Ausgewählter Beitrag

Brot backen im SlowCooker

Seit zwei Wochen bin ich wieder eine brave SlowCarberin und freue mich auf meine Schlampertage. Jeden Sonntag darf ich schlemmen und morgen ist es wieder soweit! Hach, ich freu mich. Fürs Frühstück hab ich heute schon vorgebacken und hab mich an ein Brot aus dem SlowCooker gewagt.
Ich hab ein ganz einfaches Tassenrezept für einen Hefeteig mit Trockenhefe gewählt. Das Rezept findest du HIER. Ich habe einen kleinen Teil des Mehls mit Roggenmehl ersetzt.

Nach 1,5 Stunden auf HiGH hab ich den noch blassen Brotlaib zum Bräunen für ein paar Minuten im Backofen gegrillt.
Klar kommt aus dem SlowCooker kein Brot mit gebräunter Kruste (bis auf den Boden) und man muss für das Brot noch zusätzlich den Backofen anwerfen, aber ich fand es sehr zeitsparend ohne großartiges Gehen lassen das Brot nach 1,5 Std aus dem Topf holen zu können. Das fand ich sehr positiv. Nun fehlt nur noch die Geschmacksprobe um das Experiment für gelungen zu befinden. Ich erzähl es euch! ;)






Beatrice 11.04.2015, 21.06

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards