Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Deko

Schön, wenn es funktioniert!

Geplant hatte ich es ja schon eine ganze Weile: ins Badezimmer muss noch ein kleines Regal, damit ich meine Kosmetika besser unterbringen kann.

Niewiederbohren hab ich ja schon vor einer Weile testen dürfen und fands klasse. Ich hatte von der letzten Testaktion noch ein paar der Adapter, die ich aber bis jetzt nicht wirklich verstanden habe ;-) ABER "Mein Gott, jetzt hat sie`s !!!" Ja, nun ist bei mir der Groschen gefallen.... und jetzt ist mir auch klar, welchen Adapter ich wo einsetzen kann, wenn ich das möchte. Gar nicht schwer... eigentlich ;-) und mächtig praktisch!

Ein Seifenspender, Mantelhaken und Glashalter (Link zu meinem 1. Test) sind eine andere Nummer als ein Holzregal... ja, damals hab ich schon vom Regalbedarf geschrieben, was inzwischen ein dreiviertel Jahr her ist.

Ich habe also meinen Adapterbestand überprüft und festgestellt, dass ich noch diese "HEAVY DUTY Universaladapter M6 Insert" habe. Die wollte ich verwenden, auch wenn die Last doch nicht ganz so groß ist. Leider hatte ich keine passenden Schrauben mehr dafür und hab mir welche besorgt.

Wie es funktioniert, kann man unten auf den Bildern sehen :-) Wichtig ist, dass man ordentlich Mass nimmt (wenn es z.b. ein Regal sein soll) und die Adapter wirklich gut antrocknen lässt. 12 Stunden sind empfohlen.  Das anschliessende Anschrauben des Regals war ein bisschen pfriemelig, aber als es dann an der Wand hing, war die Freude gross :-) Endlich!

Nun wird noch der kleine Testhaken verarbeitet, aber überzeugend ist sicherlich, dass das Regal hängt und hält.. auch gefüllt ;-)

Ach ja - niewiederbohren freut sich über Tester via Facebook

nwb_regalcollage.jpg

Beatrice 24.03.2011, 12.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Gartenelf

Beatrice 05.11.2010, 14.50 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schere, Rakel und etwas Geduld

> HIER hab ich angekündigt, dass ich euch zeige, was wir mit folgenden Werkzeugen vollbracht haben :-)



Unsere Terrasse ist zum Nachbarn mit großen Milchglasscheiben getrennt. Die sehen irgendwie bisschen langweilig aus und so kam uns die Idee, dass wir es mit einem Wandtattoo versuchen könnten. Manchmal geht das Leben witzige Wege und man stelle sich vor, ich bekam eine Anfrage, ob ich denn mal ein Wandtattoo testen möchte und darüber schreiben würde. Klar wollte ich, denn so konnte ich unsere Idee super umsetzen. Meine Frage war natürlich, ob das Wandtattoo auch für draussen geeignet ist. "BEDINGT" und es wird Nassverklebung empfohlen!

Alles klar - das Motiv wurde gewählt und ...
... letzte Woche kam unsere Pusteblume an.

Gestern sollte sie nun angebracht werden.



Das Tattoo haben wir in Einzelteile zerschnitten und die Scheiben gereinigt.
Herzblatt testet die Höhe - ein klein wenig musste wir unten vom Stiel der Pusteblume abschneiden. Das Motiv liegt zwischen zwei Folien. Die dickere (Wachs-)Folie wird zuerst vom Motiv abgezogen.



Mit dem Rakel wird mit Druck über das Motiv von innen nach aussen gearbeitet. Dabei soll das Motiv auf den Untergrund übertragen werden. An sich klappt dann das Abziehen der 2. Folie recht gut. Bei den filigranen Schirmchen mussten wir immer wieder einmal nacharbeiten, bis wir sie alle von der Folie hatten.



Hach ja, ich wollte meinen Süssen bei der Arbeit filmen und hab die Kamera verkehrt gehalten ;-)) egal, oder? :-)

Link: wandtattoo




Ja, und nun fliegen sie - die Schirmchen der Pusteblume.

Die Pusteblume gibt es in verschiedenen Grössen, wie die meisten angebotenen Tattoos. Ich hab in meiner alten Wohnung auch schon Wandtattoos (>wenn die Katze Handstand macht) angebracht und mir gefällt diese Möglichkeit der Raumverschönerung.

Aktuell haben wir leider in unserer Wohnung keine Möglichkeiten Wände damit zu verschönern. Wir haben überall Rauhfasertapete bekommen und darauf klebt so ein Tattoo nicht sonderlich gut - so meine Erfahrung.

Aber gut - Türen lassen sich damit auch prima schmücken ;-) und wie zu sehen ist, hab ich es mit Pusteblumen :-)

Die tolle Pusteblume auf unserer Terrasse haben wir bei extern.gifwandtattoos.de bekommen und jetzt heißt es abwarten, wie gut sich das Wandtattoo draussen hält. Wir sind guter Dinge :-)
Im Moment denke ich über extern.gif diese Tafelfolie nach -  ich hab nämlich nur so ne winzige Kritzeltafel in der Küche hängen und die Tafelfolie bietet doch eine Menge Platz für einen Einkaufszettel.

Beatrice 04.08.2010, 22.41 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ein Samstagvormittag-Ritual?

In Folge haben wir uns am Samstagvormittag auf gemacht um in den Rahlstedt-Arcaden unseren Wochenendeinkauf zu erledigen und ein wenig zu bummeln. Ja, das könnte ein Samstagvormittag-Ritual werden!
Mir gefällt diese kleine Einkaufs-Mall mit dem supergroßen E.DEka und diversen netten Geschäften - und auch die Fussgängerzone von Rahlstedt mag ich. Am Samstag ist ausserdem noch Wochenmarkt. Die Fussgängerzone fühlt sich heimatlich an ;-) überschaubar eben.
Herzensmänne und ich ziehen also los und besorgen Blömkens für die Wohnung - heute mal Rosen. Es gibt ein obligatorisches Käffchen und der WE-Einkauf wird erledigt. Heute mussten wir ausserdem noch ne Kaffeekanne besorgen, damit wir endlich ordentlich Kaffee brühen können :-)) hamwa auch gemacht.
Fein war er :-)

Nachtrag: ... und die Verkäuferin meinte noch:"Die Kanne weiß ja schliesslich nicht, dass sie eigentlich eine Teekanne ist!" ;-) (und mir wars egal - sie hat mir als KAFFEEKANNE gefallen!)


Beatrice 20.02.2010, 20.21 | (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Beruhigend, der neue Mitbewohner

Da sitzt er, der Süsse, wackelt - bei guter Beleuchtung - mit seinem kugelrunden Kopf und strahlt übers ganze Gesicht. Sehr beruhigend das Ganze.

Mein Nohohon (gucken bei Amazon)steht für Gesundheit und er wurde mit Bedacht ausgewählt, da mir noch vor einer Weile mein Augenarzt den Blick ins Grüne empfohlen hat. Na, das passt doch wie die Faust aufs Auge. Das Kopfwackeln ist tatsächlich sehr angenehm, weil es kein unruhiges Gezappel ist.
Mein Herzensmänne hat zu seinem letzten Geburtstag ein Nohohon geschenkt bekommen und als wir am Freitag einen Abstecher in sein Büro machten, sass er da und wackelte still und leise vor sich hin - so lieb... nun hab ich meinen eigenen :-))

Mal sehen, wen ich mit einem dieser Schnupsels bei passender Gelegenheit beglücken kann.

Beatrice 09.02.2010, 15.40 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Zeit voraus

Der Frühling hat draussen noch keine Chance und Ostern hat auch noch etwas Zeit,
egal, ich brauch einfach etwas "Frühlingsstimmung"

Beatrice 08.02.2010, 14.34 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Träumerei

Manchmal gehe ich an kleinen Läden vorbei, in der rue de Seine etwa: Händler mit Altsachen oder kleine Buch-Antiquare oder Kupferstichverkäufer mit ganz, ganz vollen Schaufenstern: Nie tritt jemand ein bei ihnen, sie machen offenbar keine Geschäfte: aber man sieht hinein, und sie sitzen und lesen, unbesorgt (und sind doch nicht reich); sorgen nicht um morgen, ängstigen sich nicht um ein Gelingen, haben einen Hund, der vor ihnen sitzt, gut aufgelegt, oder eine Katze, die die Stille um sie noch größer macht, indem sie die Bücherreihen entlangstreicht, als wischte sie die Namen von den Rücken.
Ach, wenn das genügte: Ich wünschte manchmal, mir so ein volles Schaufenster zu kaufen und mich mit einem Hund darunterzusetzen für zwanzig Jahre.

Rainer Maria Rilke, (1875 - 1926), österreichischer Erzähler und Lyriker

Beatrice 09.10.2009, 19.33 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sehr gefährlich

sind Seiten, wie diese

... vorallem, wenn man umzieht und weiß, dass eine Wohnung NEU gestylt werden MUSS ...

Beatrice 12.09.2009, 10.26 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

An den Frühling

Beatrice 17.03.2009, 21.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Überprüfung des Pinselsortiments

Dieses WE werden Back- und Malerpinsel benötigt.

Ich starte mit den ersten Plätzchen aus meiner großen Liste. Ich habe also gestern die Zutaten besorgt und mir sogar einen neuen Teigroller gegönnt. Nachdem aus früheren Zeiten alle Blechdosen vor Jahren das Zeitliche gesegnet haben, musste ich gestern auch noch Blechdosen mit nach Hause nehmen. Oh Mann, eigentlich war ich mal froh, dass sich mein Küchenutensilien-Bestand reduziert hatte und nun fange ich wieder mit Plätzchen backen an. Das heißt aber auch, dass ich mir das ein oder andere neu anschaffen muss. Ein bisschen wunderlich ist diese Sache schon ... ;-)

Diese WE stehen an:

  • Heidesand mit Meersalz
  • Vanilledukaten
Der Malerpinsel kommt dieses Wochenende auch noch zum Einsatz. Nach Ebenholz fürs alte Buffett gibbet Palisander für den alten Nachttisch. Mein Arbeitsbereich hat nun ebenfalls eine Überarbeitung erfahren (nicht zuletzt meinem Nichtraucherdasein geschuldet) und passt nun zum restl. Mobiliar des Raumes.  SchwieSo hat mir noch meine Spezialwünsche erfüllt und ich muss nun nur noch farblich anpassen. Dieser Kolonialstil hat einfach was und ich mag Nostalgisches. Trotzdem wird Moderne nicht ausgeklammert und ein Raumteiler von I.KEA - passend in Schwarzbraun - trennt nun Arbeits- und Wohnbereich. Ich bekomme es einfach nicht geregelt komplett in mein eigentliches Büro umzusiedeln. Anders: Ich erlaube mir sozusagen zwei Büroräume ;)

Ja, ich sollte gar nicht so viel rumtippseln und statt dessen mit meinen Vorhaben durchstarten ;)

Ach ja, heute Abend bin ich 41 Tage rauchfrei :)

Beatrice 15.11.2008, 08.49 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards