Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Test

Wie Dagobert Duck in Gold baden

wellness.jpg.. fiel mir gestern spontan ein, als ich das Packerl von der Versandapotheke
 extern.gifbodyguardapotheke.de erhalten habe.

Ich hatte mich dort vor ein paar Tagen für eine Testaktion angemeldet. Diese Aktion richtet sich an Blogger und Webseitenbetreiber und zusätzlich auch an facebook-User. 
Ich konnte zwischen verschiedenen Testpaketen wählen und hab mich für ein wellness-Set entschieden. Oh, ich liebe Bäder, Duschen, Körperpflege.

Mein Paket enthielt 2x Meersalz-Bäder wobei mein Auge natürlich sofort auf das Goldbad gefallen ist. Sehr verlockend und sehr ansprechend. Weiter enthielt mein Paket ein Duschgel  und eine Erholungsmaske - perfekt für einen entspannenden Wellnessabend.

Ich hab mich nun gestern Abend gleich schon in das  Fette Totes Meer Badesalz - Goldrausch legen müssen. Beim Paket öffnen hatte ich sofort den Dagobert Duck im Kopf, der in seinem Geldspeicher regelmässig Goldbäder nehmen musste - für sein Wohlbefinden.

So ein Goldbad hat etwas "königliches" ;-) wie eine Königin lag ich  in meinem Goldbad.
goldbad.jpgHach ja, das ist Sinnesfreude pur.
Okay, ich hatte etwas Probleme den kleinen Goldbeutel zu öffnen, aber ich hätte ja auch ein Schere nehmen können. Das wäre so mein Tipp an mich/an dich: Nimm zum Öffnen der Packung (das nächste Mal) eine Schere.

Zum Goldbad ein paar Anmerkungen:
Das Badesalz besteht aus Mineralien des Toten Meers, die bekanntermassen auf die Haut heilend und pflegend wirken. Die Haut wird vor Feuchtigkeitsverlust bewahrt.
Vergleiche ich das Hautgefühl nach einem Schaubad zu einem Bad in Meersalz kann man den Effekt sehr deutlich spüren. Die Haut spannt nicht und fühlt sich fein und gepflegt an. Lt Packungsbeschreibung sind kostbare Gold-Partikel und Schönheitsmineralien enthalten. Der Anti-Cellulite-Komplex wirkt durch Koffein und feuchtigkeitsbindende Pflegestoffe (da kommt mir eben in den Sinn, dass wohl hauptsächlich Frauen die Zielgruppe für dieses Bad sind)

Mein Hautgefühl nach dem Bad, war sehr positiv.

Jep, das Badesalz könnte durchaus auf meinem Einkaufszettel stehen - für einen weiteren königlichen wellness-Abend.

Beatrice 12.11.2010, 12.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Olaz Regenerist mit LSF 30 im Test

Ich darf auch wieder testen - was Feines für die Haut und das wird immer wieder gerne genommen. bobki hat zum großen Olaz-Test aufgerufen.
Vor längerer Zeit schon meinte meine Kosmetikerin, ich solle unbedingt Creme mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden. Meine Haut neigt schwer zu Pigmentflecken (von meinem Pa geerbt). Damit sich diese Neigung nicht noch verschlimmert (ich finds nämlich schon schlimm), kann mir vielleicht Olaz Regenerist mit LSF 30 hilfreich zur Seite stehen.

Beatrice 10.11.2010, 15.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fructis - ein erster Test

Meine Haare sind alles andere als unkompliziert - denn sie machen was sie wollen, wenn man sie lässt und meist ist dem der Fall ;-)
Ich hab Naturlocken und die Gudsten stehen gerne unter Stress.  Sie wirken meist ziemlich spröde und sehen auch mit Vorliebe wie "durch den Wind" aus.  Der Gedanke an "in die Steckdose gefasst" taucht ebenfalls nicht selten auf.
Vorallem nach dem Sommer oder wenns mal wieder ein Handvoll Strähnchen gab, sind oben angesprochenes Aussehen standard. Klar definierte Locken nur bei frisch gewaschenem Haar - max. 1 Tag.
Ich benutze aus diesem Grund meist ein sehr hochwertiges Shampoo inkl. Zusatzmittelchen, wie Conditioner und Schaumfestiger ...

Mein erster Test (an diesem Tag) von "fructis - OilRepair, kräftigendes Repair-Shampoo" für trockenes, strapaziertes Haar, sollte sich ganz auf das Shampoo konzentieren - keine weiteren Pflegemittel.

Das Shampoo verspricht eine Tiefen-Repair-Therapie; Seidigkeit und Rekordglanz und hat den Anti-Rau-Effekt.

Drei nährende Naturöle sind in diesem Shampoo enthalten: Micro-Oliven-Öl, Micro-Avocado-Öl, Micro-Shea-Öl.

Wer sich gerne noch mehr zu den Inhaltstoffen informieren mag, bitte bei codecheck.info (Direktlink zum Produkt) vorbeischauen.

Wenn ich an der Flasche schnupper, nehme ich grünen Apfel wahr, der zwar nicht vordergründig verwähnt wird, aber sich deutlich als Duftgeber hervorhebt. Das Shampoo selbst wirkt tatsächlich wie ölig - sehr angenehm.
fructis4.jpgUm am Shampoo riechen oder das Shampoo überhaupt nutzen zu können, muss man einen Knubbel bedienen, der nach oben gedrückt werden möchte. Mit trockenen Fingern nicht sonderlich gut zu bewerkstelligen finde ich - mit nassen Fingern noch weniger. Der Öffnungsmechanismus sieht zwar hübsch aus, aber die Technik selbst ist nicht meins.

Man kann das Shampoo sparsam verwenden. Gut nasses Haar schäumt wunderbar und auch das Schaumgebilde fühlt sich gut an. Ich hab 2x geschäumt, aber keine Spülung verwendet. Der Schaumfestiger ist auch versagt geblieben.

fructis3.jpgIch hab mir meine Haare wie gewohnt, kopfüber, mit dem Diffusoraufsatz geföhnt. Damit erreiche ich im Normalfall das für mich beste Ergebnis, was Locken- und Haarfülle anbelangt. Ich war etwas enttäuscht. Richtig schön definierte Locken habe ich nicht zu sehen bekommen, allerdings waren meine Haare sehr angenehm zum Anfassen. Kein bisschen "rau-Gefühl". Das passt also schon mal. Den Apfelduft konnte man auch gut wahrnehmen lt. Herzensmänne. Das Shampoo passt damit gut zu meinem letztens erworbenen DKNY "be delicious".

Am "Tag danach" hab ich doch noch eine kleine Überarbeitung meiner Haare vorgenommen. Mit gut angefeuchteten Händen, Locken kneten und etwas Stylingcreme hinterher - fertig. Das hat gepasst.

Ich bin fürs erste zum Schluss gekommen, dass ich bei der Verwendung von fructis OilRepair nicht ohne Zusatzpflegemittel auskomme um ein für mich optimales Ergebnis zu erhalten. Trotzdem habe ich ein recht schönes Haargefühl erhalten. Bei einem weiteren Test werden noch meine Zusatzpflegemittel mit eingebaut und ich werde berichten - ein Vergleichstest, mit meinem Standardshampoo, wird ebenfalls noch folgen.

Beatrice 07.11.2010, 18.11 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich liebe Obst in jeglicher Form ...

fructis.jpg... und deswegen hab ich mich für das extern.gif trnd Projekt "fructis" beworben.

Wie man sehen kann, bin ich bei der großen Testaktion mit ausgewählt worden und darf ausserdem noch ein paar Menschen an dieser Aktion teilhaben lassen.

Die 3 Fructis Haarpflegeserien zeigen sich in neuer Verpackung, mit verbesserter Formel und neuen Düften.

Für meine Haare hab ich mir die dunkelgrüne Tiefenpflege "Fructis Oil Repair" ausgesucht. Es soll trockenes, strapaziertes Haar nachhaltig reparieren ohne dabei zu beschweren. Drei Naturöle stärken und nähren dabei das Haar: Micro-Oliven-Öl, Micro-Avocado-Öl, Micro-Shea-Öl.

Zum Testen weitergegeben werden: Fructis Color Schutz Schampoo für die intensive Pflege und Farbschutz. Wie kann es anders sein, als dass es in einem dunklen Rot aufbewahrt wird.
In der hellgrünen Flasche bietet sich Fructis Glättung und Seidenglanz Shampoo als Basispflege für verschiedene Haartypen an.

Testergebnisse und Berichte werden in Kürze folgen :-)


Beatrice 04.11.2010, 22.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Freundschaften pflegen

Vor kurzem hab ich an einer Facebook-Freundschafts-Aktion von Kneipp teilgenommen. Freunde beschenken Freunde und das Geschenke verteilen übernahm Kneipp.
Heute kam mein Freundschaftsgeschenk: Ein Fläschchen Kneipp Bio-Öl.
Ich mag Kneipp-Produkte sehr gerne und kaufe sie mir regelmässig.
Das Bio-Öl kannte ich noch nicht.



Das Kneipp Bio-Öl hab ich auch gleich auf meinem Handrücken ausprobiert.
Es duftet leicht nach einer Zitrusfrucht. Lt. Angaben zu den Inhaltsstoffen: Grapefruit und Limone. Die Grapefruit regt den Hautstoffwechsel an. Olivenöl und Safloraöl sind ebenfalls enthalten.
Mein Handrücken fühlte sich auch nach gut einer Stunde noch sehr weich an.
Laut Herstellerangaben, besteht das Kneipp Bio-Öl aus 100% natürlichen Ölen. Es soll schnell einziehen (kann ich bestätigen) und es sorgt für ein langanhaltendes, geschmeidiges, weiches Hautgefühl (ebenfalls meine Zustimmung)

Kneipp Bio-Öl wird empfohlen für ein verbessertes Hautbild bei
  • Narbengewebe
  • Dehnungsstreifen
  • reifer, alternder Haut
  • trockener, strapazierter Haut
Erwähnenswert ist, dass Kneipp Naturkosmetik NATÜRLICH wirkt.
z.b. durch bewussten Verzicht von
  • Konservierungsstoffen,
  • Farbstoffen,
  • Paraffin-, Silikon- und MIneralölen,
  • tierischen Bestandteilen.

extern.gifDie Freundschaftsaktion auf Facebook
Wer wertvolle Kneippprodukte gewinnen mag, kann sein Glück über den Kneippblog versuchen: einfach einen Kommentar posten und teilnehmen.
Alle Infos extern.gifhier

Beatrice 18.10.2010, 21.56 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es steckt ein Johann Wolfgang von Goethe ..

... in mir:

Johann Wolfgang von Goethe

Der Auswertung dienlich war mein > Chilli-Wolken-Lauf ;-)
Noch ein Grund mehr  ins Kino zu gehen ;-) - zur Goethe-Schreibstilvertiefung sozusagen

gefunden bei Ocean

Beatrice 06.10.2010, 00.16 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gutes aus der Heimat

... hab ich diese Tage vom Postboten überreicht bekommen: Ein Testpaket der Fa. GEFRO aus Memmingen.



Wie man anhand der Inhaltsangaben auf den Packungen sehen kann, handelt sich um Testgrössen, die eine ausgiebigs Testreihe versprechen. 130g bzw. 160g sind doch recht ansehliche Grössen.

Die Memminger Lebensmittelmanufaktur GEFRO ist Hersteller von Suppen, Sossen und Würze und das schon seit 1924. Ich muss allerdings gestehen, dass mir GEFRO nicht wirklich bekannt war - trotz der Nähe zu meiner Heimatstadt Schongau. Memmingen ist gerade mal 45 Minuten Autofahrt von Schongau entfernt. Mein Lieblingsflugplatz ist in Memmingen und wer weiß, vielleicht in Naher Zukunft auch noch Sitz meiner Lieblingssuppen - oder Sossenwürze.

Gefunden hab ich die Testaktion bei extern.gifausprobiert-getestet und ist für NICHT-Kunden gedacht. Da ich noch kein Kunde von GEFRO bin, hab ich das Angebot angenommen. Moni hat inzwischen schon eine kleine Testreihe durchgeführt und sie scheint sehr zufrieden zu sein.

Gesundheitlich betrachtet passen die GEFRO-Produkte sehr gut in unseren Haushalt:
  • Hergestellt aus hochwertigen Rohstoffen,
  • bevorzugt aus der Allgäu-Region
  • Ohne künstliche oder naturidentische Aromastoffe
  • kalorienarm, lecker und gesund
  • Ohne Gentechnik
  • Vegan oder vegetarisch
  • Frei von Fleischextrakten
  • Ballaststoffreich
  • Frei von gehärteten Fetten
  • Ohne tierische Purine
  • Ohne Farb- und Konservierungsstoffe
  • Besonders gut verträglich
Die GEFRO-Produkte müssen jetzt erst einmal einem Geschmackstest unterworfen werden und dann mal sehen, ob sie eine dauerhafte Heimat in meinem Lebensmittelschrank finden werden.

Wer also noch keinen Kundenaccount bei GEFRO hat, darf ebenfalls - extern.gif hier - ein Testpaket anfordern.

Beatrice 03.10.2010, 13.42 | (5/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL

Heilige Feldfrucht - Soja

alpro_soya.jpgIch sags ja immer: das Internet bildet, wenn man das möchte :-)


Wahrscheinlich hätte ich mich nicht unbedingt für die Sojabohne interessiert, wenn ich nicht eine von 1000 Testerinnen für den "alpro soya - Kirsch" geworden wäre.


Die Sojabohne stammt von der Wildform Glycine soja ab und wurde bereits vor gut 4000 Jahren in China als Kulturpflanze genutzt. Jahrtausendelang wurde die Sojabohne u.a. auch als Glücksbringer oder auch gelbes Juwel gepriesen und gehörte zu den fünf heiligen Feldfrüchten, neben Reis, Hirse, Weizen und Gerste.  Soja spielte eine bedeutende Rolle im täglichen Speiseplan der Chinesen. Sie besitzt einen sehr hohen Eiweißgehaltes und wurde dadurche in geschätztes Grundnahrungsmittel. Die Pflanze ist sehr genügsam ist und kann deshalb leicht angebaut werden kann. So manche Hungersnot wurde durch sie gemeistert.

extern.gifInfos zur Sojabohne bei Wikipedia
extern.gif Infos zur Sojabohne bei alprosoya

In der heutigen Zeit spielt der gesundheitliche Aspekt eine immer grösser werdende Rolle. Unverträglichkeiten und das Gewicht stehen hier weit oben... da die alpro soya Produkte lactosefrei sind dürften sie für all diejenigen interessant sein, die an Kuhmilchunverträglichkeit leiden. Erwähnenswert ist auch, dass die Produkte hochwertiges pflanzliches Eiweiß und pflanzliche, mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten - sie sind dabei aber komplett frei von tierischen Fetten.

Ich hab natürlich schon einen Geschmackstest durchgeführt - Heidelbeere und Kirsche - und war überrascht, wie fruchtig diese Joghurtalternativen schmecken. Ich hab aber erst mal gut durchgerührt, damit eine cremige Optik entsteht - das passt nach dem Öffnen nicht so ganz. Geschmacklich steht alpro soya Kirsch einem Kirsch-Joghurt nichts nach - finde ich. Ein gutes Gefühl geben die erwähnten Gesundheitsaspekte.

Da ich ja gerne mal neue Rezepte ausprobiere, werde ich auf der Seite von alpro soya auch noch in der extern.gif Rezeptedatenbank stöbern und sicher das ein oder andere Rezept ausprobieren - mit alpro soya-Produkten.

Habt ihr schon mal alpro soya Produkte gekauft? 1,89 Euro für 4 Becher sind ja nun nicht unbedingt ein Schnäppchen.

Beatrice 26.09.2010, 17.06 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schweppes Sparkling Tea Runde 1

Heute Abend gabs für Herzensmänne und mich eine erste Testrunde der Schweppes Sparkling Teas. Herzensmann hat sich für GREEN TEA mit Citrus und Ginger entschieden und ich habe ROOIBOS mit Orange und Lemongrass gewählt.

Grundsätzlich finde ich, dass die Tees KALT sein müssen - und zwar aus dem Kühlschrank. ROOIBOS mit Orange und Lemongrass fand ich geschmacklich soweit okay, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Tee künftig auf meiner Einkaufsliste zu finden sein wird. Ich hab einen Schluck vom GREEN TEA mit Citrus und Ginger genommen und konnte mich mit diesem Geschmack ganz und gar nicht anfreunden. Auch Herzensmänne war eher etwas zurückhaltend mit Begeisterungsstürmen ob des Geschmacks.
Beide Tees sind zwar herrlich sprudelig - ein echter Pluspunkt, das mag ich - aber geschmacklich sind sie keine Highlights für uns.
Mir ist auch noch aufgefallen, dass der Tee seine Sprudeligkeit recht lange bewahrt. Ich trinke sehr langsam und so steht mein Glas eine ganze Weile vor mir, bis es geleert ist. Das sehe ich auch noch als echtes Plus.



Für morgen bleibt noch eine Geschmacksrichtung - und mal sehen, was meine Testpersonen zu den Schweppes Sparkling Teas sagen.

Beatrice 07.09.2010, 23.33 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sparkling Tea von Schweppes



via wisprs.net kam am Wochenende mein Schweppes "Sparkling Tea"-Testpaket an. Das Paket selbst wollte fast auseinanderfallen - es sah gar nicht gut aus. Ich war überrascht, dass im Paket auch noch tatsächlich alles enthalten war, was mir als Testperson zugedacht war.  Morgen werden die ersten Testflaschen an meine Testpersonen überreicht und ich bin gespannt. Ich werde mir morgen ebenfalls eine ausgiebige Testreihe gönnen. Mal sehen, ob ich einen Favoriten finden werde. Ich stehe den Tees etwas skeptisch gegenüber, aber ich lass mich überraschen.

Beatrice 06.09.2010, 20.48 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Rezepte und E-Cards