Couchgeflüster mit Hindernissen

So langsam arbeite ich alles ab, was ich diese Woche tun wollte.
Heute Abend endlich der ersehnte Kinoabend.

Am Kartenschalter:
Ich bezahlte meine Karte, nahm mir ausserdem noch etwas zu trinken mit und eine Tüte Tropis. Soweit so gut. In unserem Kleinstadtkino steht Frau Mutti des Kinoinhabers immer vor den Kinosälen und reisst die Karten ab.

Sie macht das mit einer ausgesprochenen Sorgfalt. Frau Mutti des Kinobesitzers wollte meine Karte. Meine Kinokarte war aber weg. Sie lag eben noch vor mir auf dem Schalter! "Ich muß ihre Karte abreissen!" ertönte die etwas blecherne Stimme von Frau Mutti des Kinobesitzers. "Sie hatten sie doch eben noch, ich hab sie doch gesehen!" "Ja, Frau Xy, ich weiß, dass ich sie eben noch hatte und da sie sie ja gesehen haben, könnte ich doch nun rein gehen. Sie wissen ja, dass ich bezahlt habe!" erwiderte ich. "Nein, ich brauche Ihre Karte!" so Frau Mutti des Kinobesitzers.

Ist ja gut - wenn die Situation nicht so überaus witzig gewesen wäre, wäre ich vielleicht doch ärgerlich geworden. Man stelle sich vor, da stehen 5 Leute an der Kasse - 5 Leute, die diesen einen Film sehen wollen, Frau Mutti vom Kinobesitzer verfolgt alles mit ihren Argusaugen und will aber unbedingt den Abriss vollziehen. Ömpf.. Ich durchsuche meine Manteltaschen, meine Geldbörse, stelle meinen Rucksack auf den Kopf. Nix. "Ich hab sie gesehen! Sie müssen sie haben!" die Stimme von Frau Mutti des Kinobesitzers.

Ich werde etwas seltsam von den anderen Kinobesuchern beäugt - meine Freundin dreht sich peinlich berührt zur Seite - aber gut, sie kennt so etwas ja schon. An sich war ihr die Sache nicht fremd. Ich durchsuche also inzwischen ein drittes Mal meine Geldbörse, meinen Rucksack und meine Manteltaschen - und dann - mit einem großen "AAAAAAH" fische ich hinter einem zerknüllten Papiertaschentuch aus der linken Manteltasche MEINE KINOKARTE :-))). Zufrieden und glücklich reichte ich sie an Frau Mutti des Kinobesitzers weiter. Eine nicht weniger glückliche und zufriedene Frau Mutti des Kinobesitzers vollzog den Abriss der Kinokarte und wir durften endlich in den Kinosaal.

Meine Freundin zischelte mir angestrengt lächelnd ins Ohr, dass ich mich nun unauffällig setzen möge, meinen Auftritt hätte ich gehabt und nun würde sie doch gerne einem entspannten Filmabend entgegensehen. Natürlemo, ma schär. ;-))

Ach ja, da war dann noch "Couchgeflüster".
Ein wirklich netter Film, mit einigen tollen Lachszenen.
Die Story: Uma Thurman spielt die frisch geschiedene, 37 jährige Rafi, die bei Lisa Metzger (Meryl Streep), einer jüdischen Therapeutin, ihre verwundete Seele wieder in Ordnung bringen möchte.
Bei einem Kinobesuch mit Freunden trifft Rafi auf David (Bryan Greenberg) und beginnt mit ihm eine Liebelei. Soweit alles kein Thema, wen da nicht das Alter von David wäre: 23. Natürlich erzählt Rafi ihrer Therapeutin von der Begegnung mit David und von ihrer Sorge, sich auf David einzulassen, da er so jung wäre. Damit die Sache nicht ganz so extrem aussieht, unterschlägt Rafi dabei ein paar Jährchen. Rafi wird nun von Lisa Metzger bestärkt sich diese Liebelei zu gönnen und sie zu geniessen, nichts ahnend, wer dieser Lover ist. Bei den folgenden Sitzungen erzählt Rafi immer mehr aus dem Leben von David, bis Lisa Metzger realisiert, in wen sich ihre Patientin verliebt hat: in ihren eigenen Sohn. Die Situationen, die daraus entstehen sind einfach nur herrlich :-))

Mehr dazu bei filmstarts.de

Beatrice 08.03.2006, 23.51| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Movietime

Es ist geschehen...

Endlich habe ich diesen Sehtest hinter mich gebracht und bin Fast-Besitzerin einer Lesebrille. Ha, und was für ein Schmuckstück. Im Nachhinein erstaunt mich die Zielsicherheit der Beraterin zur Wahl des Brillenrahmens bzw. der Farbe. Das erste Modell war gleich in meiner Lieblingsfarbe - orange/terracota - ohne dass ich einen Ton erwähnt habe. Nicht mal an meiner Kleidung hätte sie es sehen können.
Kommunikativ wie ich bin, bezog ich die anwesenden Herren Kunden zur Wahl des kleidsamsten Lesegeräts mit ein. Einstimmig sind wir zu dem Schluss gekommen, dass Modell 1 "best of" wäre. Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal für die Mithilfe.

Ein Sehtest ist eine interessante Sache und der Herr Optiker war voll des Lobes (er ist fast blind, also kein Wunder). Weitsicht hervorragend und beide Augen sowas von gleich gut, dass es eine wahre (Seh)Pracht ist.
Altersweitsichtigkeit: 1,25
Ich vermute mal, dass ich mich noch hocharbeiten kann ;-)

Erstaunliches am Rande:
Während des Aussuchens des Gestells meinte der Herr Optiker zu einem der Herren Kunden, er könne ja in der Zwischenzeit in den Keller gehen und sich ein Bierchen holen. Ich warf mutig ein:"Ach ja, dann bitte für mich ein Käffchen!"
Ja, wat soll man da sagen: Ich hatte ein paar Minuten später nen Espresso vor mir stehen.

Passiert sowas nur in einer Kleinstadt, in der jeder jeden kennt? 
Dass man beim Optiker während des Brilleaussuchens Käffchen trinken kann, das wußte ich bis dato nicht. :-)) 

Beatrice 08.03.2006, 18.43| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Wenn der Vater mit dem Kinde

Wie ist das für Väter, wenn sie mit ihren Babys unterwegs sind und das Wickeln steht an?
Herrentoiletten mit Wickelablagen? Wickelräume extra? Wie ist die Situation in Deutschland? Ich muß gestehen, ich bin dazu kein bisschen mehr informiert.

In New York scheint die Lage nicht sonderlich prickelnd zu sein und so entschloss sich Greg Allen (Filmemacher) eine "Feldstudie" durchzuführen. In seinem Weblog  Daddytypes.com veröffentlicht er u.a. eine Liste aller stiller Örtchen wo gewickelt werden kann.

Ob das auch eine Idee für deutsche Blogväter ist?

Beatrice 08.03.2006, 09.17| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

Die Lidl-Kreditkarte

Der Lebensmitteldiscounter bietet seit heute eine Kreditkarte an, die 20 Euro Startguthaben verspricht + 5 % Rabatt beim Tanken - die Verbraucherzentrale warnt...

nachlesen via spiegel.de

Beatrice 08.03.2006, 07.26| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: aktuell

Movietime im Reich der Träume

puuuuhhh... da bin ich dem Grauen doch gerade noch entkommen.

Auf der Couch eingeschlafen (während der Fernseher lief) finde ich mich wieder in einem Gruseltraum. Aufgewacht bin ich von der Szene, als "irgend etwas/jemand" ein verseuchtes (?) Schirmchen eines Löwenzahns durch das Schlüsselloch in den Raum pustete, in dem ich mich befand. Kann man so etwas wahrnehmen? In meinem Traum konnte ich es. Ich sah das Schirmchen durch das Schlüsselloch fliegen und begann wie wild dagegen zu pusten - bis es wieder nach draussen verschwand.  

Und was hat das nun zu bedeuten?
Vielleicht war der Film schuld, der nebenher lief - irgendein Psychokrimi...

Seltsam, für Sekunden/Minuten muß man sich von so etwas erst einmal befreien, bevor man wieder klar denken kann.

Aber nun ins Bett - ohne Gruselträume.

Beatrice 08.03.2006, 01.16| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Let it snow, let it snow, let it snow

Beatrice 07.03.2006, 18.19| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Wetterfrosch

3 ...2... 1

meins








zoom

Beatrice 07.03.2006, 17.21| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

schbondaan

wurde gestern Abend "Couchgeflüster" ausgetauscht gegen "Couchgeflüster bei Bea".  Drei Hühner, gackernd und schnatternd, begaben sich nach ausgiebigen Diskussionen noch auf die Suche nach was Essbarem - mit der Feststellung, dass Montag ein sehr schlechter Tag ist um Essen zu gehen (zumindest in einer Kleinstadt)

Beatrice 07.03.2006, 08.57| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

... s ... p ... r... u ... d ... e ... l ... ANFANG

Ich hab nen Termin beim Optiker für einen Sehtest. Es wird wirklich Zeit, denn nicht selten seh ich nur noch Schwimmischwammi. Ha, nicht, dass sich das auf meine Arbeit niederschlägt, das geht schliesslich goa net. Morgen ist es also soweit, meine Äugleins werden auf Leib und Seele getestet und mal sehen, was dabei rauskommt (nüja, fast schon klar: ne Brille) Ich finde ja, dass ich kein Brillengesicht habe, aber gut, es wird sich auch für mich etwas finden.

... s ... p ... r... u ... d ... e ... l ...

Manchmal tu ich Dinge, die ich selbst komisch finde. Eine Sache z.B. ich kaufe schon seit zigzig Jahren keine Fernsehzeitung mehr. Was mach ich am Samstag - jawoll, richtig: ich kauf mir ne Fernsehzeitung. Seltsam, seltsam...

... s ... p ... r... u ... d ... e ... l ...

Heute Abend: Kino "Couchgeflüster" - den ich mir schon vor Tagen mit meiner Freundin ansehen wollte, aber wieder irgendetwas dazwischen kam. Aber heute! Ich freu misch.

... s ... p ... r... u ... d ... e ... l ...

In irgendeiner XY-Zeitschrift - eine, die garantiert in einer Arztpraxis oder beim Friseur zu finden ist - habsch ne prima Idee für nen Sparmesserblock gefunden: Ein paar Tüten Spaghetti kaufen. Diese bündeln und mit festem Klebeband (drei Streifen) umkleben - muß gut straff sein und dann rin mit dem Messerken. Sah witzig aus.

... s ... p ... r... u ... d ... e ... l ...

Mein Wohlfühlgefühl hat nen Knacks - wie kann es sein, dass mir jeden Abend mächtig flau ist? Hat jemand schon mal ähnliches gehabt und hat nen Gedanken, was das sein könnte?  Okay, ich könnte auch zum Doc gehen ;-), aber ich hab die Erfahrung gemacht: Blogge - denn hier wird dir geholfen!

... s ... p ... r... u ... d ... e ... l ...

U.a. habe ich heute etwas sehr Schmerzhaftes ausgesprochen/besprochen. Es gibt Momente im Leben, die einem keine andere Wahl lassen, als eine Entscheidung zu treffen (auch wenn sie noch so weh tut) :-(.

... s ... p ... r... u ... d ... e ... l ...

.. und so hab ich mir aus diesem Wehtugefühl eine "Stange" Duftkerzen im quadratischen Format gegönnt - 12 Stück: 3x Vanille, 3x Rose, 3x Cherry, 3x Strawberry für den Schnäppchenpreis von 3,95 Euronen (alle zusammen) Guter Preis!

... s ... p ... r... u ... d ... e ... l ...

Meine WE-DVD`s sind auch wieder beim Verleih angekommen: da keine Zeit, hab ich nur eine davon angeschaut "Frau mit Hund sucht..." - ein netter Film, sehr romantisch, mit etwas Chaos und einem Happy End - ach ja, dazwischen gabs auch was zum Lachen. Für Entspannung und Lust auf ne Liebesgeschichte, empfehlenswert.

... s ... p ... r... u ... d ... e ... l ... ENDE

Beatrice 06.03.2006, 18.37| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

060306

hab ich erwähnt, dass ich schöne Datumszahlen mag ;-) Heute haben wir so eine schöne Zahl.

Wie beginnt der Tag?
Mit Sonnenschein und Schneeflocken. Es schneit schon wieder, aber wenigstens lugt auch die Sonne durch. Es sieht fast schon wieder zauberhaft aus. Irgendwie sind diese Schneemassen faszinierend ... Hier türmen sich die Berge des zusammengeschobenen Schnees.  Auf jeden Fall werde ich heute mein Autoken in der Tiefgarage lassen und meine Erledigungen zu Fuss tätigen. Ich kann mir gut vorstellen, wie die Parkplatzsituation in der City ist.

Und nu rein in den Montag :-)


Beatrice 06.03.2006, 08.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Filigran

Beatrice 05.03.2006, 20.05| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-knipstes

Wir spielen heute

Rate, rate, was ist das?
Auto oder Schneehügel?


Beatrice 05.03.2006, 09.14| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Wetterfrosch

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards