Ausgewählter Beitrag

Facebookst du noch...?

Vorweg geschickt: ich bleibe ;-) (in Facebook und wieder intensiver in meinen Blogs!)

Nachdem Facebook wieder neue AGB hervor gebracht hat, ging wieder ein Raunen durch die FB-Menge (ist ja nicht das erste Mal), AGB-Widerspruch-Bildchen wurden gepostet (unsinnig ohne Ende) und wieder wurde Unmut laut (auch wie immer). Der ein oder andere hat beschlossen FB den Rücken zu kehren (irgendwie auch wie immer). Und/ABER: wer mit den AGB nicht einverstanden ist, der kann auch gar nichts anderes tun, als sich nicht mehr in FB einzuloggen bzw. den Account zu löschen.  Es gibt doch diesen netten Spruch "mitgehangen,  mitgefangen" ;-). So ähnlich könnte man das sehen, denn bei FB eingeloggt und schon hat man die AGB akzeptiert. So einfach ist das. Da hilft kein Muh und kein Mäh. 

Wer bei Facebook weiterhin mit dabei sein möchte, hat aber die Möglichkeit an seinen Einstellungen zu schrauben um ein wenig Einfluss auf die Verwertung der eigenen Daten und des Klickverhaltens zu nehmen. Ganz ehrlich: Facebook ist der Chef der Sache und man sollte immer im Hinterstübchen haben, dass alle Daten fest in FB-Hand sind. Keine Illusionen, bittschön.  Generell sollte man aber immer wieder einmal in die Einstellungen schauen um ggf. Anpassungen vorzunehmen.
 
 

Ich kann die Aufregung oft nicht ganz nachvollziehen, also generell, wenn wieder der Ärger über FB hochbrodelt. Eines muss doch klar sein, Facebook bietet mit Stand Anfang 2015 1,3 Milliarden aktiven Nutzern weltweit (davon 25 Millionen aktive Nutzer in Deutschland) eine "kostenlose" Plattform mit allen möglichen und unmöglichen Möglichkeiten des Austauschs. Es ist doch eigentlich unsinnig zu denken, dass dies tatsächlich kostenlos sein kann und dass sich FB in irgendeiner Form die Kosten refinanzieren muss und natürlich auch etwas verdienen möchte. Da sitzen keine ehrenamtlichen Mitarbeiter, die mal aus Jux und Dollerei neue Funktionen programmieren oder eine Firma die mächtige Serverfarmen sponsert, damit Herr Zuckerberg sein Facebook betreiben kann.  Ja, FB verdient durch Auswerten und Platzieren von Werbung.  

Aus Wikipedia: 
Ende 2012 verfügte Facebook über etwa 180.000 Server, die in zwei Rechenzentren in den USA bereitgestellt wurden. Nach Angaben von Facebook bearbeiten sie täglich etwa 500 Terabyte, die sich unter anderem aus 300 Millionen neuen Fotos speisen. Mit Hilfe einer Project Prism genannten Software werden die Daten gleichmäßig auf mehrere Rechenzentren verteilt. Am 12. Juni 2013 eröffnete Facebook in Lulea in Schweden seine erste europäische Serverfarm. Die Wahl fiel auf die nordschwedische Stadt, um die Kosten für die Kühlung der Infrastruktur so gering wie möglich zu halten. Seit Ende Oktober 2014 ist Facebook über eine eigene Adresse im Tor Netzwerk erreichbar (https://facebookcorewwwi.onion), um damit den Zugang für Menschen zu erleichtern in deren Ländern der Zugang zu Facebook durch Zensur erschwert wird.

Irgendeine Vorstellung was das so kostet? 

Aber zurück zu den AGB.
Die Änderungen der AGB betreffen Werbung, Standort-Daten, Datenschutz, neue Funktionen (hier und hier zum Nachlesen). Zum Thema Datenschutz möchte es Facebook den Usern leichter machen, zu bestimmen, wer etwas sehen darf. 

Wie schon oben geschrieben, solltest du immer mal in deinen Einstellungen nachsehen, denn hier kannst du mit ein paar Klicks selbst etwas tun. Mit den neuen AGB kann FB dein Surfverhalten auswerten um gezielt Werbung in deinem Stream zu platzieren. Ist ja klar, das was mich generell interessiert, könnte mich auch zum Klicken animieren, wenn ich es gezeigt bekomme. Und nun zu diesen paar Klicks um sich ein wenig besser zu fühlen und vll. das ein oder andere zu unterbinden:

Du gehst in FB zu -> PRIVATSPHÄRE-EINSTELLUNGEN
  1.  Unter "Apps" alle unnötigen Apps löschen, alle anderen auf "Nur ich" stellen.
  2. Auf dieser Seite findest du auch "Umgehende Personalisierungen" -> ausschalten
  3. Bei "Von anderen Nutzern verwendete Apps" alle Haken entfernen.
  4. Bei "Werbeanzeigen" die ersten beiden Punkte auf "Niemand" ändern. 
  5. Den untersten Punkt genau durchlesen. Genau dort kann der erweiterten Bewerbung widersprochen werden. 
  6. Dazu auf " European Digital Advertising Alliance" klicken und dort unter "Präferenzmanagement" alle entsprechenden Seiten verwalten, die das Surfverhalten nicht zur Bewerbung nutzen dürfen. (Am Ende der Liste kann man alle auf einmal ausschalten). Kannst du nicht alle ausschalten, alle Adblocker, Streamings, Downloads etc. pausieren und erneut versuchen.
Bevor ich zum Ende komme - mit FB und dem AGB-Ärger-Reloaded: In Bayern gibt es das Sprichwort "Einem g`schenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!" Das gibt es sicher auch anderswo. Nicht vergessen: Keiner wird zu einer Anmeldung bei FB gezwungen; keiner zahlt einen Cent für diesen "Service" - ja, ausser eben mit deinen Daten (natürlich nicht unerheblich!) und dem ein oder anderen Klick zu einem Shop, der einem diverse Bedürfnisse erfüllen kann. ABER: Du hast dich für FB entschieden, du kannst dich auch dagegen entscheiden. Letztendlich bleibt aber immer: den "kostenpflichtig bestellen-Button" oder "bei Facebook anmelden Button" klickst du selber, nicht FB oder anders wer. 

... und das Thema "Datensammler-und-Auswerter" kann man noch endlos vertiefen.. da wäre noch Google, die Kundenkarte von xyz, diverse Punktekarten, der Kataloganbieter uvm. 
Noch als Tipp: www.youronlinechoices.com/de/ > Infoseite über nutzungsbasierte Online-Werbung und Online-Datenschutz. Durchlesen und ggf. Entscheidungen treffen z.B. im Menüpunkt Präferenzmanagement. 

------------------------ cut

Puuhhh... ich habe fertig ;-) 

Eins noch: Ein wenig abhängig von Facebook und der Schnelllebigkeit, dem Bedürfnis nach Entschleunigung: ich blogge wieder mehr. Wie ich schon in einem älteren Beitrag geschrieben habe: nun häufiger auch über das iPhone oder iPad, denn das kann ich auch von der Couch aus tun. Oder von unterwegs. Es müssen ja dann keine Romane geschrieben werden, aber ein Bild und etwas Text ist jederzeit gut möglich. 

Und nun einen schönen und gemütlichen Sonntag :-)

Beatrice 08.02.2015, 13.04

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Yvonne

Zu deinem letzten Abschnitt! Ja das habe ich mir auch wieder vorgenommen, wieder mehr zu bloggen und ja klar ich bin auch bei Facebook! In der heutigen Zeit ist das auch einfach so das man wenn man in irgendeiner Form oder in seinem Business oder mit den Blogs erfolgreich sein will, auch auf sozialen Netzwerken unterwegs sein MUSS! Aber ich finde deinen Post hier sehr sehr informativ, sehr schön geschrieben auch für Leute die es nicht direkt verstehen! Übers Tablet und Handy bloggen ist total toll, dass habe ich mir auch schon seit einer Weile angewöhnt und es ist sooo easy mal eben gemacht :hdl2:

Liebe Grüße
Yvonne :winke:

vom 15.06.2015, 14.25
5. von Susi

Du hast wohl recht. Jeder ist seines FB Glückes Schmied :)

Schönen Restsonntag
Susi

vom 08.02.2015, 17.52
4. von Inge

Liebe Bea,
wie wunderbar, dass es uns allen selbst überlassen ist, ob man dies oder das machen kann. Hab einen schönen Sonntag,
Gruß von Inge
:blume: :blume: :blume: :sun:

vom 08.02.2015, 15.10
3. von Anette

Toll geschrieben ...
Ganz einfach, ich nutze Facebook, Facebook nutzt mich! Ganz einfach ...
Ich bleibe. Beim Blog und bei Facebook ;-)
Liebe Grüße, Anette

vom 08.02.2015, 15.01
2. von Sonja

Da hast Du sicher nicht ganz Unrecht. Und diese Tricks, wie man einiges unterbinden kann, sind mir auch bekannt. Aber... ach ich weiß auch nicht. Aber bei mir liegt es ja nicht nur an FB's Machenschaften, dass ich gegangen bin. Das hat auch noch andere, private Gründe. Es fehlt... klar. Aber ich muss sagen, dass ich mich bei Designblog bedeutend wohler fühle, auch wenn ich hier eigentlich mehr preis gebe. Bei FB war ja alles nur für Freunde sichtbar... zumindest bei mir.

Einen schönen Sonntag noch!
LG, Sonja :winke:

vom 08.02.2015, 13.59
1. von Linda

Sehr gut, das unterschreibe ich alles. :)
Man kann viel selbst tun, um das Ganze in Grenzen zu halten, wegen der Daten.
Und ich unterschreibe auch das "wieder mehr bloggen", weil ich auch wieder richtig Freude daran habe, gerade auch Dank dir und deinem Team. :blume:
Liebe Grüße
Linda

vom 08.02.2015, 13.16

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Rezepte und E-Cards