Ausgewählter Beitrag

Die kleinen Töpfe von Oma

Ich habe früher immer ganz entzückt auf Omas kleine Töpfe geschaut. Puppenstubentöpfchen waren das ... auch meine Großtante hatte solche kleinen Töpfe - manchmal habe ich mich gewundert und gedacht, die sind sicher für uns Kinder, damit wir was zum Spielen haben. Töpfchen in schwarz, hellblau, rot usw.. mit niedlichen kleinen passenden Deckeln. Als meine Oma starb hab ich diese Töpfchen in meinen Bestand übernommen, aber dann doch irgendwann aussortiert.

Gestern beim Kochen hab ich mir meinen Topfbestand angeschaut und dabei festgestellt, dass ich immer mehr kleine Töpfe brauche. Oma und Großtante waren im Alter alleine und klar, man isst weniger, kocht sich weniger und die Töpfe schrumpfen. Das Geheimnis um Omas und Großtantes kleine Töpfe ist damit für mich geklärt ;-))

Beatrice 09.02.2008, 09.55

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Inge aus HH

:-)) Schön die kleinen Töpfchen, ich weiß. Ich hab auch kleine Töpfchen, aber ich hab eher doch eine Vorliebe für große Töpfe. Passt mehr rein - noch... und meine Augen sind so gefräßig.
:blume: :blume: :blume: :sun:

vom 09.02.2008, 12.33

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards