Ausgewählter Beitrag

Invertzuckersirup

Obwohl ich nun nicht die große Eisesserin bin, hab ich ab und an Lust darauf, Eis zuzubereiten. Auf einem der vielen Foodblogs, die ich gerne lese, bin ich auf den Invertzuckersirup gestossen. Dieser ist sehr gut für die Eiszubereitung geeignet, da beim Gefrieren weniger Eiskristalle produziert werden. Das Eis wird einfach cremiger. Du tauschst dabei einfach einen Teil der Zuckermenge gegen den Sirup aus.

Bei diesem Jahrhundertsommer lohnt sich die Eisproduktion, wobei mein Favorit Frozen Joghurt ist. Die Zubereitung ist relativ einfach und schmeckt göttlich. 

Invertzuckersirup


Vorbereitung: 10 Minuten
Kochzeit: ca. 2 Stunden
Gesamtzeit: 2 Stunden 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: normal

Zutaten:

  • 500 g Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 1/2 Teel . Natron
  • 1/2 gestrichener Teel . Zitronensäure

Zubereitung:

  1. Zucker, Wasser und die Zitronensäure in einem großen Topf verrühren.
  2. Bei kleinster Stufe über ca. 1 1/2 - 2 Stunden erhitzen
  3. Halte die Flüssigkeit bei ca. 80 Grad!
  4. Den fertigen Invertzucker von der heißen Platte ziehen.
  5. Etwas stehen lassen und dann das Natron vorsichtig einrühren, da es stark schäumt und deswegen auch der große Topf sehr wichtig ist.
  6. Fülle die Flüssigkeit in heiße, sterilisierte Flaschen ab.
  7. Du kannst den Invertzuckersirup, verschlossen, über mehrere Monate aufbewahren.

Zusammenfassung

Bestens für jedes Eis geeignet.


Beatrice 15.08.2015, 13.27

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Rezepte und E-Cards