Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Film

Kochen ist Chefsache

Alexandre Lagarde (JEAN RENO) ist Frankreichs berühmtester Sternekoch - bewundert, erfolgreich, eine lebende Legende. Seit kurzem muss er sich aber mit Stanislas (JULIEN BOISSELIER) herumschlagen, dem neuen Boss der Finanzgruppe, der sein Gourmetrestaurant angehört. Der will Alexandre durch einen jüngeren Koch ersetzen, dem allerdings die klassische Novelle Cuisine weniger am Herzen liegt als die Molekularküche aus dem Reagenzglas. Dass Alexandre zudem noch die kulinarischen Ideen ausgehen ist jedoch fast noch schlimmer. Schließlich muss er ein sagenhaftes neues Menü kreieren, um den Gastro-Kritiker vom "Guide" zu überzeugen. Da läuft ihm Jacky Bonnot (MICHAËL YOUN) über den Weg - jung und hitzköpfig, aber ein echter Könner am Kochtopf, der sein Talent bisher in lausigen Bistrojobs vergeudet hat. Es scheint, als hätte der Meisterkoch mit Jacky den idealen Komplizen gefunden, um Stanislas die Suppe kräftig zu versalzen … 


Ich schaue relativ viele Filme an und hab mir jetzt mal vorgenommen, aufzuschreiben, welche Filme über unseren Bildschirm wandern :-) im übrigen gefällt mir Jean Reno als Sternekoch ausgesprochen gut.

Beatrice 29.12.2012, 23.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ralph reichts!

Game Over! RALPH REICHTS - Ihr wollt sehen, ob es Ralph auf seiner Reise durch verschiedene Gamewelten gelingt vom Bösewicht zum Helden zu werden? Einfach Trailer anschauen! Ab 6. Dezember im Kino.

----

und da ich ja schon vorweg mal in den Film reinschauen durfte (so in Mission "Presse" und so): herrlich!

Beatrice 05.11.2012, 17.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Kampf der Ameisen

Gesucht hab ich hier "Der kleinste Krieg der Welt" und ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben.
Ich hab es dann noch mit anderen Titeln versucht, die der Film ebenfalls trägt. Ja und dann bin ich bei ebay-Kleinanzeigen fündig geworden: "Prinzessin Wirbelwind - der Kampf der Ameisen" als VHS.

VHS zu DVD ist ja möglich, dachte ich mir, also hab ich ihn für 2 Euronen erstanden. Was hab ich mich gefreut :-)

Die Freude war dann noch ein Stück grösser, als ich - aus einem Bauchgefühl heraus - bei extern.gifihm nachfragte, ob er denn evtl. jemanden kennt, der ein Gerät hat um den VHS-Film auf eine DVD zu bringen. Er selbst hat eines, sagte er mir.  :-))) Wie doll ist das denn??? ;-)

Heute kam die VHS und ich freu mich nun schon riesig auf den Moment, wenn ich die DVD einlegen kann und in Kindheitserinnerungen schwelgen darf.
Bleibt nur zu hoffen, dass die Qualität gut ist :-))
Was ne Freude :-))))

Beatrice 21.01.2011, 15.44 | (12/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Briefe an Julia

hach, hach.... es ist momentan Kinozeit. Es laufen aber auch so viele gute Filme, die ich alle gerne sehen möchte. Okay, frau muss Prioritäten setzen und den ein oder anderen Film dann auf DVD schauen.

Heute Abend gab es viel, viel Gefühl mit "extern.gifBriefe an Julia". Gut, der Film strotzt nicht unbedingt an Tiefgang, aber er ist schön anzuschauen und das ein oder andere Mal trieb es mir doch die Tränen in die Augen - vor Rührung. Man könnte doch behaupten, dass dieser Film vor allem Frauen anspricht.

briefeanjulia.jpgDie Story:
Verona – die Hauptstadt der Liebenden. In Scharen flanieren die Touristen durch die engen Gassen, lassen sich inspirieren von der Geschichte über Romeo und Julia. Sie pilgern zu dem berühmten Balkon, und sie hinterlassen in einer alten Mauer Liebesschwüre und Briefe, Zeugnisse ihrer Liebe und ihrer Sehnsüchte.Auch die junge Amerikanerin Sophie (Amanda Seyfried) macht während ihrer Italienreise, die sie mit ihrem Freund unternimmt, Station in Verona. Zufällig findet sie einen unbeantworteten "Brief an Julia", den eine gewisse Claire vor Jahrzehnten in den alten Gemäuern unter dem Balkon deponiert hatte. Gerührt von dem Brief beschließt sie, die damalige Absenderin zu finden und ihr einen Brief zu schreiben. Kurz darauf besucht sie der ziemlich entzürnte Enkel von Claire (Vanessa Redgrave) -  Charlie (Christopher Egan) -  der die ganze Aktion gar nicht gut heißt und sie zur Rede stellt. Sophie lässt sich nicht einschüchtern und es kommt zu einem Treffen zwischen der Großmutter und ihr. Die Beiden verstehen sich auf Anhieb und so kommt es, dass Sophie mit auf die Suche nach Claires damaligen große Liebe Lorenzo geht.

Die Geschichte ist zauberhaft; hat ein Happy End und auch den ein oder anderen Lacher inkl. dem Drücken auf die Tränendrüse. Uns hat der Film als Seelenstreichler gefallen.

Beatrice 26.08.2010, 22.58 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

GREENBERG gewonnen

Ich hab ne Kino-Glücksfee oder so etwas :-)
Nachdem ich vor wenigen Tagen ein Filmplakat zum Film extern.gif"Up in the Air" mit George Clooney gewonnen habe, hab ich gestern die Bestätigung für den Gewinn von zwei Premierekarten zu "Greenberg" mit Ben Stiller erhalten - facebook macht es möglich!? Wir werden diesen Film mal in einem gaaaaanz anderem Kino anschauen. Ist ja auch mal ganz nett ;.)

extern.gifGreenberg  lief im offiziellen Wettbewerb der 60. Berlinale.

Beatrice 26.03.2010, 08.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kinoabend - Zweiohrküken

Wir sind bisschen spät dran, mit unserem Entschluss Zweiohrküken anzuschauen. Wahrscheinlich hätten wir es abwarten können, bis der Film auf DVD erscheint. Egal. Wir gehen heute Abend ins Kino und ich hoffe, dass ich viel zu lachen habe.

Das stand die letzte Zeit auf unserem Kinoprogramm:
Avatar (in 3D) - priemstens
Alvin und die Chipmonks - lustig
Wo die wilden Kerle wohnen - Bilderbuch fand ich besser
Das Gesetz der Rache - heftig gut

Beatrice 08.01.2010, 16.07 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Movietime: Avatar ...

Aufbruch nach Pandora


Heute Abend in der Preview im Kino - und ich freu mich auf den Film.



extern.gifBei YouTube
extern.gifOffizielle Webseite

Beatrice 16.12.2009, 15.48 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

ich bin nun auf jeden Fall vorbereitet

... mental .. wenns denn passieren sollte... oder so..
puuhhh... hab eben extern.gif 2012 gesehen.

Beatrice 18.11.2009, 23.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kinotage

transformers.jpgGestern:
Transformers 2 - die Rache

Ich hab Transformers 1 gesehen, den ich ganz okay fand, also warum nicht auch die NR. 2. Rasant war der Film und wie so gerne sehr heroisch. Hin und wieder natürlich auch zum Lachen. Am Allerbesten war aber, dass wir die Vorstellung zu 5. angeschaut haben. Das zeugt nicht wirklich von großem Interesse an dem Film ;-) Wir können zumindest mitreden ;-)

extern.gifZur Filmwebseite "Transformers 2 - die Rache"


iceage3.jpgHeute:
Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los
... wieder ein herrliches Abenteuer mit vielen Gelegenheiten zum Lachen. Da ich Spaß an Dinosaurier habe, hat mir das Ganze natürlich sehr gut gefallen.

Zur Filmwebseite "Ice Age 3"

Beatrice 10.07.2009, 22.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gut gewählt

... waren meine DVD- und Kinogenüsse.

Miss Potter
mit Renée Zellweger, Ewan McGregor, Emily Watson

Über Beatrix Potter kann man ausführlich auf Wikipedia nachlesen.

Mir hat der Film sehr gut gefallen und Renèe Zellweger spielt ihre Rolle herrlich. Sie wurde dafür auch für den Golden Global Award nomiert. Als ich vor zigzig Jahren in England war, habe ich immer die vielen Artikel bestaunt, die man mit Peter Hase und Freunde kaufen konnte/kann. Vielleicht lege ich mir noch ein gesammeltes Werk von ihr an - für meine Kinderseele ;-)




Beatrix Potter - The Complete Tales
extern.gifSammlung bei Amazon

extern.gifDVD bei Amazon

Weitere Links:
extern.gifpeterrabbit.com
extern.gifBeatrix Potter Society
extern.gifMoviewebseite
extern.gifShop / beatrixpotteremporium
extern.gifThe World of Beatrix Potter Attraction
(.. da will ich hin, wenn ich jemals wieder nach England komme)
extern.gifHill Top Farm im National Trust
extern.gifBeatrix Potter vorgestellt für Kinder auf zzzebra
extern.gifBeatrix Potter / deutsch

Dan - mitten im Leben
...  hab ich mir auf Empfehlung angeschaut und ich wurde nicht enttäuscht.
extern.gifFilminfos bei Wikipedia
extern.gifFilmwebseite
Beim Film schauen habe ich mir gedacht, wie schwer es für einen Vater sein muss, drei Mädchen alleine zu erziehen. So ein Mädchenkopf ist doch eine fremde Welt für einen Männerkopf und dann noch Mal 3 ;-). Der Film ist rührend, zum Lachen, menschlich uvm.  Ich gebe die Filmempfehlung hiermit als "unterhaltenswert" weiter.

Im Kino: WALL.E
extern.gifFilmwebseite
extern.gifFiminfos bei Wikipedia
Toll gemacht. Gut, am Anfang dachte ich, wenn es sich noch weiter so zieht, dann fällt mein Urteil über diesen Animationsfilm sicher nicht so gut aus, aber das hatte sich dann doch erledigt. Der Film macht durchaus nachdenklich, auch wenn man immer wieder Lachen darf. Gruselig diese Vorstellung der Vermüllung der Welt - diese Einlullung der Menschen, die nichts mehr tun müssen und absolut unbeweglich werden, nicht nur physisch. Als ich all die unbeweglichen Menschen auf ihren Liegen sah, fühlte ich spontan den Drang nach Bewegung. An sich ist der Film richtig düster, aber zugleich geht ein Licht auf ;-)

Beatrice 04.10.2008, 11.05 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards