Ausgewählter Beitrag

Frage an Holzspezialisten

Liebe Holzmöbelspezialisten, wie behebe ich einfach, unkompliziert und schnell Kratzspuren (vorzugsweise von Katzentatzen fabriziert) an dunklen (ebenholzfarbenen) Möbeln?
Ich wills schon wissen, bevor das Problem auftritt, denn über kurz oder lang wird so etwas sicher passieren... schnief.

Beatrice 21.08.2008, 09.45

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Frau Waldspecht

Ich empfehle Renuwell Möbelregenerator.
Hilft/hat bei unseren geerbten dunklen Antiquitäten hervorragend geholfen ...
Dei kratzer verschwinden wie von Geisterhand ...
Hier klicken
Liebe Grüße, Anette

vom 21.08.2008, 21.47
4. von ute

zigarettenasche mit ein paar tropfen öl mischen und drauftun .-)

vom 21.08.2008, 19.57
Antwort von Beatrice:

Ute - is das ein Scherz oder geht das wirklich?
3. von Sunny

Bei deinem ebenholzfarbenem Möbel hilft in so einem Fall schwarze Schuhcreme.

Dir einen schönen Tag, liebe Bea :winke:

vom 21.08.2008, 10.29
Antwort von Beatrice:

Wow - das ist ein einfaches Hilfsmittel - muss ich gleich mal schauen, ob ich im Besitz von schwarzer Schuhcreme bin :-)
2. von SannA

Hi, liebe Bea -
in gut sortierten Baumärkten bekommst Du sogenannte "Wachsstifte" in verschiedenen Farbtönen - mit denen kann mann Kratzer auffüllen - was auch geht, ist farbloser Holzkitt, den Du entweder mit der Ursprungsfarbe einfärben kannst (geht aber nicht bei jedem Kitt) oder wieder überstreichen kannst :blabla: um das Ganze aber zu vermeiden, würde ich selbst zu der Blumenspritze greifen - unser Monster war auch der Meinung, dass der wunderbare Küchenschrank ausschließlich für seine Krallen angeschafft wurde - die Blumenspritze hat ihn eines Besseren belehrt und er hütet sich, den Schrank zu attackieren :D
Liebe Grüße, Susanne - schon sehr gespannt auf ein Bild des Schrankes

vom 21.08.2008, 10.04
Antwort von Beatrice:

Ich werde nach Wachsstiften gucken - das ist prima - und auch gleich noch die Blumenspritze bereitstellen. Danke für deine Tipps :-)

1. von Dörte

Bea, es gibt da im Fachhandel so flüssigen Antikwachs für helle oder dunkle Möbel, das würde ich mir vielleicht schon mal besorgen und evtl. ein Döschen Bienenwachs!
Sonst frag doch mal bei deinem örtlichen Möbelfritzen oder Schreiner nach, die haben meist auch noch gute Tipps!


LG Dörte

vom 21.08.2008, 10.02
Antwort von Beatrice:

Liebe Dörte - dankeschön für deine Tipps - beim Schreiner fragen ist auch gut. Jep. :-)