Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: DIY

Upcycling Project: Pflanztisch

Ich wünschte mir schon sehr, sehr, sehr lange einen Pflanztisch. Irgendwie war der zwar immer notwendig, aber kaufen wollte ich mir keinen.
Auf meinem neuen Balkon startete ich die WEISS-Phase, aber nichts passte mehr zusammen. Also fing ich an alles "einzufärben". Wegwerfen mag ich so ungern, denn meistens ist alles noch prima in Schuss und viel zu schade um im Müll zu landen.

Mein großes Balkonprojekt sollte ein Pflanztisch sein und weil es sich um die Aufwertung von alten Gegenständen handelt, ist es ein Upcycling-Projekt geworden ;-)



...weiterlesen

Beatrice 03.05.2014, 21.48 | (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

Frühling lässt sein blaues Band...



Als ich heute morgen im Wald unterwegs war, hab ich mir etwas Moos mit nach Hause genommen und so stand ich noch vor Arbeitsbeginn auf meinem Balkon und hab Gläser bepflanzt.

Das Windlicht gibt es aktuell bei Ernsting`s Family. Die Verkäuferin hat mich mit der Bepflanzungsidee infiziert. Unter meinem Balkon wachsen eine Menge weißer und blauer Veilchen und eines davon nun meinem Glas. Vom übrigen Moos hab ich ein kleines Weckglas mit wenigen Steinen und etwas Erde aufgefüllt, etwas Moos drüber und ein Ton-Ei draufgesetzt. Das Glas hab ich dann noch mit einer Schleife angehübscht. Fertig ist die Osterdeko! Eine schöne Idee auch für den Ostertisch :-)




Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land;
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist`s!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike






Beatrice 21.03.2014, 15.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schmetterling-lastiges Aprilwochenende



Kaum zu glauben, dass sich gestern Abend schon wieder herrlich blauer Himmel zeigte. Noch Stunden vorher war es richtig stürmisch, kalt und ungemütlich draussen. Die ganze letzte Woche hatten wir wunderbaren Sonnenschein und am Wochenende dann der Wettereinbruch mit Sturm und Regen und teilweise fielen sogar Schneeflocken. Das mutete fast ein wenig wie April an. Ein Wetter, um es sich auf der Couch gemütlich zu machen. Das Gruselmusel-Wetter war passend um zu basteln - meine Wahl ist auf kleine Papierschmetterlinge gefallen, nichts aufwändiges und schnell gemacht ;-)









Beatrice 17.03.2014, 12.56 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es ostert - ein Hasenkörbchen

Kleine Bastelei am Abend: ein Hasenkörbchen mit Platz für winzige Naschereien. Viel passt nicht rein, aber eine kleine Aufmerksamkeit zu Ostern für Briefträger, Nachbarn, Freunde usw. - wen man eben so beglücken möchte. Auf dem Ostertisch zum gemeinsamen Frühstück oder Brunch sieht das bestimmt auch nett aus. Die Idee habe ich in weiten des WWW entdeckt, überarbeitet und für den Plotter aufbereitet.  

Beatrice 14.03.2014, 19.05 | (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Doodle-di-day Bunnytime

Beatrice 07.03.2014, 09.57 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Doodle-di-day Hello Spring

Beatrice 05.03.2014, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Doodle-di-day Teatime

Beatrice 04.03.2014, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

BEKVÄM im neuen Kleid




Zu Zeiten meiner dunklen Möbel war der Tritthocker Bekväm optimal und passend. Er diente als kleiner Blumenhocker. Mit dem veränderten Wohnstil passte er nun so ganz und gar nicht mehr. Also was tun? Abschleifen und mit einem Neuanstrich versehen. Den Bekväm gibt es ja auch in weiß und auch nicht so teuer, aber es wäre doch schade, ein funktionierendes Möbelstück einfach wegzuwerfen, nur weil es optisch nicht mehr passt - man kanns ja passend machen :-)



Ich hab einen Buntlack in reinweiß und seidenmatt verwendet. Bei einem nächsten Mal würde ich aber auf MATT achten. Hier im ersten - fast fertigen - Anstrich ...



Ein zweiter Anstrich war nötig und ausreichend Trocknungszeit sehr wichtig. Dem Hocker wollte ich noch einen persönlichen Touch geben und hab ihn mit meinem Anfangsbuchstaben B beklebt.





Natürlich wird jegliche Veränderung von den Tatzen genau inspiziert - hier der Katerbube :-)



Und nun passt der Hocker wieder wunderbar in meine Wohnung. Herrlich.

Beatrice 24.02.2014, 11.56 | (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

Namensschildchen für die Kräutertöpfe

Es ist schon wieder ein paar Tage her, als ich eine meiner supercraft-Kisten auspackte, um mir den Abend mit Basteleien kurzweilig zu gestalten. Entspannend, sag ich nur! Ich kann selten sofort mit dem Umsetzen der Bastelideen von supercraft starten. Ich brauche Muse dazu und an diesem Abend war mir nach FIMO :-)



Zu den Kakteensamen komme ich in einem anderen Beitrag.
Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das letzte Mal was mit Fimo gemacht habe - das muss noch zu Kindergarten-Zeiten gewesen sein und das ist mittlerweile schon über 12 Jahre her.
Die Idee mit den Kräuter-Schilder hat mir gut gefallen und war auch ziemlich schnell umgesetzt:









Die Herstellung ist einfach.
Fimo ausrollen (3-5mm). Mit Austechern die gewünschten Motive erstellen. Lt. Verpackung werden die ausgestochenen Motive im Ofen getrocknet und dann mit einem Edding angehübscht. Das fertige Motiv zum Schluß noch auf ein Holzspatel kleben (Alleskleber) und mit einem Band oder einer Kordel anhübschen. Die Spatel/Eisstiele aus Holz findest du bei Amazo.

Beatrice 06.02.2014, 23.07 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Badesalz Citrus Paradisi - ein Ruck-Zuck-fertig-Badesalz

Nach dem zuckersüssen Vanille BodyScrub von hier war mir noch nach Badesalz-Herstellung (nicht die Letzte). Ich liebe Dinge, die flotti-flotti fertig sind und dabei noch vorzeigbar sind ;-) Selbstredend, dass dies eine wunderbare Verschenk-Sache ist .... Muttertag, Geburtstag, einfachso-Geschenk, Mitbringseln, uvm.



Für das Badesalz benötigst du folgende Zutaten:
450 g Bittersalz
15-20 Grapefruit Öl
1-3 Tropfen Lebensmittelfarbe (z.b. Wilton, Golden Yellow)
Einige hübsche (Vorrats-)Gläser z.B. Miss Etoile Einmachgläser bei nostalgieimkinderzimmer.de

Die Zutaten werden miteinander vermengt. Die Lebensmittelfarbe hab ich mit dem Löffelrücken ins Salz eingearbeitet. Wenn sich das Salz nach Wunsch gefärbt hat, die Mischung in die Gläser füllen.

Wenn du das Badesalz nachmischen möchtest, lade dir hier gerne das
>>PDF mit den Labels
herunter. Die Zutaten hab ich auf dem PDF ebenfalls noch einmal aufgeschrieben. Für die Labels hab ich DINA4 Etiketten verwendet und sie dann ausgeschnitten (ich meine, das wäre jetzt der ideale Moment für einen "Plotter")

Infos: Bei der Verwendung von Ölen ist darauf zu achten, dass keine Überempfindlichkeit auf diese Öle/Duftstoffe besteht. Bittersalz ist zum einen günstig bei der Herstellung von Badesalzen und zum anderen besonders gut zum Körper: Es wirkt entgiftend und hilft bei schmerzenden Muskeln. Es hat ausserdem eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Auch das enthaltene Magnesium trägt zur Entspannung von Körper und Geist bei. Studien belegen eine Anhebung des Serotoninspiegels, der für gute Stimmung zuständig ist.

Natürlich hab ich gleich mein Badesalz getestet und bin begeistert von der herrlich weichen Haut, die dieser Badesatz hinterlässt. Happy Splashing!











Beatrice 31.01.2014, 18.51 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".


Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Rezepte und E-Cards