Ausgewählter Beitrag

Lebensmittel einfrieren und frisch halten

toppits_logo.jpg
© COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG
[Trigami-Review]

Seit ich hier in Hamburg wohne, darf ich mich an 3 Tiefkühl-Schubladen in meiner Küche  erfreuen. Ja, ich freue mich tatsächlich darüber, denn in Bayern hatte ich nur ein Kühlfach, das sich gerade mal für 3 Tage Aufbewahrung eignete - mehr war nicht. Das Einfrieren hatte ich mir abgewöhnt.

Nun bin ich wieder am Angewöhnen, was aber nicht nur dem geschuldet ist, dass ich jetzt die Möglichkeit habe. Hin und wieder koche ich zu viel und nun kann ich wieder einfrieren, wenn Bedarf ist. Aber nicht nur einfrieren gehört inzwischen wieder zum Küchenalltag, sondern auch das Frischhalten von Speisen u.v.m. Kurzum: Ich habe die Küche wieder für mich entdeckt ;-) (übrigens mein Herzblatt auch)

produkte.jpg
© COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG
Grundsätzlich mag ich Dosen zum Aufbewahren, Frischhalten usw. Das liegt wohl daran, dass mich Beutel und co. im Hinblick auf die Qualität nie wirklich überzeugt haben.
Nun kam ein Testangebot von der extern.gifToppits Geschmacks Akademie mit der Bitte um einen "Leib und Nierentest" diverser Toppits-Produkte. Gerne doch. Ich überzeuge mich gerne.

Die Toppits-Frischhaltefolie durfte die Testreihe eröffnen und gewann direkt mit einem bedeutenden Merkmal: sie ist ganze 3 cm breiter. 3 cm mehr Folie heißt, dass ein Teller (in Normalgrösse) komplett bedeckt werden kann. Bei anderen Folien ist es immer eine gezuppel oder es wird in Mehrfachlagen abgedeckt. So wird nichts gespart. Ein Ärgernis (für mich), das hier direkt aus der Welt geschaffen wurde. Einen weiteren, dicken Pluspunkt gibt es für die Abreiß-Säge. Die üblichen Papiersägen halten nicht wirklich lange und das Abreissen funktioniert nur noch mühsam. Fazit: Ich konnte also wunderbar einen Teller mit einem Rest Pfannkuchen abdecken und für den nächsten Tag aufbewahren. Echte Pfannkuchen-Fans, wie mein Herzblatt, mögen Pfannkuchen auch mal kalt und so waren am nächsten Tag drei oder vier Pfannkuchen weniger auf dem Teller zu finden.

Heute sollten nun die Toppits-Gefrierbeutel ihre Überzeugungsarbeit leisten. Ich hatte ja noch einen kleinen Rest Pfannkuchen, den ich für eine Pfannkuchensuppe einfrieren wollte. Ich brauche oft nicht mehr zu Mittag als ein Süppchen und Pfannkuchensuppe ist mein großer Favorit.

Die Pfannkuchen werden gerollt und dann in feine Streifen geschnitten. Mein Tipp: gleich schon einen Teelöffel oder auch mehr Schnittlauchröllchen darunter mengen.  Der nächste Suppentag ist gerettet. Ich koche mir eine Brühe. Die gefrorenen Pfannkuchenstreifen kommen direkt in den Teller. Auftauen nicht nötig, denn das erledigt die heiße Brühe, wenn ich sie über die Teigstreifen giesse.


© COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG

Bei den Toppits-Gefrierbeuteln fällt sofort auf, dass man sie tatsächlich hinstellen kann. Sie haben einen Standboden. Die Öffnung des Beutels ist breiter und so lässt er sich sehr gut befüllen. Das besondere Highlight für mich: Man kann die Beutel mit Kugelschreiber auf einem dafür vorgesehen Feld beschriften. Das ist megapraktisch und erspart jeden Aufkleber, den ich bei Dosen verwenden müsste. Ein dicker Pluspunkt.
Einen Minuspunkt möchte ich dennoch vergeben: Toll wären Verschlusshilfen, da mir sonst nur der Knoten (bei wenig Inhalt) oder sonst etwas bleibt. Da fängt das Problem schon an ;-) selten hat man gleich etwas zur Hand was sich gut zum Verschliessen von Beutel eignet.

Für ganz Bequeme, wie mich, gibt es aber auch eine Einfrierkomplettlösung mit zip-Verschluss - ich denke, ich werde mir diese Beutel mal genauer ansehen ;-)

Die Alu-Folie kam nun noch nicht zum Einsatz. Sie zeichnet sich durch "Kraftwaben" aus und wird dadurch besonders reißfest (was allerdings noch unter Beweis gestellt werden muss!)

Lust auf Toppits-Koch-Tipps?
Auf der Webseite von extern.gifToppits Geschmacks Akademie kann man sich tolle Koch-Ideen ansehen, wie z.B. folgende :




Noch mehr Tipps via Youtube

Bild_4ok_1.png
© COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG
Schaut euch mal "Brot backen mit dem Bratschlauch" an. Das fand ich absolut klasse und nachahmenswert. Alle Tipps stehen auf der Webseite auch als PDF zum Download zur Verfügung und wer ebenfalls gerne testen möchte: Jeden Montag werden extern.gifhier 200 Testpakete versendet.

Ein Gewinnspiel ist übrigens auch vorzufinden. Für den Lieferanten des Alltime-Top-Tipp winkt eine Nolte-Küche zu gewinnen und die besten Wochen-Tipps freuen sich über ein Küchenoutfit von Andreas C. Studer.

Ich kann die Toppits-Produkte wohlwollend empfehlen und werde sicher noch das ein oder andere Produkt ausprobieren. Wer sich weitere Infos zu den Toppits-Produkten holen mag so geht es extern.gifjetzt zum Angebot

Beatrice 27.08.2010, 18.09

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Tati

EIn super Artikel, habe mir gerade das Youtube-Video, das unten eingebettet ist, angeschaut. Sehr schön, werde das so auch gleich mal ausprobieren, bin ein Freund des Einfrierens, sonst würde meine Familie verhungern ;)

vom 03.12.2010, 14.39
1. von Edith T.

Ich hab mir tatsächlich mal die Seite angeguckt - das Brotbacken im Bratschlauch finde ich genial und denke, dass ich das ausprobieren werde.
Einfacher geht#s ja gar nicht.
Ein klasse Tipp, danke.

:winke: Edith

vom 29.08.2010, 13.23

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
Rezepte und E-Cards