Ausgewählter Beitrag

testen und toll finden, aber dann...

Ich liebe Produkttests und ich schreibe auch gerne darüber. Ja, okay, das ist jetzt keine Überraschung ;-)
Neben den bekannten Plattformen, wie trnd, Empfehlerin, Lisa Freundeskreis und andere, die "namhafte" Produkte zum Testen anbieten, teste ich ab und an "anonyme" Produkte. Bei den oben genannten Plattformen ist es u.a. erforderlich, dass man die Produkte im Blog oder sonst wo erwähnt, bei den anonymen Produkten geht das schlecht. Es ist also auch recht bequem, mal etwas neues ausprobieren zu können, ohne groß was dazu schreiben zu müssen.
Heute kam nun wieder ein Produkt per Post - eine Cremedusche und klar bin ich schon neugierig, was ich da bekommen habe. Wie man sehen kann, kommt das Produkt in einer reinweissen Flasche, oder auch Tube, aber eben immer so, dass keine Zuordnung möglich ist. Über einen Handzettel erhält man noch die Informationen zu den Inhaltsstoffen, aber thats all. Über einen bestimmten Zeitraum soll nun das Produkt getestet werden.
Inzwischen hab ich schon einiges ausprobieren dürfen wie eine Tagescreme, Bodylotion, Creme usw. - bei fast allen Tests hatte ich am Ende das Bedürfnis zu erfahren, WAS ich verwende. Ich hab irgendwann mal die Agentur angeschrieben und nachgefragt - damit ist die Geschichte aber zu Ende: sie dürfen mir den Hersteller, bzw. das Produkt nicht nennen. Schade aber auch. Da heißt es, einfach die gemeinsame Zeit geniessen und mit viel Glück das Produkt bei einem nächsten Einkauf zufällig wieder finden ;-)

Beatrice 19.07.2012, 14.27

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Inge aus den Alltagsgeschichten

Kleiner Nachtrag... Weißt du, manchmal ist das auch ein Produkt der Konkurrenz und welche Firma testet da nicht gern, wenn verkauft werden soll. Wahrscheinlich hast du so ein Produkt bekommen und wenn du es dann NICHT erkennst wie es heißt und woher es ist, dann hast du etwas ganz besonders Erlesenes erwischt. Das Produkt ist umgefüllt, du wirst es nirgends finden.
Es würde sich allerdings am Duft finden lassen, benutze also öfter deine Nase und hebe dir einen (verschlossenen) Rest zum Schnuppern auf, wenn du dieses tolle Zeugs wiederfinden möchtest. Verinnerliche dir einfach den Geruch, mehr geht nicht.
:blume: :blume: :blume: :sun:

vom 22.07.2012, 08.22
3. von Inge aus den Alltagsgeschichten

Hallo Bea, ich hab in meiner Firma früher auch solche Artikel testen dürfen, sogar gegen ein kleines Entgeld. Du kannst davon ausgehen, dass das in der Flasche eine erstklassige Qualität ist.
:blume: :blume: :blume: :sun:

vom 19.07.2012, 17.00
2. von Sandy

Oft kann man das an der Flasche entdecken.
Oder im Code, der manchmal drauf ist.

Bisher hab ich alles wiedergefunden, was ich gesucht hab.

Ich teste grad auf dem Nestle-Marktplatz. Die Konkurrenzprodukte darf man da im Vergleich gar nicht benennen.

Liebe Grüße
Sandy
Wobei bei diesen "Blindtests" bin ich meistens nicht sooo begeistert vom Produkt.

vom 19.07.2012, 15.28
1. von Rose

Das ist aber schade, dass Du den Namen des Produktes nicht erfährst. Produkttester klingt interessant, nur mag ich irgendwelche Zwänge nicht.

LG Rose

vom 19.07.2012, 15.28

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".


Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Rezepte und E-Cards