Ausgewählter Beitrag

quer-gesprudelt

Wir kämpfen - mein Körper und ich - und zwar im Moment um die Gramms. Ich bin jetzt da angekommen, worauf ich schon gewartet habe (selbsterfüllende Prophezeiung?): jetzt wird geklammert, blockiert, gebunkert etc. Die wahnsinns minus 5,1 Kilo haben sich auf minus 4 Kilo reduziert. Sapperlot aber auch.
Gestern kein Walken - Freundin T. kränkelt. Nun sitze ich hier - in meinen Sportklamotten und werde dafür heute gehen.. alleine.. grumpfl. Zumindest hat mein i.Pod nun wieder Saft, so dass ich unterwegs Musik hören kann. Ich warte noch auf das Hell. Es fällt mir schwer alleine loszuziehen und ich suche nach Ausreden - heute kommt noch ein Packerl für mich, da sollte ich da sein.. nee, muß ich nicht, schliesslich kann der Pakerlmann es bei den Nachbarn abgeben. Das funktioniert recht gut. Also DAS ist schon mal keine Ausrede. Mist aber auch. Das Wetter kann ich auch nicht vorschieben, schliesslich gibt es kein schlechtes Wetter nur unpassende Kleidung. Auch hier keine gültige Ausrede. Nun denn, warte ich eben auf das Hell (und immer schön das Ziel vor Augen haben: da hängt noch eine Hose im Schrank, die noch nie getragen, endlich an meinen Körper möchte)

---- c u t

Meine C02-Anlage und meine Einstellungsarbeit dieses Dingens scheint zu funktionieren. Der Dauertest zeigt sich mit einem RICHTIG - der CO2-Gehalt passt. Was bin ich froh. Meine Flossentiere habens inzwischen raus, was passiert, wenn ich an eine bestimmte Stelle des Aquariums komme: FUTTER. Herrlich ist das. Und sie knutschen mich :-) Halte ich eine Fingerspitze ins Wasser gibbet Fingerküsschen (naja, es ist wohl eher die Fressgier, aber so klingt es einfach netter). Heute ist mal wieder Nitrit-Test und die wöchentlichen Zusatzmittelvergabe angesagt. Schritt für Schritt tauche ich in die Aquaristik ein, aber da ist noch so einiges ein Buch mit sieben Siegeln für mich. Eines habe ich aber auf jeden Fall kapiert: Ein Aquarium betreibt man nicht mal eben so. Es bedeutet Geldausgaben, Zeit, Interesse und die Liebe zum (Flossen-)Tier und den Pflanzen. Es ist eine ganz eigene Welt.

--- c u t

Nächste Woche werde ich endlich auch mein Umschaltteilchen für die Tastaturen und Mäuse bekommen. Gestern war ich noch in einem PC-Laden und hab mich beraten lassen. Genau so mag ich es - beim Aquarium ist das genauso: ich will Beratung und dafür gebe ich dann auch gerne ein paar Euronen mehr aus. Wenns dann auch noch so funktioniert, wie ich das möchte, ist die Welt in Ordnung.

--- c u t

Und jetzt geht es in den Wald - es hellt.

Beatrice 31.01.2008, 07.45

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Sandy

Hallo liebe Bea,

ich schmunzel immer, wenn ich deine Aquaristik-Berichte lese. Genauso ging es mir anfangs auch - ich habe gemacht und getan und getestet und dafür eingekauft. Die Fischis waren wie kleine Kinder für mich.

Inzwischen habe ich das Aquarium über ein Jahr. Es ist komplett eingefahren und die Zusatzmittelchen nehm ich schon lange nicht mehr her.

Auch das Nachmessen der Werte erfolgt nun vielleicht noch monatlich einmal.

Und das Schöne - sie leben immer noch - die Fische ;o).

Ich wünsche Dir, dass Deine Begeisterung lange bleibt. Bei mir wars ca. ein dreiviertel Jahr und seit dem sind sie halt einfach da.

Alles Liebe
Sandy

vom 31.01.2008, 11.01

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards