Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Movie

Der Bücherwurm - Kurzfilm-Experiment


Und noch ein Film-Experiment. Der Titel: "Der Bücherwurm". Einzelne Fotos werden zu einem Film zusammengefügt - wie bei einem Daumenkino. 
...weiterlesen

Beatrice 31.07.2017, 10.46 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Buch - ich liebe Dich!


Achtung: Ganz schlechte Qualität ;-) Aus 2008 stammt ein kleines Filmexperiment, das ich soeben in den Untiefen meiner Ordner entdeckte....
...weiterlesen

Beatrice 31.07.2017, 10.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fridolin


Wie ich das geniesse: Aufstehen, blauer Himmel und Sonnenschein. Und den Tag mit einer Tasse Kaffee auf dem Balkon inmitten aller Blümchen beginnen.
...weiterlesen

Beatrice 19.07.2016, 10.09 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Taubenschwänzchen

Vor kurzem hab ich ein Taubenschwänzchen in SlowMotion gefilmt. Wie ein kleiner Kolibri sieht es aus und es fühlt sich auf meinem Balkon sehr wohl :-) Meine beiden Tatzen finden die Taubenschwänzchen übrigens auch mächtig interessant ;-)


Beatrice 29.07.2015, 19.13 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Apfelmus und Siebenpunkt

Am Wochenende werden meine Umzugshelfer endlich, endlich mit einem fröhlichen Abend entlohnt. Die Speisekarte ist aufregend, da vieles eine echte Premiere ist. Mal schauen, ob ich eine Zusammenstellung und vor allem Fotos schaffe.

Eine "Notwendigkeit" war/ist Apfelmus. Eigentlich hat mir das Wort "Apfelsosse" so gut gefallen, aber das Resultat ist Apfelmus. Beim Stöbern in meiner LECKER-App bin ich drauf gestossen und hab die Apfelsosse etwas modifiziert und mein Apfelmus kreiert.



Zutaten:
2 kg Äpfel (ich habe Tenroy/Royal Gala verwendet)
150 g brauner Zucker
3 Teel. Vanille-Extract
3 Teel. Zimt
1 gestrichener Teel. Muskat
Saft einer Zitrone
400 ml Wasser

Die Äpfel hab ich geschält, geviertelt und entkernt. Ich liebe diese Apfelteiler, die das Vierteln und Entkernen in einem erledigen. Die Apfelstücke kommen mit allen anderen Zutaten in einen großen Topf. 35-40 Minuten leicht kochen lassen und dabei immer wieder einmal umrühren. Dann kommt der Pürierstab zum Einsatz und das Resultat ist ein wirklich feines Apfelmus - mit einer schmackeligen Note. Ich hab das Mus in große Weck-Gläser gefüllt, verschlossen und kalt gestellt. Der Inhalt meiner beiden Gläser wird nicht lange unter uns weilen. Samstag. Weg.





Übrigens krabbelte an meiner Apfelkorbkiste ein hübscher Marienkäfer seines Weges. Hach, war er aufgeregt und kam kaum zur Ruhe. Mit meiner Macro-Linse vom Phone hab ich ihn aufgenommen (aber leider nicht unbedingt zuseherfreundlich im Querformat) - seht selbst:

Beatrice 15.01.2014, 23.53 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Und am Sonntag sollst du ruhen

.. heißt es, nur dran halten kann ich mich überhaupt nicht ;-)
Leider musste ich meinen Leipzig-Besuch canceln - mir ging es nicht gut. Die Buchmesse konnte ich nicht besuchen, der Herzensmänne-Elternbesuch musste teil-abgesagt werden und das Mini-Blogger-Treffen konnte leider auch nicht stattfinden. Donnerstag und Freitag war halbe Kraft angesagt. Leider bleibt dabei auch immer viel liegen.
Ich hatte einige Aktionen zum Weitergeben bekommen und die musste ich nun noch einarbeiten, also gab es auf dem Pooh-Blog ein ausführliches Update. Eben ist der hoerstern-Newsletter fertig geworden, der aber erst morgen verschickt wird. Ja und die Ostergewinnspiele für drei Facebook-Fanpages sind auch in Arbeit.
Ein wenig Pause muss aber sein und so haben wir uns heute Richtung Kino bewegt und "Die fantastische Welt von Oz" angeschaut. Was für ein Farb-Spektakel. 3D hat sich bei diesem Film wirklich ausgezahlt. Der Film hat dadurch herrlich viel Tiefe bekommen. Nun kenne ich also auch die Vorgeschichte, denn ich hab in Kindertagen "Der Zauberer von Oz" mit Judy Garland geliebt.

Die nächste Zeit werden wir wohl öfter im Kino zu finden sein - es kommen so viele tolle Filme, die ich unbedingt sehen möchte. :-) Ich vorfreue!

Beatrice 17.03.2013, 23.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kochen ist Chefsache

Alexandre Lagarde (JEAN RENO) ist Frankreichs berühmtester Sternekoch - bewundert, erfolgreich, eine lebende Legende. Seit kurzem muss er sich aber mit Stanislas (JULIEN BOISSELIER) herumschlagen, dem neuen Boss der Finanzgruppe, der sein Gourmetrestaurant angehört. Der will Alexandre durch einen jüngeren Koch ersetzen, dem allerdings die klassische Novelle Cuisine weniger am Herzen liegt als die Molekularküche aus dem Reagenzglas. Dass Alexandre zudem noch die kulinarischen Ideen ausgehen ist jedoch fast noch schlimmer. Schließlich muss er ein sagenhaftes neues Menü kreieren, um den Gastro-Kritiker vom "Guide" zu überzeugen. Da läuft ihm Jacky Bonnot (MICHAËL YOUN) über den Weg - jung und hitzköpfig, aber ein echter Könner am Kochtopf, der sein Talent bisher in lausigen Bistrojobs vergeudet hat. Es scheint, als hätte der Meisterkoch mit Jacky den idealen Komplizen gefunden, um Stanislas die Suppe kräftig zu versalzen … 


Ich schaue relativ viele Filme an und hab mir jetzt mal vorgenommen, aufzuschreiben, welche Filme über unseren Bildschirm wandern :-) im übrigen gefällt mir Jean Reno als Sternekoch ausgesprochen gut.

Beatrice 29.12.2012, 23.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

BluRays günstig abzugeben

Ich bin gefragt worden, ob ich evtl. mithelfen würde, einige BluRays an den Mann oder die Frau zu bringen. Es handelt sich dabei um eine rein private Veräusserung. Falls also jemand Interesse an folgenden - natürlich auch einzelnen - BluRays hat, bitte eine kurze Mail an mich. Jede Cd soll nur sieben euronen kosten. Bei Abnahme von mehr als 10 entfällt der Versand.. sinds weniger ist eine Portoübernahme erwünscht.

Shutter Island
Gladiator
Walk The line
Inglorious Bastards
Sucker Punch
Cass legend of Hooligan
Watchmen
Tekken
District 9
The Hulk
Thor
2012
Paranormal investigations
Der Soldat James Ryan
Hellboy 2
Pathfinder
Home of The braves
Drachenzähmen leicht gemacht
Cargo
IP- man 1- 2
Little big soldier
Herrschaft des Feuers
9#
Pandorum
3 Musketiere
Benjamin Button
Paul ein Alien auf der Flucht
Kampf der Titanen
Outlander
Sherlock homes 1
Star Trek
The expendables 1
Apokalypto
Der Adler der 9. Legion
Hangover
Hooligans
The Patriot
14 blades
Priest
Full Metal jacket
Red Cliff
Ritter aus Leidenschaft
Der 13 te Krieger
Ironclad
The Fire dragon
Pulp Fiction
Storm warriors
Warlords
Der Nebel, Stephen King
Dracula

Beatrice 16.08.2012, 13.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Organspende: Ja, Nein, Vielleicht ?!

Die meisten von uns haben sich schon mal Gedanken zum Thema Organspende gemacht. Ein heiß diskutiertes Thema, das immer wieder neue Anregungen zum Nachdenken gibt. Aber die wenigsten von uns können sich in die Situation eines Menschen versetzen, der auf ein Spenderorgan angewiesen ist. Das Warten ist lang und quälend und kann Jahre dauern. Oft genug ist der Tod schneller als der Anruf, der das verzweifelnde Warten beendet. Es sind Menschen wie Michael Stapf, die jahrelang auf ein neues Leben hoffen.



Jedes Jahr sterben schätzungsweise rund 1000 Menschen, weil ihnen nicht rechtzeitig mit einer Transplantation geholfen werden kann. Das Thema Organspende ist ein sehr sensibles Thema und nur rund 20 Prozent der Menschen in Deutschland sind bereit, ihre Organe nach dem Tod zu spenden. Dabei geht Organspende jeden von uns etwas an und kann jederzeit auch uns erwischen. Deshalb ist es wichtig, sich mit dem Thema Organspende frühzeitig zu befassen, eine Entscheidung zu treffen und sie zu dokumentieren. Nur so kann man Menschen wie Michael Stapf ein neues Leben schenken. Viele Informationen rund um das Thema Organspende bietet die Internetseite Fürs Leben.
Den Spendenausweis gibt es auch als App fürs iPhone.

Beatrice 22.05.2012, 11.33 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Rarität, die ich teilen könnte und würde ...

... wenn da nicht ....
Hier hab ich erzählt, dass ich endlich endlich endlich die VHS "Prinzessin Wirbelwind - der Kampf der Ameisen" (Der kleinste Krieg der Welt) gefunden habe und den Film nun auch auf DVD anschauen kann.
Scheinbar geht es noch einigen so, dass sie sich an den Film erinnern und gerne haben möchten. Seit ich den Beitrag geschrieben habe, bekomme ich nun immer wieder Anfragen, ob ich denn die VHS verkaufen würde oder oder... nun kommt das was ich so ziemlich mistig finde: keine Kopien zum Weitergeben. Ich finde es total schade. Man bekommt den Film nicht auf DVD - die VHS findet man auch nur mit etwas Glück.
Eben hab ich noch mit einer der Firmen telefoniert, die auf der VHS angegeben sind, ob es denn nicht irgendwie und ob ... nein. Keine Möglichkeiten. Ich schreibe also weiter Absagen. Schade um den Film. :-(

Beatrice 08.07.2011, 14.50 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Rezepte und E-Cards