Ausgewählter Beitrag

Eingecheckt und QR-Code

Heute morgen kam per Mail der Hinweis für den WebCheckin denn morgen Nachmittag geht es nach Bayern :-)
Vor einer Weile hatte ich mir von extern.gif AirBerlin die kostenlose iPhone-App heruntergeladen aber bis dato noch nicht in Benutzung gehabt.

Oki, dann also mal testen. :-) Was soll ich sagen: ich bin begeistert. Alles hat wunderbar geklappt.

Ein extern.gifQR-Code *(Wikipedia) ist meine Boarding-Karte.
Kein Papier, keinen Drucker den ich brauche --- nur mein iPhone :-)
wie genial ist das denn?
Ich hab dann auch gleich mal weiter in der App gestöbert und geschaut, wie es denn mit Flügen aussieht - im November geht es sicher noch einmal nach Bayern und ja, es gab günstige Flüge. Ich hab also auch gleich noch einen Flug für den November in der App gebucht. Über meinen Userlogin werden mir meine Flüge angezeigt und ich hab morgen auch sofort Zugriff auf mein Boarding-"Ticket". Dank Multitasking ist das Ganze nun sowieso alles noch viel einfacher.



Das tolle daran ist nun, dass ich künftig auch anderswo nicht mehr auf einen Drucker angewiesen bin um einzuchecken. Das hat mich immer bisschen genervt. Klar kann man an den Schalter gehen, aber wenn es doch schneller gehen kann, warum dann lange warten und anstehen. Die App hat nicht nur positive Bewertungen bekommen, es bleibt also abzuwarten, ob ich einmalig gut durchgekommen bin oder ob beim letzten Update tatsächlich alle Fehler beseitigt wurden.
Aktuell kann ich nur sagen: Klasse, die App.

*QR-Code kann man sich online extern.gifhier generieren lassen, wer das mal ausprobieren möchte.
Der QR-Code für mein Blog/die URL "Gedankensprudler" sieht so aus:



Über den Generator könnte man nun auch einen Text kodieren, eine Telefonnummer usw.

qr_reader.jpgUm den Code auslesen zu können gibt es dann widerum eine App - z.b. den kostenlosen Reader "extern.gifQR-Reader für iPhone". Man fotografiert den Code ab und anschliessend - nach erfolgreichem Auslesen - wird man (in diesem Fall) zur URL geleitet. Hat übrigens prima geklappt!
Die App ist kompatibel mit iPhone und iPod touch (4th generation). Erfordert iOS 3.1 oder neuer.

Beatrice 05.10.2010, 12.08

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von frechdachs

Die Bahn bietet ja auch so einen Ticketservice per Handy an. Aber ich schrecke davor zurück, denn wenn mal durch einen dummen Zufall der Akku leer ist, oder das Gerät sonst muckt, steht blöd da und es wird teuer.

vom 05.10.2010, 13.13
1. von Nic

Hi Bea, :winke:

das klingt ja alles sehr spannend! :)
Ich bin zuletzt auch mit AirBerlin geflogen, hab aber in klassischer Papierfolm eingecheckt.
Ich frage mich nur wie der App-Checkin wohl dann im Ausland funktionieren soll.
Innerdeutsch sicher eine Super sache.
Wenn ich jetzt den Airport in Griechenland (Volos) bedenke, der so gross war wie das Büro in dem ich gerade sitze, und dessen Technische Ausstattung man nur mit hinterweltlich beschreiben kann.
Da sollte man doch wohl zur Sicherheit auch noch das Papier dabei haben. :D

Viele Grüsse
Nic

vom 05.10.2010, 12.52

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Rezepte und E-Cards