Ausgewählter Beitrag

Schongau feuert an - für einen guten Zweck




Gestern konnte man den Frühling spüren! Am Morgen waren noch einige Wolken am Himmel zu sehen, aber ein wunderschöner Tag kündigte sich an. Ausflugswetter! Ja, man konnte weg fahren oder einfach nur zu Hause bleiben und die Vor-Ort-Aktionen besuchen....



Fast schon eine Hau-Ruck-Aktion ergab sich aus der Podiumsdiskussion unserer Bürgermeister-Kandidaten, die am 13. Februar statt fand. Unter dem "Arbeitstitel" BÜRGERMEISTER-KANDIDATEN-LIEGESTÜTZEN-SPENDE-AKTION haben sich unsere Kandidaten Ralf Schnabel, Falk Sluyterman, Rober Stöhr und Tobias Kalbitzer am Samstag, den 14. Februar pünktlich um 11 Uhr auf dem Marienplatz zusammen gefunden. Dank Radio Oberland, Mundpropaganda und der angelegten Veranstaltung "Schongau feuert an", in Facebook, war der Marienplatz gut mit anfeuerfreudigen Menschen gefüllt.

Ralf Schnabel, als Herausforderer, wollte für JEDEN ordentlich ausgeführten Liegestütz seiner Mitstreiter 5 Euro spenden. Falk Sluyterman, Rober Stöhr und Tobias Kalbitzer sollten ihrerseits für jeden Liegestütz von Ralf Schnabel je 5 Euro beisteuern. Kurz nach 11 Uhr, nachdem auch noch diverse ansässige Firmen/Geschäfte eine Spende zusagt haben, konnte es losgehen:

Ralf Schnabel legte vor...



Rober Stöhr legte nach und zog gleich...



Unser Tobias Kalbitzer schlug sich wacker...



Falk Sluyterman entschuldigte sich mit einer Grippe. Sein Sohn trat für ihn an. Sein Ergebnis wurde halbiert...



Marc Lodes (`s Schmankerl) führte mit geübter Stimme durchs "Programm" und gratulierte den Kandidaten zu ihren Erfolgen.



Insgesamt wurden 147 Liegestützen von Susanne Segmihler-Pye (Bücher-Galerie) gezählt. 11 Firmen beteiligten sich mit einer Spende an dieser Aktion.
Die Stimmung war super und das wirklich Schöne an dem Ganzen war das GEMEINSAM. Gemeinsam etwas Gutes tun. Da kommt mir doch auch in den Sinn "Wählen wir sie doch alle vier in das Amt des Bürgermeisters". Was schon bei den Musketieren geklappt hat... halt nein, ich träume...

Es war wohl nicht nur mein Gefühl, aber es ist eine wirklich positive Stimmung übergeschwappt und das bunte Bild der Menschen hat richtig gut getan - und das war nicht nur dem tollen blauen Himmel und dem Sonnenschein geschuldet. So sollte es immer sein! Ein lebendiges Schongau!

Lt. Ralf Schnabel soll die, mit viel Muskel- und Stimmkraft (vom Anfeuern) erkämpfte Summe, an Tropfen e.V. gespendet werden. Tropfen e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der im Landkreis Weilheim-Schongau schnelle und unbürokratische finanzielle Hilfe für in Not geratene Kinder, Jugendliche und deren Familien leistet.

Beatrice 16.02.2014, 13.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Inge aus den Alltagsgeschichten

Das war sicher eine tolle Sache und sollte Schule machen. Ganz schöne Kraftbolzen diese Männer.
:blume: :blume: :blume: :sun:

vom 16.02.2014, 13.30

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Rezepte und E-Cards