Ausgewählter Beitrag

Alt ehrwürdige Heimat

Bei unseren vielen Städtereisen der letzten Jahre haben wir viel Schönes sehen dürfen. Mehrmals hatte ich dabei den Gedanken, wie es wohl ist, in einem alten Gemäuer zu wohnen. Man kann sich dabei so vieles erträumen und mit ein bisschen Fantasie werden Geschichten lebendig. Ich mag diese Vorstellung. Alte Häuser haben einen ganz besonderen Flair. Das erlebe ich auch hier in Hamburg in einer unglaublichen Fülle.

Ich bin in Füssen geboren und dieser Ort ist doch ziemlich geschichtsträchtig. Man bedenke die Nähe zu den Königsschlössern Hohen Schwangau und Neuschwanstein.

Hohen Schwangau

In Füssen selbst - auf die Altstadt blickend - liegt das Hohe Schloss. Die Stadt, mit ihren knapp 15 000 Einwohnern, kann auf 700 Jahre bewegte Geschichte zurückschauen, die sich in den vielen alten Häusern, diversen Denkmälern und Kirchen widerspiegelt.

Hohe Schloss Füssen

Es sind aber nicht nur die monumentalen Bauten von Füssen und Umgebung, die sicher vieles erlebt haben. Letztes Jahr unternahmen wir nach langem wieder einen Abstecher in meinen Geburtsort und ich war richtig erstaunt: Ich habe so vieles entdeckt, was ich nie wahrgenommen habe. An manchen Ecken hab ich mich gefühlt, wie jemand, der diese Stadt zum ersten Mal besucht. Die ein oder andere Gasse war mir tatsächlich unbekannt. 

in Füssen

Dabei war ich in meinen Kindertagen sehr, sehr oft bei meiner Oma und Großtante zu Besuch - mit vielen großen und kleinen Abenteuern verbunden. Wir sind viele Male am Lech entlang gewandert, waren auf dem Kobel beim Spielen und waren in einer anderen Zeit, wenn wir dort die Ruine besuchten.

Kobel Ruine

Meine Oma und meine Großtante haben ihr ganzes Leben in Füssen verbracht und ich kann auch viele, viele Stunden meines Lebens mit dieser Stadt verbinden. Ich glaube, es wird wieder Zeit für einen Besuch. Wandeln auf den Spuren der Erinnerungen ist angesagt. Wer das gerne tut, ist sicher froh um die Menschen, die sich um den Schutz und die Erhaltung von Baudenkmälern kümmern können und darin investieren.  Mir fehlt leider das nötige Kleingeld und so kann ich mich einfach nur in diese Bauten und ihre Geschichten hinein träumen und sie besuchen.

Beatrice 26.06.2013, 17.22

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".


Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
Rezepte und E-Cards