurde herausgefunden, dass fröhliche Menschen eine Erkältung besser wegstecken als miesepetrige.. Die Gutgelaunten berichteten von wesentlich weniger ausgeprägten Sympthomen, als die weniger gut gestimmten Mitmenschen.
  • Kniebeschwerden? Barfuss laufen könnte helfen. Lt. einer Studie am Rush Medical College entlastet Barfuss laufen nicht nur die Füsse, sondern auch die Belastung der Kniegelenke.
  • Blitzblanke Fensterscheiben! Zwiebelhälften über die Fenster reiben. Geruch verfliegt im nu und es muß nicht nachgerieben werden. Funktioniert nur bei trockenen Scheiben.
  • Doris Day: "Die Ehe ist wie ein Telefon: Wenn man nicht richtig gewählt hat, ist man falsch verbunden."

Beatrice 11.04.2007, 13.37| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert | Tags: wellness, Studien, menschlich, Tipps,

Bewässerungssystem im Test

Der Tipp mit den Kabelbindern war ja sowas von genial :-))
Meine Rankgitter halten prima.

rankgitter1.jpg

Gestern hab ich ein Bewässerungssystem mit Flaschen ausprobiert.
Plastikflaschen den Boden abschneiden und in den Schraubdeckel ein kleines Loch bohren. Flaschenhals in die Erde stecken und dann mit Wasser auffüllen. Nüja, entweder ist meine Erde sowas von durstig oder dieses System bewährt sich doch nicht so recht, wie ich gehofft hatte..  die Flaschen waren ratzfatz leer - obwohl das Wasser so nach und nach in die Erde sickern sollte. Man kann so ein Bewässerungssystem auch mit Glasflaschen machen - dann wird das Wasser vorher in die Flasche gefüllt (kein Deckel), die Flasche dann mit dem Flaschenhals in die Erde stecken. Das Wasser soll dann nach und nach in die Erde "gesaugt" werden. Mit bunten Glasflaschen stelle ich mir das sogar richtig hübsch vor. Nüja, ich werde erst noch mit meinen Plastikfläschchen weitertesten - obs nun funktioniert oder nicht, zum Giesen ist es recht praktisch.


Beatrice 10.04.2007, 21.19| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Balkon, Foto,

Jupiididuudaaa

meine Rankgitter sind ENDLICH da :-))
Nun steh ich allerdings vor dem Problem, wie bringe ich sie am einfachsten und vorallem absturzfrei an.. *grübel* - denn in die Erde stecken is nich.. anbohren am Metallgeländer magsch auch nicht so gerne... ich binde immer alles gerne an ;-)) - fraglich nur, ob das stabil genug ist. Ich grübel mal weiter...

Beatrice 10.04.2007, 12.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ExtraFreuden | Tags: Balkon, good vibrations,

Es bummeln die Hummeln....

um meinen Apfelbaum herummel....

Beatrice 09.04.2007, 19.52| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-knipstes | Tags: Foto, Blumen, Frühling, Insekten, Balkon,

Große Bühne - der Schongauer Sängerknabe

dba1/sandy_070407_2.jpg


dba1/sandy_070407_3.jpg


dba1/sandy_070407_1.jpg

Beatrice 07.04.2007, 19.41| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen | Tags: Katzen, Foto,

Aufgeblüht

Ein wunderschöner Karfreitagmorgen - die Frühlingssonne strahlt - und ich entdecke die ersten aufgeblühten Apfelbäumchenblüten :-)))





z o o m

So tief katholisch sind wir hier gar nicht - stelle ich heute morgen fest - die Bäckerei "drüben -über der Strasse" hat heute auf. Es wäre also überlegenswert, ein paar frische Brötchen zu holen und mal zu frühstücken .. wenn das Herzal dann hier eintrifft.

Gestern habe ich noch sehnsüchtigst auf meine Rankgitter gewartet - nijente, nix, nüscht, nada.. sapperlot.. ich werde also auf morgen hoffen. Ich kanns gar nicht mehr abwarten, weil ich schon so gespannt bin, wie dann alles aussieht, wenns fertilig ist.  

Mein Balkon = meine Wohlfühloase, mein zweites Wohnzimmer , mein Ersatzgarten, meine Energietankstelle, mein Abenteuerspielplatz uvm.

Beatrice 06.04.2007, 08.54| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Foto, Blumen, Frühling, Balkon,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards