Ausgewählter Beitrag

Schönheiten - Hortensien

hortensie2.jpgZu Beginn des Frühlings hab ich mich sehr über meine Garten-Hortensien gefreut, die den Winter unbeschadet überstanden haben. Ich hab nicht so recht dran geglaubt - aber schwer gehofft, denn Garten-Hortensien sind nur bedingt winterhart. Die Sorge war nicht unbegründet, weil sie alle in Kästen und Töpfe untergebracht waren/sind - die Erfrierungs- / Vertrocknungsgefahr ist ja dann doch grösser.

Im Frühling fingen alle an auszutreiben und nun sind die ersten Blüten zu sehen.

Beim Hortensienstämmchen zeigt sich die erste rosa Blütendolde - das Stämmchen ist über und über voll mit Blütenansätzen und ich freu mich schon auf die Blütenpracht - das dauert aber noch ein bisschen.

Für die Großansicht aufs Bild klicken.

hortensie4s.jpg
hortensie5s.jpg

hortensie3.jpgFür den Tisch hab ich mir zwei kleinere Stöcke Hortensien nachgekauft und in eine Blechwanne gepflanzt (oben im Bild). In einem hohen Tontopf ist ein grösserer Stock zu Hause - den hab ich als Angebot wahrgenommen und freu mich, dass ein Angebot kein Reinfall sein muss.

Hortensien sind dankbare Blüher, wenn man sich um sie kümmert. Das Wasser darf nicht ausgehen - sie sind sehr durstig. Selbst wenn sie schon die Schein-Blüten etwas hängen lassen, schnell gegossen, dauert es nicht lange und sie schauen wieder voller Schönheit aus ihrem Topf heraus.

> Gartenhortensien bei Wikipedia
Die Gartenhortensie (Hydrangea macrophylla) ist ein beliebter Zierstrauch, dessen Wildform aus Japan stammt. Charakteristisch sind die schirmförmigen Blütenstände, deren Schauapparat von sterilen Blüten mit großen, gefärbten Kelchblättern gebildet wird.
> Hortensien bei Wikipedia
Die Hortensien (Hydrangea) sind eine Pflanzengattung, die heute in die Familie der Hortensiengewächse (Hydrangeaceae) gestellt wird. Früher wurden die Hortensien zu den Steinbrechgewächsen (Saxifragaceae) gezählt.
Das Auffällige in ihren Blütenständen sind weniger kleine fruchtbare Blüten als vielmehr unfruchtbare Schaublüten mit großen, farbigen oder weißen Kelchblättern, die am Rand des Blütenstandes stehen; bei den Zuchtformen der Gartenhortensie haben alle Blüten vergrößerte Kelchblätter und sind unfruchtbar.
Einige ihrer Arten sind beliebte Ziersträucher. Die in Mitteleuropa bekannteste darunter ist die Gartenhortensie.

In einem etwas grösseren Kasten blühen kleinblütige, blaue Garten-Hortensien auf.
Für die Großansicht aufs Bild klicken.

hortensie1_s.jpg

Beatrice 27.06.2011, 15.12

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2023
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards