Ausgewählter Beitrag

Ein Muss für jeden Haushalt mit Tatzen

Mit meinem Umzug, zurück in die Heimat, sind doch einige Neuanschaffungen notwendig geworden. Am Anfang war es mir gar nicht so bewußt, was da noch so auf mich zu kommt.

Als ich vor 4 Jahren nach Hamburg gezogen bin, haben wir zwei Haushalte zusammen gelegt. D. h. es musste einiges entsorgt oder anderweitig untergebracht werden. Wer braucht schon zwei Waschmaschinen, Wasserkocher, zigfach Geschirr usw. Es ist eben alles doppelt vorhanden.
Damit der Umzugswagen nicht zu sehr überlastet ist, hatte ich mich damals entschieden, alle Großgeräte abzugeben und Kinder und andere Menschen damit zu beglücken. Das ist mir natürlich auch gelungen ;-) Nun,  vier Jahren später und der Heimkehr nach Bayern, fehlt mir also das ein oder andere in meinem Haushalt. Neuanschaffung ist das Zauberwort. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut und so wird meine Liste der Bedürfnisse nach und nach abgebaut. Ich war froh, dass ich eine komplette Küche in meiner neuen Wohnung vorgefunden habe. Das ist in Bayern nicht unbedingt üblich. Die erste, wirklich wichtige Anschaffung war also eine Waschmaschine.
Nachdem nun einige Wochen ins Land gegangen sind, steht das nächste Großgerät zur Debatte: http://www.otto.de/shoppingtipps/elektrogeraete/waeschetrockner/1339274/

Ja, ein Wäschetrockner muss wieder her. Ich habs probiert. Ohne. Also so wie früher auch, mit Wäscheklammern und Wäscheleine usw. Im Trockenkeller. Sorry, aber das geht nur bedingt. Da ich sehr viele dunkle Kleidung habe, ist der Bedarf an einem Trockner auch relativ schnell erklärt. Nichts funktioniert besser in der Katzenhaar-Entfernung als ein Trockner. Meine beiden Stubentiger verewigen sich auf meiner Kleidung sehr intensiv mit Haarlaß. Leider.

Nun beschäftige mich im Moment nur noch mit der Überlegung: Kondenstrockner oder Abluftschlauch. Die schönere, aber auch kostspieligere Version ist der Kondenstrockner - wobei die heute auch nicht mehr die Welt kosten. Worauf schwört ihr?

Beatrice 10.10.2013, 12.58

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Bine

Wegen weil wenig Stromverbrauch: Kondenstrockner mit Wärmepumpe. Ich bin begeistert von dem Teilchen, das vor 14 Tagen hier eingezogen ist :-).

Liebes Grüßli vom Berg auf den Berg :winke:

vom 15.10.2013, 08.13
2. von Birgit

Kondenstrockner seit Jahren! Als der letzte Trockner seinen Geist aufgegeben hat (vor ca. 3 Jahren), hab ich mir ratzfatz nur für mich alleine wieder einen Kondenstrockner besorgt.
:winke:

vom 14.10.2013, 22.36
1. von Susi

Abluftschlauch - wobei das Teil bei mir nebenan auf dem Trockenspeicher steht. Kondenstrockner finde ich außerdem absolut überteuert.

vom 10.10.2013, 15.39

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".


Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
2020
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards