Ausgewählter Beitrag

Heidesand



Zutaten:
400 g Mehl
250 g Butter
175 g Zucker
1 Päckch. Vanillezucker
1 TL Meersalz
2 EL Zucker zum Wälzen

So geht es:
In einem kleinen Topf lässt man die Butter schmelzen und leicht bräunen. Die Butter wieder abkühlen lassen bis sie fest ist. Die Butter anschliessend mit dem Mixer aufschlagen. Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Den Teig 4-teilen und Stangen daraus formen -> ca. 18 - 20 cm x 3 cm x 3 cm - und im Zucker wälzen. Die Teigstangen eine halbe Stunde kühlen.
Backofen auf 160 Grad (Umluft) - 180 Grad normal - vorheizen. Die Teigstangen mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und auf das vorbereitete Backblech (Backpapier) legen.  Die Plätzchen ca. 10 - 12 Minuten goldbraun backen und dann auf einem Rost auskühlen lassen.

Der Reiz bei diesen Heidesand-Plätzchen ist das Meersalz. Ich finde diese Plätzchen supersuperlecker :-)
Quelle: Brigitte Extra 24/2008

Beatrice 30.11.2010, 13.59

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Kerstin

Hallo liebe Bea,

ich hab Heidesand sehr zerbrechlich und bröselig in Erinnerung. Das ist bei Deinem Rezept nicht so???
Schaut auf alle Fälle sehr Lecker aus!!
Und Meersalz liebe ich beim Kochen!
LG KErstin :winke:

vom 01.12.2010, 08.20
3. von Anette

Hab das Rezept bei mir auf dem Blog gefunden ...
Wie gut, dass ich blogge *gg* ...
Hier klicken

vom 30.11.2010, 19.00
2. von Anette

Ist in dem Brigitteheft auch das Rezept mit den Olivenöl-Zitronatkeksen? Wenn ja wäre ich dankbar für das Rezept ;-) ...
Ich hab das Heft verliehen oder verloren. Oder beides ...
Heidesand mit Fleur de Sel will ich auch noch backen. Mit Lavendelblüten oben drauf ...
Dein Gebäck schaut sehr verführerisch aus.
Ich kann's fast riechen ...
Einen lieben Gruß in die Küche, Anette

vom 30.11.2010, 16.14
Antwort von Beatrice:

Hallo liebe Anette

leider hab ich kein Olivenöl-Zitronatrezept gefunden.
Mit Lavendelblüten klingt zauberhaft... so etwas hab ich noch nie gemacht... aber ich bewundere ja immer wieder eine kreative Küche. Schön :-)) öhm.. lecker anzusehen!

1. von Quizzy

Au weia, mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Ich mag solche Plätzchen, die frau nicht ausstechen muss - das Rezept erinnert mich an die englischen Cookies, die schmecken auch ein bisserl salzig.
Liebe Grüße
Renate

vom 30.11.2010, 14.05
Antwort von Beatrice:

Ich mag solche Plätzchen auch, aber um die Ausstecherle komme ich leider nie drum herum... wat mut, dat mut... ;-) Liebe Grüsse an dich,
Bea

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Rezepte und E-Cards