Ausgewählter Beitrag

Top 10 für eine sorgenfreie Weihnachtsbäckerei

In den Läden füllen sich die Regale mit allem was eine süsse Vorweihnachtszeit ausmacht: Nikoläuse, Adventskalender, Lebkuchen, Plätzchen, Weihnachtsschokolade u.v.m.. In den Facebook-Bastelgruppen werden Geschenke besprochen und Weihnachtskarten gebastelt. Nicht anders sieht es bei den Zeitschriften aus. Auch hier wird das Thema Weihnachten mit Leidenschaft aufgegriffen und Plätzchenrezepte werden herum gereicht.

Was würdet ihr empfehlen, wenn ihr eine "Wichtige Liste für die Weihnachtsbäckerei" zusammenstellen müsstet? Was dürfte bei euch keinesfalls auf dieser Liste fehlen? Ich hab einmal eine Liste erstellt und dabei noch das ein oder andere "Haben-Wollen" entdeckt ;-)

1) Backbrett (mit Masseinheiten) 

Eine gute Sache ist ein Backbrett - finde ich zumindest. Klar, man kann auch eine Silikon-Matte verwenden oder direkt auf der Küchenablage arbeiten, aber inzwischen liebe ich das Backbrett. Wenn dann in das Backbrett Masseinheiten, wie hier, eingearbeitet sind: bestens! Es muss gutes Holz sein und wunderbar, wenn es gut auf der Unterlage liegt. Es arbeitet sich doch gleich um einiges leichter.



Bildquelle: www.gravado.de

2) Backpapier

Wie händelt ihr es? Silikon-Unterlage (heutzutage bekommt man ja fast alles aus Silikon) oder lieber Papier? Papier von der Rolle zum Selber Schneiden oder gleich die fertigen Papierzuschnitte? Ich persönlich mag Papier.

3) Teigroller/Nudelholz

Mein Teigroller ist aus Holz. Ich hab ihn schon ewig und liebe ihn. Ab und an kommen mir Zweifel und ich denke darüber nach, zu wechseln. Vielleicht beim nächsten Besuch des schwedischen Möbelriesen? Ich könnte wieder zum Nudelholz aus Holz greifen, oder mich für einen Marmor-Roller entscheiden.
Motiv-Nudelhölzer scheinen dieses Jahr groß in Mode zu sein.
Was ist euer Favorit? 

4) Küchenwaage / Meßbecher / Cups / 

Ich liebe digitale Küchenwaagen. Ohne die geht bei mir gar nichts und dabei ist mir meine letzens kaputt gegangen. Aus der Hand geglitten und auf den Boden gekracht. Das wars mit ihr. Ich war sehr zufrieden mit ihr. Schade. Irgendwann habe ich mir einen digitalen Messlöffel gekauft. Nichts für mich. Er liegt in der Schublade und mehr nicht. Meßbecher sind unentbehrlich und meine Cups-Einheiten ebenso. Ich backe viel USA-Rezepte nach und umrechnen mag ich nicht ständig. 


5) Backblech

An Weihnachten hab ich immer zu wenig. Wie geht es euch damit? Drei Backbleche ist wohl das Minimum für die Weihnachtsbäckerei. Wie ist eure Erfahrung?  Damit ich dieses Jahr bestens ausgestattet bin, ist vor kurzem die Nr. 3 bei mir eingezogen. Ja, bis die erste Backsession startet ist es nicht mehr lange.  

6) Mixer / Küchenmaschine

Ich arbeite mit dem Mixer. Immer noch. Allerdings liebäugle ich schon sehr, sehr lange mit einer Küchenmaschine. Nicht irgendeine, natürlich. Eine KitchenAid wäre mein Favorit. Aber nun ja, sie hat ihren Preis. Ich liebäugle sicher noch eine Weile weiter ;-) Ich komme mit meinem Mixer ja auch gut klar. 

7) Ausstechförmchen

Kann man genug Ausstechförmchen haben? Es gibt eine herrliche Auswahl und immer wieder entdecke ich neue witzige Formen. Habt ihr eine Lieblingsform? Als ich noch in Hamburg wohnte, hab ich mir den Hamburger Wasserträger als Ausstechform gekauft. Ich hab ihn zwar nicht so oft verwendet, aber er musste unbedingt sein. Schöne Formen findet ihr bei lakeland.de 



Manchmal muss es schnell gehen, oder man findet nicht die passende Form, dann macht man sich die Ausstecher einfach selbst. Das ist gar nicht so schwer. Ihr fertigt eine Schablone eures Motivs. Vielleicht habt ihr euer Motiv im Internet als Bild gefunden oder in einer Zeitschrift. Das Motiv entweder ausdrucken oder mit einem Pauspapier durchpausen. Das Motiv übertragt ihr anschliessend auf einen festeren Karton und schneidet es aus. Die Vorlage auf den ausgerollten Teig legen und mit einem Messer umfahren. So könnt ihr tolle Plätzchen-Unikate entwerfen.


8) Keksstempel 

Dieses Jahr muss ich Keksstempeln. Unbedingt. Ich weiß gar nicht, wann diese Keksstempel in Mode gekommen sind, aber so lange ist das noch nicht her?  Wisst ihr es? Nutzt ihr Keksstempel und was ist euer Lieblingsmotiv? Wichtig beim Keksstempeln, der richtige Mürbteig. Das macht das Ganze etwas "tricky". Am Ende soll man ja lesen können, welche Botschaft dem Plätzchen mitgegeben wurde. 
Keksstempel findet ihr z.b. bei DaWanda 



9) Eieruhr

Die Eieruhr, oder auch Kurzzeitwecker, ist für mich eines der wichtigsten Küchenutensilien. Ich neige ja dazu, während der Wartezeiten an meinen Rechner zu gehen und leider vergesse ich darüber gerne auch mal die Zeit. Nicht selten, dass mir deswegen etwas angebrannt ist. Deswegen: Eieruhr. Unbedingt. 
Meine Lieblingseieruhr: 



10) Auf die Plätzchendosen, fertig, los.

Wenn es dann soweit ist, dann geht der große Run auf die Dosen los. Wohin mit all der herrlichen Backkunst. Ich hab immer zu wenig Dosen. Immer. Was natürlich bewirkt, dass ich regelmässig Bedarf an neuen Dosen habe. Hach, und es gibt so schöne Plätzchen-Aufbewahrungsstätten. Übrigens wurden die zu meiner Kindheit immer VERSTECKT! Aber gefunden haben wir sie doch - und natürlich genascht!

Das war meine Top 10 der unbeschwerten Weihnachtsbäckerei.
Und wie sieht deine aus?


Beatrice 21.10.2014, 15.28

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Dörte

Huhu Bea,

ein Backbrett habe ich nicht - kannte ich bis dato auch nicht und werde nun mal auf die Suche gehen!

Backpapier muss sein und meine Teigrolle ist aus Holz, allerdings mit etwas anders angebrachten Griffen, damit ich den Teig zur Not auch auf dem Backblech ausrollen kann!


Backbleche hab ich zwei - eines davon ist ausziehbar und nicht so mein Renner, weil es sich immer wieder zusammenschiebt! *grmpf*

Auf eine Küchenmaschine hab ich auch mehr als ein Äuglein geworfen, allerdings ist das bei mir in der kleinen Singleküche auch ein Platzproblem, denn sie müsste immer für mich greifbar sein. Zum ständigen Zusammensuchen und -bauen hab ich wenig Lust!

Keksstempel hab ich bislang keine und ob ich sie brauche - ich weiss nicht so recht!

Eine Eieruhr und meine digitale Waage sind für mich unentbehrlich genau wie meine Teigschaber, meine grossen Teigschüssel und meine Backpinsel (die ganz ganz klassischen aus Holz) und wer hat schon genug Ausstechförmchen :D - ich auch nicht!!!

Dir einen schönen Abend und :hdl2: liche Grüsse

Dörte

vom 21.10.2014, 20.13

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".


Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards