Ausgewählter Beitrag

Wie wär es mal wieder mit Zucchini?

DIE hatten wir ja schon lange nicht mehr auf unserem Menüplan stehen ;-)

Ich bin fast durch mit meinen Zucchini-Favoriten ;-) Gestern gabs FLEISCHLOS. Ich bin sowieso nicht so ne Fleischkatze ...

Das Usprungsrezept musste ich - wie so gerne - abwandeln.

Ich hab verwendet:
2-3 Tomaten (oder eine Dose gestückelte Tomaten)
300 g Schafskäse
300 g Zucchini
eine Handvoll Oliven mit Knoblauch
100ml Sahne
1 x Knorr Sauce Parmarosa
1 Beutel Reis
etwas Thymian, Salz Pfeffer

Die Zucchini und den Schafskäse in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren, die Kerne entfernen und klein schneiden. Die Oliven ebenfalls klein schneiden.
In einer Auflaufform die Saucenmischung mit 150 ml Wasser anrühren und mit der Sahne aufgiessen. Tomaten und Oliven unter die Sossenmischung geben.
Zucchini und Käse treppenförmig aneinanderreihen. Mit Thymian, Salz und Pfeffer bestreuen und für ca. 20 Minuten bei 180 Grad (Umluft) in den Ofen.
Mit Reis servieren.


Beatrice 30.09.2010, 11.16

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Kerstin

Guten Morgen liebe Bea,

das klingt sehr lecker und schaut auch so aus. Ich habs diese Woche in den Speiseplan eingebaut.
Für wieviele Personen ist dein Rezept denn gedacht?
LG KErstin

vom 04.10.2010, 07.29
Antwort von Beatrice:

Guten Morgen liebe Kerstin... jo, das Gericht fanden wir auch sehr fein :-) Für 2-3 Personen passt es  - würde ich ma sagen :-) Wir haben zu zweit gegessen und es war reichlich - ein Kindermagen hätte noch mitessen können.
Liebe Grüsse an dich,
Bea

4. von Chajah

Liebe Bea, das sieht nicht nur lecker aus, das hat sicher auch ganz lecker geschmeckt. Ich liebe Zucchini und werde mir dieses schöne Rezept ganz sicher vornehmen. Vielen Dank dafür.
Ich wünsche dir und deinen lieben einen bunten Herbstsonntag,
Chajah :blume:

vom 03.10.2010, 10.16
3. von Waldameise

Sorry, bin zu blöd, Zucchini richtig zu schreiben ... szzz. Und die Gewürze hab ich auch vergessen. Das Übliche ... Pfeffer, Salz und eine Prise Muskat.

:winke:

vom 03.10.2010, 09.55
2. von Waldameise

Hmmm, das schaut lecker aus und klingt einfach "Jamjam", liebe Bea,

danke für das Rezept. Das probier ich gleich kommende Woche mal aus.

Ich hab auch ein gutes und einfaches Zuchhini-Rezept. Man würfelt die Zuchhini, brät sie mit Zwiebelwürfel an, löscht mit etwas Brühe ab, verquirlt eine Tasse Sahne mit Mehl, gibt diese Mischung hinzu und lässt alles nochmal kurz aufkochen. Dazu reiche man Reis oder Kartoffeln.

Übrigens ist mein Sohn heute in Schongau. Dort ist tollstes Wetter, während wir hier wiedermal im Nebel versinken.

Ich wünsch auch euch einen herbstfrohen Sonntag und lass mal wieder ein liebes Grüßlein hier,

Andrea :winke:

vom 03.10.2010, 09.52
1. von Kerstin

Hmmh, sehr lecker schaut das wieder aus bei Dir. Gut, dass morgens sowas noch nicht an mich geht, sonst würde ich jetzt wahrscheinlich Kohldampf schieben. ;-)


Liebe Grüße von Kerstin

vom 01.10.2010, 07.41

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Rezepte und E-Cards